Aquarium Besatz 60L?

7 Antworten

Hallo

Nein bitte keine Fische für die das Becken zu klein ist. Noch mehr Guppys- wozu soll das gut sein?

Jedes dazusetzen von Fischen, besonder ohne Quarantäne, birgt ein hohes Risiko dafür, durch die verschiedenen Bakterien und Immunsysteme der Fische aus den verschiedenen Systemen Todesfälle zu haben.

Was ich noch am besten Fände wäre mit Quarantäne einige Rote von Rio oder schwarze Neons dazuzusetzen oder ähnliche kleine Salmler.

Auch ne Möglichkeit wären evtl. Garnelen (Neocaridina oder Amanogarnelen)

OK. Ich lese gerade es sind nur Männchen.

Seufz.

Schreib doch slche Sachen bitte in die Frage. Denn dann verstehe ich jetzt auch warum du evtl. noch Guppys dazutun willst.

Du kannst durchaus noch mal 12 weitere Guppymännchen dazutun, das ist kein Problem. Es wäre gut wenn du dafür eine Quarantäne durchführst.

Du kannst aber auch ein paar Weibchen dazusetzen.

Oder eine Gruppe Panzerwelse.

Oder beschriebene Salmler

http://www.aquarium-guide.de/becken1_sal.htm

0

Hey ich würds auch bei den Guppys, die du hast, belassen. Wenn es (aus welchem Grund auch immer..??) unbedingt mehr sein muss, dann nimm doch statt den 3 Platys bitte 3 weitere Guppys. Was das für einen Unterschied machen soll, versteh ich zwar nicht, aber ist ja egal. Ansonsten was für den Boden, aber da kommts halt auch drauf an, was für einen Wels du hast, vielleicht schreibst du das noch? Ein 60er ist schnell überbesetzt, evtl gingen aber 10-20 Zwerggarnelen (Neocaridina). Je nachdem, was das für ein Wels ist, wie gesagt.

Mollys passen niemals nie in ein 60er, Platys finde ich auch grenzwertig. Bei all den Guppys gehen sie aber definitiv nicht.

Lg!

Das größte Problem bei einem so kleinen Aquarium ist es, die Wasserqualität gut und konstant zu halten. Dafür ist generell die Haltung von wenigen, nicht empfindlichen Fischen ratsam. Mit dem Besatz sollte es gut funktionieren. Bei weiterer Ergänzung sollte man Zurückhaltung üben. Regelmäßige Kontrollen und kleinere Wasserwechsel durchführen.

Mir wurde geraten: Pro cm(Fisch)x2 Liter(AQ Inhalt) =bei dir 60L
= 60L:(4cmx2Liter=8) =7,5 ~ Maximal 8 Fische ... 10 würden auch noch gehen aber mehr sollten es nicht werden (Kleiner Tipp: Guppys & Guppybabys laufen bei "Kleinanzeigen(will keine Werbung machen wegen AGB) relativ gut.)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Alles Hobbysachen

Die Regel funktioniert nicht. In einem 60 Liter Becken finden durchaus 60 Guppys Platz, auch ohne übertriebene FIlterung oder Belüftung, einfach so.

0

Hallo,

mit deinen 12 Guppys ist dein AQ schon gut und reichlich gefüllt - zumal da ja auch ständig Nachwuchs produziert werden wird.

Mollys brauchen sehr viel größere Aquarien.

Zu viele Fische im AQ sind der Grund für alle aquaristischen Probleme - also lass es bitte bleiben, noch mehr Fische in dem kleinen AQ pflegen zu wollen.

Gutes Gelingen

Daniela

Das sind nur Männer das heißt kein nachwuchs

0
@Elsasonnenkind

Hast du normale Guppys? Dann sind das ziemlich viele für so ein kleines AQ - da kann es schnell zu Aggressionen kommen.

1
@Elsasonnenkind

Okay - aber auch da sind 12 Guppys wirklich ein reichlicher Besatz für dein Aquarium

2

Was möchtest Du wissen?