Aquarium 280l. Welcher Besatz ist zu empfehlen wenn Drachenputzerfische schon da sind Und welche Pflanzen 120x60x40?

2 Antworten

Sorry würde gerne was schreiben, aber was sind denn... Drachenputzerfische :O

Evtl. L34 Wels.. Ist das einzige was mir unter "Drachen" einfällt

1

Es gibt keine Putzerfische! Kann es sein dass du damit den L34 Wels meinst?

Wenn man sich einen Fisch für 30-60€ kauft, wird man wohl schon wissen, wie der heißt.

2

Können Aquarien mit der Zeit langweilig werden?

Hi ♡ Alls ich kleiner war , wollte ich immer einen Hund oder Katze , aber meine Eltern haben es mir leider nie erlaubt . Dann bin ich auf Nagetiere wie Meerschweinchen und Hasen gestoßen , da sie aber auch freien Auslauf brauchen , kamen diese Tiere für unsere Wohnung auch nicht in Frage . Vögel sind zu laut und da dachte ich an Fische . Sie benötigen keinen Auslauf und sind relativ pflegeleicht und leise . Über Fische habe ich mich schon etwas informiert z.B. welche ich vieleicht haben möchte (Neons mit Guppys oder Schwertträgern) Und jetzt zu meiner Frage : Werden Fische irgendwann mal langweilig da man sie nur beobachten kann ? (ich liebe es sie zu beobachten) Und lohnt es sich wirklich sie zu halten , da im Moment für mich kein anderes Tier in Frage kommt ?

...zur Frage

Besatz für 120 Liter Aquarium?

Hallo, heute habe ich mein Aquarium eingerichtet und will mir nun Gedanken um meinen Besatz machen.
Mein erster Besatz Vorschlag ist :
6 metallpanzerwelse ( leben in meinem alten 60 liter Aquarium und ziehen dann um )
14 Schmucksalmler
6 weißflossen schmucksalmler ( Blickfang )

Außerdem ziehen im Februar noch ein kleiner Trupp Ottos ein ( 6-8 )

Sind das zu viele Fische ? Bzw. ist dieser Besatz okay ?
Meine Wasserwerte sind :
PH 7 , 7dGH  und mein Aquarium ist auf 24 C geheizt.
Ach ja ich habe die Werte aus meinem 60 Liter Aquarium, da dort die gleichen Bedingungen wie in meinem 120 Liter Aquarium sind.

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Aquarium Besatz bei 90l?

...zur Frage

Ich suche einen Besatz für mein 60L Aquarium. Was könnt Ihr empfehlen?

Hi Leute in meinem 60l AQ habe ich Kies (ca. 2 mal 2 mm) hartes und nicht besonders saures Wasser. Ich haben Javamoos, eine Höhle, Steine aber keine Feinfiedrigen Pflanzen. Was empfehlt ihr mir für einen Besatz?

...zur Frage

Welche Aquarienfische fressen Fadenalgen und können bei folgenden Bedingungen leben?

Der örtliche Zoohandel hat eigl. immer gut beraten, ich möchte aber nicht Fische kaufen, die mir profitorientiert aufgeschwatzt werden, bei einer anderen Filiale hab ich leider schon mal Falschinformationen erhalten. Muss ja nicht willentlich gewesen sein, ich frage trotzdem lieber hier.

95 Liter 90 cm Länge Ph-Wert: 6-8 mittelhartes Wasser Gemeinschaftsaquarium: 15-20 Wildguppys, 2 Blaue Antennenwelse, 5 Trauermantelsalmler

Der Guppynachwuchs wird meist von den Salmlern gefressen.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?