^^aquarium^^....? =)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

STOP STOP STOPlangsam...

http://www.aquaristikfibel.ch/php/index.php?menu=2&file=fibel_s29.php

DIE FISCHE DÜRFEN FRÜHESTENS NACH 1,5 WOCHEN REIN, UND DAS IST SCHON SEHR RISKANT .... wegen dem Nitritpeak usw...

les dir die beim Aquarium beiliegende Gebrauchsanleitung durch und informier dich bevor du in die Aquaristik einsteigst... wenn du diese Frage in z.B http://aquaristik-talk.de gestellt hättest, hätten die dich geköpft :P

0

Ich habe nach drei Tagen meine Becken, neu eingerichtet, besetzt. Das mit Nitritpeak usw ist völliger Quatsch, oder sol gesagt werden das die Aquarianer in 1950 und da aufwärts dumm bzw. doof waren ? Der ganze heutige Chemie-Kram ist nur Geldmacherei der Händler u.a.

0
@jockl

Das mit dem Nitirit Peak ist kein Quatsch! Und es ist keine Geldmacherei wenn man das Becken einfahren lässt braucht man keine Chemie!

1
@jockl

Ich habe eine Zucht von Wirbellosen und habe schon einige erfahrung gemacht (obwohl es mit wirbellosen nochmal was anderes ist mit dem Nitrit/Nitrat und den PH-werten, eher mit Cu)

Mit der Geldmacherei* stimme ich zu... aber es ist kein "Quatsch" ....

*sieht man auch am Nano-AQ HIPE

0
@jockl

Wenn die Aquarianer von damals immer noch behaupten, dass das mit dem Nitritpeak quatsch sei und sie nun immer noch nicht dazu gelernt haben, dann kann man in der Tat sagen, dass die dumm bzw. doof sind.

0
@jockl

Das mit Nitritpeak usw ist völliger Quatsch, oder sol gesagt werden das die Aquarianer in 1950 und da aufwärts dumm bzw. doof waren ?

Nein, aber unwissend und nur die wo das heute noch behaupten sind es definitiv.Der Chemie Kram ist sicher unnötig, aber wenn du dich endlich mal zum Thema Biochemie im Bereich der Aquaristik einlesen würdest, wüsstest du auch, warum hier fast jeden Tag Leute schreien, das die Fische verrecken, weil sie trotz Sauerstoff im Becken ersticken und das nur, weil so Wissensallergiker wie du das empfehlen.

Übrigens wusste ich nicht, das es 1950 schon Wasserstest für die Öffentlichkeit zu kaufen gab, zumal in der Ex-DDR das komplett unmöglich gewesen sein wird.

Aber es ist traurig, das du dich gegen gesichertes Wissen sperrst.

0

Ich empfehle dir einen Aqurienratgeber zu kaufen und dich erst gut einzulesen! denn das sind Grundlagen und wer Grundlagen nicht versteht sollte sich zuerst diese aneignen. Denn du tust weder dir noch deinen Tieren einen gefallen wenns danns Schlecht herauskommt...

Ich erklär dir mal wie das bei nem Süsswasserbecken geht:

Du kannst das Becken einrichten. Das heisst du reinigst den ausgesuchten Bodengrund unter fliessendem Wasser dann machst du den rein und auch die Deko gegenstände gut säuebrn unter Wasser. einen Ast oder Wurzel musst du meist meherer Tage einlegen bis er Sinkt optimal in ner sauberen Wanne... denn aus dem Wasser lösensich stoffe die das wasser trüb lassen werden. Dann Platzierst du die Technick und schaust wie du das ganze am sinnvolsten einrichtest. dann füllst du das becken mit Wasser und Pflanzt dann die Pflanzen in dein Aqquarium dann startest du die Technick und lässt diese laufen.

Bevor du Fische einsetzen kannst solltest du 3 Wochen im Minimumm das Becken ohne Tiere drin laufen lassen. wenn nach drei wochen das becken stabile werte aufweist dann kannst dus wagen Tiere einzusetzen wenn nicht wartest besser noch ne Zeitlang.

Erst die komplette Technik installieren.Den Außenfilter 1/3 Kies den Rest Filterwatte (Süßwasser) bei Seewsser 1/3 Korallensand und den Rest Filterwatte.Dann Wasser einfüllen,dann bitte erstmal ca.3 Wochen einlaufen lassen!

In den Filter kommt Filterschaumstoff rein und bevor du irgendwas jetzt kaputt machst, gehe in den Laden und kaufe dir ein gutes Fachbuch, lese es und quäle nicht diese armen Geschöpfe zu Tode, nur weil du unwissend bist.

80% der Aquaristik verbringt ein Anfänger mit Lesen!

Was möchtest Du wissen?