Aquarium grün. Algen?

2 Antworten

Hast Du Dein Aquarium gerade eingefahren? Dann sind es wahrscheinlich Kieselalgen. Schaut schlimm aus, ist aber harmlos. Ich würde beim einfahren gar nichts reinkippen, einfach selber machen lassen und Geduld haben! Wenn Du den ersten Wasserwechsel hast, kannst Du die Algen vom Boden absaugen und die Pflanzen vorsichtig abwischen, wenn möglich. Um den Ph Wert zu senken, kann ich nur empfehlen, dauerhaft Osmosewasser zu verwenden. Ist besser als die ganzen Mittelchen zum reinkippen;-)

Hallo,

ich vermute jetzt einfach mal, dass es sich um ein neues, noch einlaufendes AQ handelt. In diesem muss sich erst über Wochen und Monate ein stabiles biologisches Gleichgewicht einstellen, damit es ordnungsgemäß "funktioniert".

Mir ist leider immer wieder sehr unverständlich, warum am Anfang immer zu irgendeiner "Chemie" gegriffen wird, um irgendwelche Ziele zu erreichen, ohne dabei tatsächlich zu wissen, was man überhaupt macht!

  • Ein AQ ist ein wirklich kompliziertes kleines Ökosystem, in dem viele verschiedene Faktoren einander beeinflussen, miteinander im Einklang sein müssen, einander bedingen. Kippst du nun irgendwelches "Zeug" hinein, ohne wirklich zu wissen, was du da machst, kann das verheerende Folgen haben. (Du würdest ja sich auch nicht in einem Automotor einfach mal irgendeine Schraube lösen oder eine Flüssigkeit austauschen - und schauen, was dann so passiert!).

  • PH-senkende Mittel sind höchst gefährlich, denn sie zielen in erster Linie darauf an, die Karbonathärte im Wasser zu zerstören. Das geht nur durch eine starke Säure - und nichts anderes sind diese PH-Senker (du kannst übrigens viel Geld sparen und direkt Salz- oder Schwefelsäure nehmen - was anderes sind diese Mittel nämlich auch nicht, obwohl oft andere schönere Dinge draufstehen, wie z.B. Eichenextrakt).

  • Erst, wenn die KH (= Säurebindungsvermögen) des Wassers zerstört ist, bzw. höchstens bei 1 liegt, dann kann der PH-Wert sinken. ABER: nur ein klein wenig zu viel von der Säure (z.B. weil man die KH nicht richtig gemessen hat - vllt. nur mit diesen Ratestäbchen?), und schon ist überhaupt keine KH mehr im Wasser vorhanden, der PH-Wert rauscht tief in den Keller. Säuresturz nennt man diese Reaktion. Gut, dass du noch keine Fische schwimmen hast, denn diese würden nun mit dem Bauch nach oben schwimmen.

  • Weil diese Mittelchen derart gefährlich sind, schreiben z.B. die Hersteller vorsorglich eine Mindest-KH von 4 auf ihre Gebrauchsanweisungen drauf! (Leider ist es damit jedoch gar nicht möglich, dauerhaft und stabil den PH-Wert tatsächlich zu senken - wobei es natürlich auch immer um die Größenordnung der Senkung geht!).

  • Wie sehr du deinem Wasser mit dieser Aktion geschadet hast, erkennst du an den Pflanzen. Auch sie sind "Lebewesen" - reagieren allerdings eigentlich nicht so schnell auf Pflegefehler. Aber wenn sie schon braun werden, ist es ein klares Zeichen dafür, dass da mit deiner PH-Senkung etwas sehr sehr schief gegangen ist.

  • Mich wundert auch deine Aussage: Nachdem die Hälfte der Flasche leer war...

Wie groß ist denn den AQ? In der Regel braucht man von solchen Mittelchen nur sehr geringe Mengen. Wenn du das gleich in solchen Mengen ins AQ schüttest, dann wird mir Angst und Bange.

Welche Wasserwerte hat denn dein Ausgangs-Leitungswasser und welche Fische möchtest du pflegen, dass du überhaupt den PH-Wert senken musst? Das ist eigentlich eher etwas für Könner, die Fische aus dem absoluten Weichwasserbereich pflegen und züchten möchten.

Und während der Einlaufzeit und auch während des laufenden Betriebes ändern sich durch chemische Prozesse die Wasserwerte innerhalb des AQ oft noch ganz schön.

Du kannst jetzt nur eines machen: AQ leer machen, alles gründich sauber machen, und neu anfangen - und bitte ohne Chemie.

Geduld muss man als Aquarianer ohnehin haben - das ist die allerwichtigste Voraussetzung - sonst wird es nie wirklich funktionieren.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielen Dank für deine Antwort. Das Aquarium umfasst 120 Liter und ich lasse es momentan einlaufen. Ich war auch schon von Anfang an gegen das Zeug aber mein Papa meinte es sei besser so. Ich hab das auch früher nie gemacht und Fische und Pflanzen waren gesund. Unser Wasser ist hart und ich habe vor Barsche zu halten.

0
@CreativeCat

Welche Barsche möchtest du denn halten? Es gibt Barsche für extremes Weichwasser (sehr empfindlich und meist nicht für Anfänger geeignet), Barsche, die sich in (fast) jedem Leitungswasser halten lassen und Barsche, die sehr hartes Wasser brauchen, ebenso Barsche, die weiches Wasser mit einem hohen PH-Wert benötigen.

Allerdings gibt es nur sehr wenige Barsch-Arten, die mit einem 120 l AQ auskommen.

1

Bräunliche Algen im Aquarium an den Pflanzen?

Was sind das denn für Algen und wie bekomme ich die wieder weg? Sie sind bräunlich und auf fast jeder Pflanze. Siehe Fotos. Danke schonmal im Voraus.

DaschenDuch :)

...zur Frage

Braune Haare auf den Pflanzen im Aquarium?

Habe mein Aquarium ca. seit 2 Wochen am laufen. Nun beobachte ich eine Zeit lang, das auf einigen Pflanzen braune Haare wachsen und sie generell braun werden.
Bei einigen Pflanzen ist das auch so, das sie unten braun sind bis fast ganz nach oben an die Spitze und danach wieder total grün sind( wie auf Bild 3).
Weiß jemand warum?
Im Anhang befinden sich Bilder zu den Pflanzen und meinen Wasserwerten.

...zur Frage

Wieso sterben meine Aquarium Pflanzen?

Hallo,

ich hatte bei meinem neuen Aquarium diesmal kein Bodendünger benutzt weil ich damit schlechte Erfahrungen gemacht hatte,aber jetzt bei meinem neuen Aquarium ohne bodendünger werden die Pflanzen gelb,kriegen löschen und sind nicht mehr kräftig grün.Lohnt sich jetzt noch der kauf von flüssigdünger(habe es noch nie benutzt)?Und habt ihr tipps gegen algen an den Aquarium scheiben?

...zur Frage

Hilfe meine Aquarien haben das massensterben?

Ich hab ein Aquarium übernommen, ein paar Fische da zu gesetzt, hat alles wunderbar funktioniert. Jetzt sind überall Algen, die Scheiben sind verschleimt. Und die Fische haben jetzt überall weiße Punkte am Körper. Was kann ich machen? Ich hab nur Mittel gegen Flossenfälle da. Ich kann die auch nicht umsetzen, da meine anderen Aquarien sonst auch gefährdet wären. Muss ich da alles ausräumen, neu säubern und wieder einrichten? Hab Grad echt angst

...zur Frage

Hilfe! Nach 6 Tagen schon Algen im neuen Aquarium?

Hallo zusammen!!

Ich habe seit 6 Tagen mein erstes Aquarium. Es ist ein gebrauchtes Aquarium (180 L). Ich habe bereits Pflanzen im Aquarium, Steine und schwarzen Kies am Boden. Nun, nach 6 Tagen, bildet sich eine komische gräuliche Schleimartige Schicht auf dem Boden, an den Steinen, einfach überall. Es schwimmt nicht rum, es bleibt einfach an allem haften, bewegt sich aber mit dem Wasser und "schwebt" irgendwie. Was ist das? Habe ich schon jetzt Algen im Aquarium? Was kann ich tun? Hilfe!!

...zur Frage

Algen im Aquarium? Brauche Rat

Ist es normal, dass sich viele Algen im Aquarium bilden, obwohl nur Steine darin sind? Sie sind weißlich und ziehen Fäden! lg Selina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?