Aquarium Temperatur- zu warm oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

da brauchst du dir noch keine Sorgen zu machen. Auch in der Natur leben die Fische ja nicht immer in den optimalen Temperaturen. Auch da wird das Wasser - je nach Jahreszeit und Wetter - mal etwas kälter und mal wärmer. Es ist immer nur eine Durchschnittstemperatur.

Und das Wasser in einem AQ kann man - zumindest ohne teure und aufwändige Technik - ohnehin nicht auf Dauer kühlen. Selbst nach einem Teilwasserwechsel mit kühlerem Wasser ist es nach einigen Std. trotzdem wieder wärmer. Auch Eiswürfel etc. helfen nur kurzzeitig und der dauernde Wechsel zwischen kühler und wärmer ist stressiger für die Fische als wärmeres Wasser über einen bestimmten Zeitraum.

Achte nur darauf, dass die Fische nicht an der Oberfläche hängen und nach Luft schnappen. Das größte Problem bei wärmerem Wasser ist nämlich, dass dieses weniger Sauerstoff enthält. Dann sollte man schauen, dass entweder durch den Filterauslauf die Wasseroberfläche mehr bewegt wird oder zur Wasserbewegung so einen Luftsprudelstein ins AQ hängen. So kann der Sauerstoff besser ins Wasser aufgenommen werden.

Gutes Gelingen

Daniela

die temperatur ist nicht wichtig das können die fische ab aber wenn du dir doch sorgen machst dann entnehme etwas wasser und ersetzt das mit katen wasser.

ein, zwei grad sind für die fische nicht weiter schlimm, nur achte darauf das die temperatur einigermaßen konstant bleibt. lg ina

Was möchtest Du wissen?