Aquarium paar Tage ohne Pumpe?

3 Antworten

Hallo TechnikFreak187,

in einem "normal" besetzten Becken, ist das überhaupt kein Problem!

Die Probleme kommen erst hinterher, denn dann ist der neue Filter praktisch steril, heißt darin leben keine der wichtigen Bakterien mehr, dann müsstest Du das Becken sehr genau im Auge behalten, und im Fall, dass sich die Fische komisch verhalten, sofort mit großzügigen Teilwasserwechsel dagegen wirken!

Zur Sicherheit solltest Du dann auch einen Tröpfchentest für Nitrit haben, dann kannst Du schon im Vorfeld erkennen, wann der Wert steigt!

Norina

so und nicht anders sieht es aus ....

1

Hallo,

Falls der Filter ausfällt, halten die Fische das auch eine Weile ohne aus, es sei denn, das Aquarium ist wirklich stark überbesetzt.

Ich habe mein Nano Becken (20 Liter) einige Tage lang ohne Filter betrieben, da ich Probleme mit Babyfischen hatte und es war überhaupt kein Problem, also sollten 60 Liter erst Recht funktionieren.

Achte allerdings darauf, dass du in einem solchen Fall das Filtermaterial aus dem Wasser nimmst, da es ansonsten zu faulen beginnt.

Einen neuen Filter einzusetzen sollte auch kein großes Problem sei, da sich im Wasser noch genug "Filterbakterien" befinden, ansonsten kann man die aber auch einfach dazukaufen.

Was für eine Filterart kannst du mir empfehlen? Innen oder Außenfilter?

0
@TechnikFreak187

Ich habe noch keine Erfahrung mit Außenfiltern gemacht. Für kleinere Aquarien wie deines reichen Innenfilter völlig.

Auch wenn sie etwas Platz im Aquarium wegnehmen, sind sie doch einfach zu handhaben und bergen nicht das Risiko, auszulaufen.

Mein persönlicher Favorit ist der Eheim Filter mit Kugelkopf, da er robust und haltbar ist , eine ganz gute Leistung hat und keine kleinen Fische einsaugen kann.

0

nein, gerade bei den aktuellen Temperaturen ist bei so einem kleinen Aquarium davon auszugehen, dass bei einem Pumpenausfall in spätestens 24 Stunden das ganze Aquarium gekippt ist.

nein, das ist absolut nicht richtig ...

2

Was möchtest Du wissen?