Aquarium ausgelaufen! Was muss ich beachten? Dringend!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kein grosser Akt, grosse Schuessel oder Eimer oder Badewanne (je nach Anzahl und Groesse der Fische), moeglichst viel von dem alten Wasser retten, mit Frischwasser auffuellen, dieses sparsam mit Aufbereiter mischen. Ab und zu Luft zufuehren (vorsichtig umruehren oder mit einem Schlauch Luftblasen reinpusten oder am Besten die Filteranlage an der Schuessel oder der Badewanne intstallieren). Becken checken, Fehler finden und fuer das naechste Mal, das hoffentlich nicht kommt, Ersatzbecken vorhalten.

... und uebrigens solltest Du genau gucken, ob wirklich das Becken einen Riss hat oder vielleicht nur eine der Schlauchverbindungen undicht ist.

0
@Hyperfinch

Wenn in die Wanne, vorher bitte mit heißem Salzwasser auswaschen. Wegen Seifenresten. Salz desinfiziert.

0

habe den letzten Tip vom buggsy gelesen, lass den Quatsch. Habe leider erst heute die Frage gelesen. Wenn das Becken tatsächlich kaputt ist, mußt Du ein neues kaufen. Da führt kein weg dran vorbei. Fische retten, eventuell Nachbarn suchen, die auch ein Aquarium haben und um Hilfe bitten. Jetzt, da der Fall schon Stunden zurückliegt, gibt es für meinen Tip sowieso keine Chance. Beim aufstellen eines Aquariums muß schon größte Sorgfalt auch am Boden geübt werden. Eine dünne Isolierschicht, man kann auf Verpackungen zurückgreifen, hält meist auch die Temperatur. Ein verkleben der Fläche unten, birgt neue Gefahren!! Dann ist es nämlich nicht mehr möglich, das vorherige Leck mit einer nächsten wenn auch Rundumverklebung, abzudichten. Was, wenn wieder eine Stelle undicht wird?? Bei solchen Dingen ist Neukauf das einzig Richtige, wenns auch weh tut, aber man ist sich vor einem neuen Fall sicher.

Viel Glück !!

kauf dir eine glasplatte die genau so groß ist wie der boden von deinen aquarium und eine katusche silikon, spriz silikon auf die glasplatte und setze das aquarium drauf.etwas wasser einfüllen wegen dem gewicht und eine stunde trocknen lassen.das hält!

Sie können auch einmal in der Woche ohne futter auskommen.

Hast du die Frage gelesen?

Um Futter geht es gar nicht, sondern dass das Becken ausläuft.

0

Was möchtest Du wissen?