Aquarium. GH viel niedriger als KH?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Teststreifen sind sehr unzuverlässig, meistens zeigen sie falsche Ergebnisse an. Ich würde sie wegschmeißen, die taugen nix. Tröpfchentests sind da schon mehr hilfreicher und genauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedLeech
17.08.2016, 12:15

Aber echt sooo ungenau? Ist ja echt schon eine große Spanne dazwischen. Einen Tröpfchentest werde ich dann wohl wirklich kaufen. 

0

Hallo RedLeech,

das ist in der Tat ungewöhnlich, denn eigentlich ist die KH geringer wie die GH, da die KH ja nur ein Teil der GH ist!

Dazu nehme ich NUR Regenwasser kein Leitungswasser,

Auch das ist höchst seltsam, dass Du bei einer 100% igen Regenwasser Nutzung, einen pH-Wert von 8 haben sollst, da Regenwasser eigentlich sehr weich und sauer ist!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwji0Mjby8jOAhVBuRQKHT_1AmkQFggyMAE&url=http%3A%2F%2Fwww.regenwasser-boehm.de%2Fshop%2FQualitaet-von-Regenwasser.html&usg=AFQjCNEFmK9S21JSVt3mrblqN9PZnygAJw

da die Egel extrem empfindlich auf Chlor reagieren

Eigentlich ist zum einen im Leitungswasser kein Chlor enthalten, es sei denn es kam zu einem Unfall in der Versorgungsleitung, zum anderen, ist Chlor ein leicht flüchtiges Gas, das sich meist schon verflüchtigt, wenn es über eine Brause in den Eimer läuft!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?