Aquarium größer machen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst die beiden Aquarien nebeneinander stellen und dann mit einem Landteil verbinden. Das geht entweder an der kurzen oder der langen Seite, je nachdem welche Größen die AQs haben. Den Landteil würde man dann über die zusammentreffenden Kanten bauen. Und da du dann eh einen Schutz bauen müsstest, dass die Tiere nicht mehr abhauen können, wäre es gleich sinnvoll, die Aquarien beide vollzufüllen und um den Rand eine Ausbruchssicherung aus Plexiglas, Holz oder ähnlichem zu bauen. Dann lohnt sich die Vergößerung gleich richtig!

Ob so ein "doppeltes Aquarium" auch genutzt wird weiß ich leider nicht. Aber so könnten sich die Tiere auch mal gut aus dem Weg gehen und jeder seine eigenen Bahnen schwimmen. Vielleicht müsstest du aber eine gemeinsame Wand mit Aquarienfolie dicht machen, nicht dass die Tiere plötzlich versuchen, durchs Glas zu schwimmen.

Denk auch daran, dass du an beide Aquarien rankommen musst, und dann auf jeden Fall einen zweiten Filter benötigst!

Wenn du beide Aquarien dauerhaft miteinander verbinden willst und Glaswände rausnehmen willst, würde ich das auf jeden Fall einen Aquarienbauer machen lassen. Der weiß, wie man sowas dauerhaft dicht bekommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Idee, die AQ nebeneinander zu stellen und mit einem Landteil zu verbinden, ist schon mal nicht schlecht.

Du bräuchtest allerdings nicht unbedingt einen zweiten Filter.

Ich habe vor zwei Jahren zwei 60 l AQ nebeneinandergestellt und die werden gemeinsam über einen großen Außenfilter gefiltert.

Den Ansaug- und Einlaufschlauch habe ich jeweils mit einem passenden Y-Stück gesplittet, so dass nun jedes AQ einen eigenen Ansaug- und einen Einlaufschlauch hat.

Da nie gewährleistet kann, dass bei diesem Prinzip ganz gleichmäßig Wasser in beiden AQ abgezogen und wieder hineingepumpt wird, ist es zudem noch wichtig, eine Überlaufkonstruktion zu basteln. Hört sich jetzt komplizierter an, als es ist.

Man nimmt dazu einfach ein längeres U-Rohr und hängt es so über die gemeinsame Beckenseite, das jeweils ein Ende des Rohres in das eine, das andere Ende in das andere AQ hängt. Dann sorgt man mittels eines dünnen Luftschlauches einmalig dafür, dass sich keine Luft mehr in dem U befindet (also mit dem dünnen Luftschlauch alle Luft raussaugen). Nun wird das Wasser nach dem Prinzip der kommunizieren Röhren immer dafür sorgen, dass der Wasserstand in beiden AQ gleich hoch bleibt.

So kann man leicht den Strom für einen zweiten Filter sparen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Technisch ist das durchaus machbar, aber dazu gehört sehr viel handwerkliches Geschick. Man müsste von beiden Aqua´s Stirnscheiben entfernen und eine wasserdichte Verbindung schaffen. Das ist aber nur bei sog. rahmenfreien Aqua´s sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies geht nur mit einem Landteil als Verbindung. So zusammenfügen geht zwar schon, aber auf Dauer hält das das Glas nicht aus, da es meist zu dünn ist. Oder einfach nach einem größeren Gebrauchten umschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar man einen Landteil über 2 Becken legen. Die Randbegrenzung muss man dann z.B. mit Plexiglas erhöhen. Dazu muss man Schienen auf den Rand kleben. Dann benötigt man noch einige Winkel ....... ect.

Du solltest dir aber vor dem Bau genau überlegen, ob sich das wirklich lohnt oder ob es nicht doch besser und günstiger und stabiler ist ein größeres Beckes zu kaufen.

www.schildkroetenhobby.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"zusammen machen" kannste das bspw. mit silikon.. ohne garantie allerdings, dass es dauerhaft dem wasserdruck standhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?