Aquarium - Fische phasenweise einsetzen?

4 Antworten

Hallo,

selbstverständlich müsst ihr die Fische phasenweise einsetzen.

In drei Wochen haben sich gerade mal die notwendigsten, nützlichen Bakterien gebildet. Das dauert so lange, weil diese Bakterien aus verschiedenen "Arten" bestehen und die Entwicklung dieser unterschiedlichen Bakterien aufeinander aufbaut. Die eine Art kann sich also erst anfangen zu entwickeln, wenn die andere Art schon vorhanden ist. Das dauert eben.

Da noch keine Belastung im Wasser vorhanden ist, haben sich auch erst recht wenige Bakterien gebildet - die Anzahl steigt mit den Anforderungen.

Setzt ihr jetzt alle Fische auf einmal ins AQ, dann kommt durch das Futter und die entsprechenden Fischausscheidungen sehr plötzlich eine große Menge Schadstoffe ins Wasser - die Bakterien sind mit dem Um- und Abbau sofort vollständig überlastet - die Giftstoffe (Ammonium/Ammoniak/Nitrit) steigen rapide an - für die Fische besteht akute Lebensgefahr.

Setzt ihr die Fische nach und nach ein - immer mit einem Abstand von 1 - 2 Wochen, dann kann sich die Anzahl der Bakterien an die Anforderungen anpassen.

Wenn der Torbogen ein Zubehör aus dem Aquaristikbereich ist, dann könnt ihr ihn natürlich völlig problemlos ins AQ einsetzen - vllt. kurz heiß abwaschen.

Und ja, gerade in der kälteren Jahreszeit ist viel Kondenswasser im AQ-Deckel normal, weil der Unterschied zwischen Raumtemperatur und Wassertemperatur ja schon etliche Grad beträgt. Einfach nach der Fütterung der Fische den Deckel 15 - 30 Min. offen stehen lassen, dann kann er abtrocknen und es gibt kein herunter laufendes Wasser.

Gutes Gelingen

Daniela

Es kommt auf dein Becken , und auf die Fischarten an.

Phasenweises einsetzen von Fischen in der Einlaufphase eines Aquariums ist nicht realisierbar. Wie ich deine Frage verstehe, meinst du das du Fische in der Einlaufzeit des Aquariums nach und nach einsetzen willst. Nein das geht nicht. Du stellst dein Becken auf, hast sicher schon Kies und Wasser drin, Filter und Heizung angeschlossen, und kannst nun schon mal Pflanzen einbringen, wenn es deine Richtung entspricht sollten gewisse Holzwurzeln auch schon eingefügt werden. So läßt du das Becken nun 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen. Hast du Bekannte, welche schon ein Aquarium besitzen, kannst du von ihnen gebrauchte Filtermaterialien und Mulm holen und sofort in dein neuen Filter einsetzen, dies erhöht die Entstehung der wichtigen Bakterien.

In dieser Zeit haben sich sicher Algen und Bakterien entwickelt, somit kannst du in der 3. Woche anfangen das Wasser auf Nitrit und Nitrat zu testen. Der Nitritwert sollte kaum, oder gar nicht vorhanden sein. Der Tipp etwas Futter ( ohne Fischbesatz ) ins Becken zu geben, stammt nicht von mir, denn ich wüßte nicht wann ich zum letzten mal ein Neustart machte, doch Futter erhöht die Belastung des Wassers , wo somit Nitrit entsteht, und sich dadurch auch erst vermehrt Aerobobe Bakterien bilden, die das Nitrit in ungefährliches Nitrat umwandeln. Klaro alles Fachchinesisch, gehört aber leider dazu.

Nun zu dem Fischbesatz. Nach der Einlaufzeit des Aquariums kann man Fische die zum Wasser und der Beckengröße passen, und die keine Reviere bilden, sicher in Phasen besetzen. Nur als Beispiel ohne auf die Wasserwerte einzugehen. Kleine Gruppe Guppys, nach einer Zeit dann Mollys, oder Platys, bis sich die Wasserwerte sich an den antgültigen Besatz angepasst haben. Überbesatz ist total zu vermeiden.

Bei Barschen sieht das aber total anders aus. Sind nur Jungfische vorhanden, wo diese noch keine Paare und keine Reviere bilden, geht ein Besatz in kleinen Schritten auch. Neigen sie aber schon zur Bildung von Revieren und Paaren, geht nur ein kompletter Besatz, der Zeitgleich erfolgen muß. Wird das nicht befolgt, gibt es Revierkämpfe bis zum Tode.

Wäre nett, wenn schnell Antworten würden kommen. :)

Warum schnelle Antworten, wenn euer Becken gerade erst die Woche gestartet wurde?

Gruß Wolf

Torbogen. Dieser sollte mit heißem Wasser überbrüht ( nicht abgekocht ) werden und einige Minuten darin liegen, so kann er dann ins Aqua eingesetzt werden.

Aqua Deckel = Kondenswasser welches sich durch die Verdunstung in der Abdeckung niederschlägt. Kann mit einer Glasscheibe auf dem Aquarium etwas reduziert werden.

0

Hallo da kann ich helfen bin seid ca. 40 Jahren Aquarianer. 1. die Fische müssen nicht phasenweise eingesetzt werden nur solltet Ihr vorher darauf achten welche Fische zusammenpassen (verträglichkeit). 2. wenn Ihr einen vor Jahren gekauften Torbogen einsetzt (egal aus welchen Material) solltet Ihr ihn vorher ausreichend wässern. Im Baumarkt gibt es ein gutes Mittel was ich noch aus der DDR kenne und sich bis heute bewährt hat es heißt "Desitropfen",dient zur Desinfektion und sollte dem Wasser in dem der Torbogen gewässert wird zugefügt werden.In der Regel sollten auf einen 10Liter Eimer 30Tropfen genügen.Auch neugekaufte Wasserpflanzen immer vor dem einsetzen im Aquarium mit diesen Tropfen behandeln. 3. das Wasser was sich innen unter dem Aquariumdeckel sammelt ist Schwitzwasser was ganz normal ist.Wichtig ist das die Leuchtstofflampen gegen Schwitzwasser geschützt sind. Hoffe Euch geholfen zu haben. Noch als Faustregel-je größer das Aquarium um so schöner wird es!

Ja und je größer, destobesser läßt sich das biologische Gleichgeweicht halten!

0

Welche interessanten Fische passen für ein 60 Liter Aquarium rein?

hallo ich wollte mal fragen welche interessanten fische man in ein 60 litr aquarium machen kann. Sie sollen wirklich besonders sein ich weiss es ist mit 60 litern kein grosses AQ aber vielleicht wisst ihr trotzdem was es sind bisher noch keine anderen fische vorhande.

...zur Frage

Luftblasen an 160l AQ scheibe?

hallo an meinem Aquarium sind an den scheiben (innen) So kleine luftblasen aneinander .. .Was kann das sein? (Habe noch keine Fische drin)

Was ist das?

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Aquarium, was brauche ich alles (Tipps)?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Wann Fische ins Aquarium einsetzen?

Hallo ich habe mir letztens ein 54l Aquarium geholt.Ich habe es mit Tetra Aquasafe und Tetra Easy-Balance nun 5 Tage einlaufen lassen.Heute habe ich einen Antennen Wels vom meinem Freund bekommen ihm geht es scheinbar gut.Nun die Frage wann kann ich andere Fische ins Aquarium einsetzen?

...zur Frage

Warum schwimmt der Fisch im Aquarium oben?

Hallo, ich habe mir vor 3 Wochen ein 54l Aquarium geholt und es einlaufen lassen. Gestern habe ich mir Fische geholt. 4x Guppys 3x Regenbogen Filigrane und noch 5 andere.

Nun zu meinen Problem das Männchen von den Regenbogen F. schwimmt an der Oberfläche (siehe Bild) manchmal geht er auch tiefer ist aber selten.

Was kann ich tuen ? Vielen Dank im Voraus

Aq-daten

54l Ehem 2008 Filter JBL ProFlora bio 160

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?