Aquarium Besatz 150l?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,


Die anderen haben dir ja schonmal ein paar sinnvolle Tipps gegeben.

Wie groß ist denn der Skalar?

Wenn er ein Jungtier ist kannst du ihn noch behalten aber du solltest jetzt schon mal gucken wo er hinkann.

Außerdem sind Skalare auch gern in Gruppen und man kann sie am besten als Jungtiere vergesellschaften (Wenn die älter sind geht das meist nicht mehr so gut).

Ebenso wäre interessant welches Geschlecht die Guppys sind, wenn es 2W/ 1 M sind ist das perfekt, das sollte dann auch so bleiben (Nicht zwingend aufstocken, die vermehren sich selbst;))

zu den 2 Kaisertetra kann ich nicht so viel sagen da ich die nicht so gut kenne und in meinem 350er nicht pflege. Allerdings sind das Salmler und die meisten Salmler sind Schwarmfische. Ich würde die da das in einem gut bepflanzen 150er passt auf 10 aufstocken da sieht das toll aus und die fühlen sich wohl.


Es wäre auf jeden Fall gut ein Bild vom Becken zu haben um dir besser helfen zu können, ließe sich das machen?

GLG Lightheart


P.S. Bei dem Bild unten wundert mich allerdings auch der Skalar. Aber es istja nur ein Beispiel für die Bepflanzung nicht den Besatz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kombination Krebs/Frosch wird nicht lange gutgehen. Frösche sind neugierig und respektlos. Krebse sind gut bewaffnet. Den Rest kannst du dir denken. Selbst kleine Wunden in der empfindlichen Froschhaut können verpilzen und so zu einem langsamen Tod führen.

Weiterhin sind die meisten deiner Fische Gruppen- oder Schwarmtiere. Sie fühlen sich alleine im Dauerstress. Lieber weniger unterschiedliche Arten, aber dafür mehr von den übrigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich bunter Besatz viel kann ich dir nicht dazu sagen, nur das 150l für Skalare viel zu klein ist! Und das fische fast ausnahmslos Gruppentiere sind, was bedeutet mindestens 5 Individuen! Für Goldfische ist das Becken auch viel zu klein! 4 Pflanzen klingt auch sehr wenig. Was heißt Wasserwerte sind ok?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Benny5129 10.11.2015, 23:50

Der black moor zieht zu weihnachten um, in ein 240l becken als geschenk. Der scarlar den kann ich ca 2jahre behalten danach sollte er umziehen meinte der im Fischladen, der wassertest wurde dort gemacht im laden der meinte ist ok, teste alle 3mon mal zu wenig pfanzen denke ich nicht die eine wuchert meine ganze hinterwand voll.  Eigtl ist es ja 160l becken hab ja 10l abgezogen wegen kies decko usw. 

1
fhuebschmann 10.11.2015, 23:56

Das sind 160 brutto du befüllst aber nicht randvoll und durch bodengrund Technik Deko Pflanzen etc musst du mehr abziehen aber ist ja eigentlich egal. Du solltest dich nicht nur auf Informationen von Verkäufern verlassen denn die wollen verkaufen. Es gibt zwar auch sehr gute Verkäufer die auch Ahnung haben aber ich behaupte mal die sind in der Minderheit. Etwa 2/3 des Bodens sollte bepflanzt sein. Und wie gesagt Einzelhaltung ist immer (außer bei Kafis) schlecht. Und selbst ein 240er Becken ist für skalare und Goldfische auf Dauer zu klein.

2

Da warum auch immer das Bild nicht angefügt wird nochmal hier;)

So ungefähr sollte dein Becken bepflanzt sein ;) - (Fische, Aquarium, Aquaristik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?