Aquarium problem! HILFE!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In meinem Malawi-Becken hab ich es mit Salz behandelt. Seit dem her kipp ich nur zur Vorsorge bei jedem 2. - 4. Wasserwechsel ca. 1 EL rein (auf 200L) Wenn du Pflanzen in deinem Aquarium hast kann es sein, dass die etwas eingehen. Gib mal bei google "Salzbehandlung Pünktchenkrankheit" ein, dort findest du genug zur Dosierung. Würd dir ja nen Link posten, weis jedoch nicht ob das hier erlaubt ist ;) MfG

danke

0
@LuisaNeedHelp

Achja nochwas:

Das Salz gelangt nur wieder aus dem Becken durch Wasserwechsel, da das Salz sich ja nicht verflüchtigt oder verdunstet. Daher am Besten nicht nachdosieren, ausser natürlich du hast vorher Wasser entnommen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß

0

Die Erreger der sogenannten Weißpünktchen-Krankheit sind in jedem Aquarium vorhanden. Wenn durch irgendeinen Umstand das Imunsystem der Beckenbewohner geschwächt wird,nutzen die Parasiten dies aus und befallen das Opfer.

Ich tippe mal darauf,dass du durch übrmäßigen und falschen Fischbesatz erhöhten Stress im Aquarium hast und somit die Fische anfällig sind. Meistens sind das Anfängerfehler,die sich relativ leicht vermeiden lassen...

Ich kenne mich gut mit Fischen aus und überbesetzt ist es nicht. In den AQ sind zum Größten Teil Kl. Goldfisch (2-4 cm Groß) und 2 Panzerwelse.

0

Hallo =)

Ich denke man sollte die Ursache herausfinden. Wie oft machst Du Teilwasserwechsel? Wie groß ist Dein Aquarium (Liter)? Wie viele Fische sind drin? Wie oft fütterst Du? Welchen Filter hast Du, läuft er gut?

Jede woche bis jede zweite. ich habe ein 100l AQ mit 20 fischen ich füttere 1 bis 2 mal am tag. EHEIM war das glaub ich. Ja er läuft 1a !

0

Da du ja schon nahezu alles probiert hast hätte ich nur die Eine Idee mit 1 Teelöffel Kochsalz auflösen und ins AQ geben.

Hey,

also ich habe mein Auarium damals komplett neu augesetzt, als da die Weißpünktchen-krankheit "drin" war. Also echt: Pflanzen in die Bio-Tonne, Fische erstmal im Eimer zwischengelagert, Kieselsteine abgekocht.

Viel Glück

Das habe ich auch schon gemacht, nach einer Woche war die krankheit wieder da

0

Was möchtest Du wissen?