Aquarium ohne viel Aufwand

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

solche Wandaquarien sind zur Haltung von Fischen überhaupt nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein AQ nur enthält (vllt. 10 – 15 l), sind viel zu wenig für die Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art.

• Selbst für die Haltung von einem Kampffisch, die absolute Einzelgänger sind und mit kleineren AQ auskommen, ist so ein Halbkugel-Wandaquarium nicht geeignet.

• Die Oberfläche eines gefüllten Halb-Kugelglases ist nur sehr klein. Ein ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende Menge an Bodengrund einbringen – so fehlt ein Großteil der wichtigen nitrifizierenden Bakterien.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz - Stress pur!!

• Die viel zu geringe Wassermenge wird extrem schnell schmutzig und vergiftet.

• Die (meist) beiliegenden Filtersysteme für die Wasserreinigung sind Spielzeug und nicht ausreichend. Man muss also jeden Tag das Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes Seitenlinienorgan. Die halbrunde Form des Wand-AQ stellt jedoch eine total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig orientierungslos.

• Durch die halbrunde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

  • und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der Anschaffung eines solchen reinen Dekorationsteils abzuhalten, dann lies dir mal den § 2 des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches "Wand-AQ" mit Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

Wie schon Wolf geschrieben, werde ich das AQ (neu gelert !) nicht mit Fischen und Pflanzen schmücken!

Ich steig lieber in künstlichen Pflanzen um.

Falls ich umbedingt einen Fisch töten möchte, nicht so...

Aber eine kleine Frage hätte ich dennoch.

Ich habe all die Jahre kleine Goldfische in so einem Kugel-AQ gesehen. Dies war dann auch nicht so optimal wenn ich richtig verstehe. Haben diese LEute diese Fische dann eigentlich nur gequält und schliesslich getötet?

Hätte ich nie gedacht. Aber nun gut.

Danke für die ausführliche Info's. Man lernt halt nie aus.

0
@regpseudo

Ja, diese unsinnige Marotte mit den Goldfischen im Kugelglas gab und gibt es leider auch heute noch! Die Leute machen sich überhaupt keine Gedanken darüber, was sie ihren Fischen damit antun - aber Fische leiden und sterben ja überaus still. Könnten sie jammern und schreien, dann würden viele Leute ihre so genannten Aquarien schnellstens wieder abschaffen - weil sie den Lärm nicht ertragen könnten.

Ja, diese Fische werden gequält - töten braucht man sie aber nicht, denn sie sterben ohnehin in ziemlich kurzer Zeit. Ein langes Leben haben Goldfische und andere Fische nicht in diesen Kugel-AQ (in anderen unpassenden AQ natürlich auch nicht.

Neben künstlichen Pflanzen könntest du auch kleine künstliche Fische einsetzen, die haben einen nicht sichtbaren Nylonfaden mit einem winzigen Bleigewicht. Den Faden kann man verstellen, so dass es so aussieht, als schwämmen die Fische auf unterschiedlichen Höhen.

Mein jüngster Sohn hat mir so ein Glas mal zum Geburtstag geschenkt. Das Glas kann man fest verschließen (wie ein Einmachglas) und neben dem Bodengrund sind eben künstliche Pflanzen und solche Fische darin. Es wird dann mit destilliertem Wasser befüllt, damit sich keine Algen bilden. Er fand die Idee sehr hübsch, weil bei mir kein Platz für noch weitere "richtige" AQ ist.

Ich finde es übrigens sehr bewundernswert, dass du so einsichtig bist - viele Fragesteller lesen und beherzigen nur, was ihnen selbst "in den Kram" passt.

Gutes Gelingen

Daniela

0
@dsupper

Danke nochmals für die Antwort.

Ich finde es normal, dass ich eure Erfahrungen und Anregungen auch annehme. Warum sollte ich sonst fragen, wenn ich eh das machen möchte was ich möchte.

Ich weiss, ist selten in der heutigen Zeit. Aber ich lege doch noch Wert auf andere Meinungen.

0
@regpseudo

Warum sollte ich sonst fragen, wenn ich eh das machen möchte was ich möchte.

Diesen Satz sollte man in Gold gießen und als große Überschrift hier im GF immer wieder anzeigen.

Gutes Gelingen

Daniela

0
@dsupper

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, aber Sterling Silber wäre angebrachter :))

0

1) Beginne mit einfachen Fischen wie Gubbys Oder falls du was besonderes willst weiß einem Kampffisch Ich weiß .. Aber nein sie verstehen sich gut mit gubbys:) 2) Nicht das ich wüsste ... 3) Ja aber trotzdem wurde ich eine tem. von ca. 23 grad halten 4) Der Kies sollte nicht zu Hell sein Da es die Fische blenden könnte .. falls du weißen oder hellen kies willst mische ihn mit dunkeln

Guppys und Betas ? Sicher ein Scherz

0

25cm Wandaquarium ist ein extrem kleine Mini Nanobecken, die kein Anfänger pflegen kann. Nein nicht sollte, sondern sowas kann kein Anfänger pflegen. Das gesammte Habitat ist so klein, das nur Spezialisten damit umgehen können. Kein Neuling kann solch ein Becken pflegen, kein Ökologisches und Biologisches Gleichgewicht entstehen lassen, ohne das dies nicht in die Hose geht.

Ohne Erfahrung benötigst du erstmal ein Grundwissen was Wasserwerte betreffen, dazu welche Fischarten für ein größeres reales Aquarium passend wären. In jeder Stadt gibt es Aquarienfreunde Vereine die ca 2 mal im Jahr Seminare ( für Jugendliche und Mitglieder kostenlos ) anbieten, dort erhältst du das erste Minimalwissen. Fachleute stehen dir auch dort zur Seite. Ein Wandaqua für dich ? Nein das geht nicht gut aus.

Somit antworte ich auch nicht weiter auf die einzelnen Punkte

MfG Wolf

Danke für die Antwort.

Leider bin ich in Aksaray (Mittelanatolien) und hier gibt es nach meinem Wissen kein Verein.

Aber durch deine und Daniela's Antwort werde ich whrscheinlich nur künstliche Pflanzen einsetzten.

Danke nochmals.

0

Was möchtest Du wissen?