Aquarium pumpe, aber welche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nicolchen1992,

was machst Du denn für Sachen?

Die pumpe sowie Beleuchtung sind Zeitschaltuhr geregelt.

Die Pumpe (Filter) muss immer laufen (24/7), denn nachdem sie länger wie 30 Minuten stillsteht, fangen die wichtigen Bakterien, die die Schadstoffe abbauen, bzw. umwandeln an abzusterben!

Es wundert mich daher, dass Du noch keine Todesfälle in Deinem Becken zu beklagen hast, denn ohne Filter steigen die Schadstoffbelastungen schnell an!?

Da so kleine Innenfilter meist sowieso keine große biologische Wirkung haben, weil sie so oft gereinigt werden müssen, solltest Du über einen kleinen Außenfilter nachdenken!

Wenn das Becken schon seit November läuft, warum hast Du dann nicht wenigstens die Gummisauger als Ersatzteil besorgt? Den Filter am Kabel aufzuhängen ist keine so gute Idee!

Ich würde die Gummisauger besorgen, damit der Filter wenigstens läuft, dann   besorgst jetzt schon einen neuen und lässt ihn bis nach dem Urlaub mit dem anderen, also beide zusammen laufen, aber ohne Unterbrechung!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
24.01.2016, 12:20

"Nun fahr ich bald in den Urlaub und meine Schwester kommt abends zum füttern."

Da solltest Du das Futter portionsweise in kleine Gläser abfüllen und Deiner Schwester "Einschärfen", dass sie nur jeden zweiten oder dritten Tag füttert, denn weit mehr Fische sterben an zuviel Futter, wie an zu wenig!

@Debby1 hat Recht, das habe ich ganz überlesen, Du solltest wirklich Dein Fütterungsverhalten überprüfen, denn Futter und Schnecken im Filter deuten darauf hin, dass Du es zu gut meinst!

0

Hallo Nicolchen1992
sinnvoll wäre auch weniger zu füttern, dann verstopft der Filter nicht so schnell und die Schnecken werden weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?