Aquarium aber. Welches?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es stellt sich eigentlich bei einem Aquarium nicht die Frage WELCHES.

Es stellen sich eher die Fragen:

  • wie groß soll (und kann) das Aquarium sein (je größer, desto besser)
  • ein Komplett-Set oder lieber Einzelteile? Bei einem Komplettset braucht man sich um die notwendigen Einzelteile wie Filter, Abdeckung, Heizung, Beleuchtung nicht zu kümmern, weil alles schon dabei ist. Da aber die Hersteller mit ihren Produkten natürlich Geld verdienen wollen, enthalten diese Komplettsets meist nur die preiswertesten und oft "hart an der Grenze" ausgelegten Zubehörteile - also meist schlechter und wenig leistungsstarker Filter, unzureichende Beleuchtung etc.)
  • neu oder gebraucht? Da viele Leute glauben, ein Aquarium wäre ein "Selbstläufer" und man müsste es nur aufbauen und befüllen und hätte dann auf Dauer so einen wunderschönen Hingucker, werden viele Aquarium nach recht kurzer Zeit wieder verkauft - und meistens ganz schön preiswert.

Da ein Aquarium eben kein "Selbstläufer" ist, sondern für ein wunderschönes Aquarium eine ganze Menge Wissen notwendig ist, empfehle ich dir dringend, vor dem "Projekt Aquarium" eine Menge guter Bücher zu lesen (Aquaristik für Anfänger ect.). Denn in einem AQ muss ein funktionierendes biologisches System entstehen, sonst hast du in kurzer Zeit eine grüne, übelriechende Brühe mit gammelnden Pflanzen, einer riesigen Algenplage und kümmernden und sterbenden Fischen.

Viele Faktoren müssen bei einem Aquarium im Einklang sein, sie bedingen einander, sind voneinander abhängig und hängen voneinander ab. Nur wer diese ganzen Zusammenhänge kennt und beachtet, wird auf Dauer ein wirklich schönes funktionierendes Aquarium haben.

Gutes Gelingen

Daniela

Danke vielmals für sooooo viele Infos. Haat du selber eins???

0
@DINOCO

im Moment habe ich selbst 11 Aquarien laufen und im Verein bin ich noch für die Pflege von jeder Menge mehr Aquarien zuständig (lol)

1

Am Anfang ist es einmal ganz wichtig zu wissen worauf man sich einlässt wenn man sich ein Aquarium anschafft, und das ist:

  • Verantwortung für Tiere
  • Pflege der Tiere & Pflanzen
  • einiges an Engagement für die Pflege des Beckens für das Wohlbefinden der Tiere.

Der Gesellschaftliche Glaube ist das Fische am einfachsten zum halten sind, und nicht mehr als eine Glaskugel/ kleines Becken brauchen und täglich einmal füttern. Dem ist aber nicht so und dessen sollte man sich bewusst sein,

Neben den Tips und Ratschlägen von dsupper möchte ich Dir diesen Link senden:

http://www.mein-aquarium.com/tipps/anfaenger/

mit juwel aquarien kann man eigentlich nicht viel falsch machen, egal in welcher größe.

Was möchtest Du wissen?