Aquarium falsch geputzt, daher Fische krank?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

natürlich kannst du Fische in diesem AQ halten - es müssen nur eben die richtigen sein. Schleierschwänze sind es aber leider nicht, denn die brauchen sehr viel größere Aquarien.

Und natürlich kann man ein AQ auch "falsch" reinigen, nämlich, indem man es viel zu gründlch sauber macht und auch den Filter viel zu gründlich säubert. Dann vernichtet man nämlich die wichtigen nützlichen Bakterien und die Schadstoffkonzentraton im Wasser steigt sehr schnell an.

Oder natürlich auch, wenn das Wasser nach einem Teilwasserwechsel zu stark in der Temperatur absinkt oder steigt.

All das sind Faktoren, die bei deinen Fischen großen Stresss verursachen.

Und die Erreger dieser Krankheit tragen die Fische alle in sich, zum Ausbruch kommt die Krankheit eben immer dann, wenn bei gestressten Fischen das Immunsystem geschwächt ist oder auch ziemlich zusammenbricht. Daher ist es immens wichtig, für optimale Haltungsbedingungen (Wasserwerte, Hygiene, Besatz, AQ-Größe) zu sorgen.

Deine leider falschen Haltungsbedingungen sind daher wohl der Grund, warum die Weißpünktchenkrankheit nun ausgebrochen ist.

Ich kann dir nur empfehlen, jetzt einen großen Wasserwechsel zu machen und dir Rabomed von Hobby/Dohse zu kaufen. Das ist ein äußerst wirksames Medikament und schädigt auch die Filterbakterien nicht so sehr. Und du musst unbedingt genau nach Gebrauchsanweisung vorgehen - dann bist du die Punkte schnell los. Medikamente von anderen Herstellern vertragen oft viele Welse nicht und auch die Schädigung der wichtigen nützlichen Filter- und Bodenbakterien ist meist viel heftiger.

Gutes Gelingen

Daniela

Hannes333 11.03.2014, 20:05

Vielen Dank Daniela für deine ausführlich Antwort. Ich werde wie beschrieben vorgehen.

0

Hallo Hannes333,

nicht nur Stolz, sondern auch unwissend!

Habe es am Sonntag gereinigt und auch den Filter ordentlich durchgeputzt,

Wie kommt es, dass Du nach kurzer Zeit bereits den Filter reinigen musstest? Im Filter sind die wichtigen Bakterien angesiedelt, die die Schadstoffbelastung des Wassers abbauen, bzw. umwandeln und die hast Du mit der gründlichen Reinigung alle vernichtet!

Ein Aquarium ist ein empfindliches System, besonders, wenn es sich um ein so kleines Becken handelt! Dass es für Deine Fische zu klein ist, wurde ja bereits geschrieben!

Kann man das Aquarium "falsch" putzen?

Ja, ein zu sauberes Becken kann eigentlich nicht funktionieren!

Was ist bei der Reinigung des Filters zu beachten?

Der Filter wird erst sauber gemacht, wenn der Durchsatz erheblich nachlässt, hierbei werden die Filterelemente in abgesaugtem Aquariumwasser, oder lauwarmen Leitungswasser ausgedrückt, wobei die Schaumstoffmatten nicht wirklich sauber sein müssen!

Zur Behandlung solltest Du kein Breitbandmittel verwenden!

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0CDUQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.thomas-pritzkow.de%2FKrankheiten%2FIchthyo.html&ei=zlcfU4PQOoHUtQaJ-oD4BA&usg=AFQjCNFF47gRXTl04H-iPXs_UanZiFi3cg&bvm=bv.62788935,d.Yms&cad=rja

MfG

norina

Vom Putzen kommt das sicher nicht. "Weißpünktchenkrankheit" wird durch winzige Parasiten, die in der Haut der Fische schmarotzen, hervorgerufen. Meist wird die Immunabwehr der Fische damit fertig. Bei plötzlichen Haltungsveränderungen oder sonstigem Stress kann die Krankheit ausbrechen. Geeignete Mittel bekommst du im Zoofachhandel.

Woher das kommt und wie da beim Filterputz passiert kann ich dir nicht sagen.

Um die Krankheit in dem Griff zu bekommen gehste in den Laden (egal welcher, Hauptsache die haben ne Aquaristikabteilung) und besorgst das passende Medikament. Bei Fischen is das in der Regel ein Medikament das gegen alles hilft.

dsupper 11.03.2014, 19:52

Nein, denn gerade bei der Weißpünktchenkrankheit braucht man schon ganz spezielle Medikamente. Und selbst gegen diese sind viele Erregerstämme mittlerweile schon resistent geworden, weil einfach immer bedenkenlos irgendwelche unpassenden Medikamente ins AQ gekippt werden.

2

Filter immer in dem Abgesaugten Wasser vom AQ reinigen parr mal ausdrücken und fertig! Durch das leitungswasser sterben deine guten bakterien! Und fängst quasi fast bei 0 an!

Hallo Hannes333

3 Schleierschwänze und ei. Wels sind viel zu viele Fische in diesem viel zu kleinen 60 Ltr Becken.

In deinem Becken kannst du höchstens ein paar Garnelen halten.

Bitte Fische behandeln mit entsprechendem Medikament und in ein mind. 200 ltr Becken umsetzen.

dsupper 11.03.2014, 19:50

In so einem 60er AQ kann man völlig problemlos auch Fische halten - es müssen nur eben die richtigen sein.

1
Hannes333 11.03.2014, 20:02

Was mein Bestand angeht habe ich nur laut "Fach"-Verkäufer eingekauft. Danke für die Antwort

0
dsupper 11.03.2014, 21:03
@Hannes333

Immer daran denken: Verkäufer haben ihren "Namen" - weil sie etwas (und zwar möglichst viel) verkaufen müssen. Wären sie als Berater tätig, dann hießen sie auch so. Du musst dich selbst dort informieren, wo keine Verkaufsabsichten dahinter stehen, z.B. in Büchern oder auf einschlägigen Internetseiten.

Dazu ist die Seite

www.aquariumguide.de

besonders zu empfehlen, denn dort sind die wichtigsten Zierfische gelistet, mit all den notwendigen Haltungsvoraussetzungen.

2
YarlungTsangpo 19.03.2014, 06:51
@dsupper

Danke @ Dsupper für den interessanten Link!

Nun sind die drei Schleierschwänze und ein Wels beim Fragesteller. Es sind Lebewesen und der Verkäufer wird sie kaum gegen Neonsalmler eintauschen.

Es darf auch nicht zum "Aussetzen" in heimische Gewässer kommen - also bleibt nur anderes Becken....

Auf diese Weise haben etliche versierte Aquarianer angefangen....

0

Was möchtest Du wissen?