Aquarium mit LED beleuchten, aber welche Leistung?

7 Antworten

Hallo

ich statte meine Aquarien mit einer Beleuchtungsstärke von 0,5 watt/liter aus. Bei stark bepflanzten und Lichthungrigen Pflanzen wie dein empfehle ich eher 0,6-0,7 Watt pro Liter. Ich hatte noch nie Probleme mit den Pflanzen weshalb ich von dieser Faustregel überzeugt bin.

Viel Erfolg

es wird zu diesem thema viel verkauft und jeder will sparen doch beim thema led in der auqaristik ist es so wie mit der speicherung von solarenergie, es gibt noch nichts genaues das sinn und zweck erfüllen würde. led bringen bei weitem nicht das farbspektrum das neonröhren (die ja auch nur ein ersatz sind) bringen weshalb nach einiger zeit sich die mehrzahl an pflanzen verabschiedet. es kann gerne jemand etwas anderes behaupten, nur ich habe dazu einen versuch mit 30 becken gemacht und finde es ist auf die strasse geworfenes geld, den zum einen für die pflanzen welche ihr leben lassen mußten hätte es mehr strom und richtiges licht auch getan und zum anderen ist es ja unsere denkensweise wie beim tanken an der tankstelle, hauptsache billig aber ein grüner pseudopunkt auf der scheibe ersetzt noch lange keine saubere umwelt wie es z.b. mit erdgas möglich ist. deshalb kann ich zu led in der aquaristik nur ein klares nein bei den oben gestellten anforderungen abgeben.das dauert noch ein paar jahre bis sich mit dem derzeit vorhandenen dumm und dähmlich verdient wurde für viele aber für die katz am ende!

Im Dezember 2013 haben wir unser Licht in den beiden Aquarien umgestellt auf LED Lichtleisten. Damit wir beim Säubern, oder sonstigem Hantieren Beleuchtung behalten, nahmen wir Abdeckungen für Heizkörperabdeckungsgitter von 100 cm , die genau auf dem Beckenrand aufliegen, und befestigten die LED Lichtleisten. Die LED kosteten 7€ /mtr, das Netzgerät soll 1A pro 1Mtr. Leiste haben, und kostet ca. 7€ , Stromverbrauch je nach Anzahl der LED's 3,6 Watt je Leiste, (30 LED) wir haben 2 nebeneinder . Normale Röhren verbrauchen 30Watt für 1mtr. Lichtblauen, also 60 Watt für die 2 Röhren. Wer nicht Lichtleisten selber löten kann hat verschiedene andere Möglichkeiten, fertig gelötete Streifen, oder wasserdicht eingebaute. Wir haben im Dong Xuan Center Herzbergstraße 128-139, Berlin. 030 55152038 Einzelteile gekauft. Verbindung- und Anschlußstecker bekamen wir kostenlos dazu. Die Lichtleiste ist wasserdicht eingegossen, kann auf gewünschte Länge zugeschnitten , die Stecker einfach an 2Punkten gelötet, und etwas wasserdicht (z.B. Mit Slikon) gemacht werden. Die Pflanzen haben sich seither prächtig entwickelt, die Fische mögens's, und da wir RGB Lichtleisten genommen haben, sparen wir das sonst sehr teure Nachtlicht gespart. Ich schreibe heute erst unsere Erfahrung, weil wir die Reaktion im Becken abwarten wollten. Die langsam wachsende Pflanze ist inzwischen voller Blüten.

Was möchtest Du wissen?