Aquarium nach Kauf gleich mit Pflanzen ausstatten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vor dem Einrichten des Aquariums solltest Du die Pflanzen vorbereiten:
Aus den Töpfen raus, Substrat abkratzen, Wurzeln kürzen (auf 1-2 cm), dann die Pflanzen 3-5 Tage in einem Eimer wässern, dabei täglich das Wasser tauschen.
Dann wird das Aquarium komplett einrichtet. Wenn man nicht warten will, bis sich Bakterien gebildet haben, Bakterien kaufen und regelmäßig zugeben.
Nach 3-4 Tagen kann man dann die ersten Fische einsetzen (ca. 1 Drittel). Wöchentlich Wasserwechsel (20-25%) mit anschließender Bakterienzugabe, Nach 3-4 Wochen kann man dann voll besetzen.
Nicht vergessen die Pflanzen regelmäßig zu düngen.
Noch ein Tipp: Am Anfang Hornkraut reinwerfen, das entzieht dem Wasser schnell überschüssiges Phosphat und Nitrat und beschattet noch das Aquarium ein bißchen. Hilft super gegen Algen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Prettybitch 28.07.2016, 18:08

Die Dame in der Filiale meinte, ich sollte warten bis das AQ steht und dann frisch vom Markt reinsetzen aber das mit dem Kübel und täglich Wasser wechseln hat sie mir abgeraten..

0

Hallo,

was sind "Pfälzer"? Ich vermute mal, dass das "Pflanzen" heißt sollte (lol)?

Das AQ muss fertig eingerichtet werden, mit Bodengrund, Dekoration und Pflanzen. Die Technik muss installiert werden und auch in Betrieb genommen werden.

SO muss das AQ übrigens mind. 3 Wochen OHNE Besatz einlaufen, vorher können sich die notwendigen wichtigen nützlichen Bakterien, die für den Umbau der hochgiftigen Schadstoffe sorgen, nicht gebildet haben.

Wer sein neues AQ vorher besetzt, spielt mit dem Leben der Fische - und das wäre wenig verantwortungsvoll und wenig tierlieb.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerBube01 25.07.2016, 11:54

Stimmt genau, manche geben am Anfang noch ganz wenig Fischfutter mit ins Wasser damit die Bakterien sich schneller Entwickeln können. Ob das wirklich was bringt kann ich aber nicht sagen.

0
dsupper 25.07.2016, 12:05
@DerBube01

Wenn man bereits am Anfang täglich ein klein wenig Fischfutter ins AQ gibt, dann beschleunigt man, dass sich die hochgiftigen Schadstoffe schneller bilden. Und die Bakterien fangen erst mit ihrer Bildung an, wenn es überhaupt mal Schadstoffe gibt.

So kann man also die Einlaufphase ein wenig beschleunigen.

1
SLS197 25.07.2016, 12:16

Ein Aquarium muss nicht einlaufen. Ich besetze immer sofort und habe keine Verluste. Wie sollen sich denn ausreichend Bakterien bilden, ohne Besatz im Becken bzw. wovon leben die Bakterien? Wie sollen sie sich denn bilden? Wo keine Nahrung ist wird sich auch nichts bilden, schon gar nicht die Bakterien, die wir dringend brauchen. Fischfutter reinstreuen bringt da wenig bis gar nichts. Denn es sind keine Fische drin die es brauchen, das verrottet im Becken und bringt nichts.

Und das macht man nach 3 Wochen? Richtig, man besetzt auch nicht sofort sondern schrittweise und stockt den Besatz auf. Das kann man auch gleich machen ohne 3 Wochen Wartezeit

0
dsupper 25.07.2016, 12:24
@SLS197

Ja, wenn du der Meinung bist, klüger als alle Biologen zu sein und alle biologischen Gesetzesmäßigkeiten außer Kraft setzen kannst ...

In jedem Wasser finden biologische Prozesse statt, durch Bakterien z.B., und ebenfalls durch die im Wasser gelösten Stoffe. Leitungswasser ist ja nicht "klinisch rein". Daher stammt z.B. auch der Biofilm, der sich nach wenigen Tagen auf dem Wasser bildet. Auch Algen bilden sich. Dadurch entstehen durch die Zersetzung von Eiweiß Ammoniak. Sobald es dieses im Wasser gibt, bilden sich die ersten wichtigen nützlichen Bakterien, die Nitrosomonas, die Ammoniak zu Nitrit reduzieren können. Sobald es Nitrit gibt, bilden sich die nächsten wichtigen nützlichen Bakterien, die Nitrobacter, die Nitrit zu Nitrat reduzieren.

Man kann diesen Prozess etwas beschleunigen, indem man bereits während der Einlaufphase täglich etwas Fischfutter ins Wasser gibt. Aber das dient NICHT der Ernährung der Bakterien, sondern erst die Zersetzungsstoffe dienen den Bakterien als Nahrungsgrundlage.

Wer die Einlaufphase eines AQ leugnet, hat von den Grundlagen der Aquaristik keine Ahnung und sollte dringendst mal den Begriff "Nitrifikation" und "Aquarium" googeln.

1
SLS197 25.07.2016, 12:42
@dsupper

Warum wochenlang warten und das Aquarium ohne Fische laufen lassen, wenn man es auch mit Fische einlaufen lassen kann und es auch ohne wochenlanges Warten geht? 

Keine Ahnung von Aquaristik? Komisch, dass ich in den Jahren, seit ich Aquaristik betreibe, immer so vorgegangen bin und meine Becken dabei immer so in Betrieb genommen hab. Verluste gabs nie, und Massensterben durch einen "Peak" auch nicht. ;)

0

Ja, du musst die Pflanzen direkt einsetzen. Ich habe meine ersten Fische bei meinem ersten Aquarium nach 1ner woche eingesetzt und hatte keine verluste. Jetzt würde ich das aber auch nicht mehr machen. 2-3 Wochen sollte man schon warten. Wenn du das nicht willst kannst du auch den ersten monat alle paar tage einen TeilWasserwechsel  durchführen.

LG shiramira

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Prettybitch

Du solltest das Komplet eingerichtete Aquarium 3-4 Wochen ohne Fische Einlaufen lassen.

Ich glaube dass man sofort Fische einsetzen kann, nur einem Anfänger würde ich das nicht zutrauen.
Ich habe hier schon oft Hilfe schrei gehört, weil Fische an der Oberfläche nach Luft japsen oder kreuz und quer durchs Aquarium rasten und der Besitzer total ratlos war.  

Besser ist es ca. 3-4 Wochen zu warten, bis kein Nitrit mehr im Wasser ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss ein Aquarium nicht ohne Fische einlaufen lassen, man kann den Besatz schrittweise vom ersten Tag an aufstocken. In der ersten Woche besetzt du mit wenigen Fischen, in der zweiten Woche mit weiteren und in der dritten tust du weitere, wenige Fische hinzu, bis du am Zielbesatz angelangt bist. So baut sich das Biotop optimal auf. Wochenlanges Einfahren ohne Fische ist nicht von Bedarf. 

Wenn man über welches verfügt, kann man Filtermaterial aus einem bereits verwendeten Filter in den neuen Filter gegen

Man sollte die Fische eben beobachten. Damit meine ich regelmäßig beobachten, ständig davor stehen und reingucken ist kein Muss. Solange sie ihre Bahnen ziehen und normal schwimmen, ist alles im Lot. Fangen sie an durchs Aquarium zu schießen oder die Scheiben auf und ab zu hetzen sollte nicht erst das Wasser getestet sondern Wasserwechsel gemacht werden, das Wasser testen kann man, wenn man unbedingt testen will, auch später noch machen. (Läuft ja genügend aus dem Aquarium was man auffangen kann)

So hab ich meine 9 Aquarien bisher immer eingerichtet und dabei keine Verluste in Kauf nehmen müssen

LG,

Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Debby1 25.07.2016, 13:52

Hallo SLS197,

wenn man Berufstätig ist und somit ca. 9 Stunden außer Haus ist und es das erste Aquarium ist, wäre es da nicht besser und sichere den Nitrit Pack ab zu warten, ohne Fische?

1
Prettybitch 25.07.2016, 13:55

der eine sagt 2 Wochen einlaufen lassen der andere 4 Wochen..dann du jetzt ich brauch es garnicht einlaufen lassen xD jetzt weiß ich echt nicht weiter

0
Norina1603 25.07.2016, 20:23

@SLS197,

ich befürchte nur, dass damit ein/e Anfänger/in überfordert ist, noch dazu, wenn er wie @Debby1 schreibt berufstätig ist!

0

Was sind Pfälzer? Fische? Schnecken? Garnelen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Prettybitch 25.07.2016, 13:54

hab mich verschrieben! mein Gott xD

0
GanMar 25.07.2016, 15:40
@Prettybitch

Ja, jetzt sehe ich das auch. Aber hätte ja sein können. Hab nämlich gleich meinen Nachbarn angerufen, begeisterter Aquarianer. Aber der wußte auch nicht, was "Pfälzer" sein sollten und meinte, ich soll mal besser nachfragen. Eventuell ein nur regional gebräuchlicher Ausdruck. Aber dann hat sich das ja erledigt.

0

Was möchtest Du wissen?