AQUARISTIKER?

5 Antworten

Hallo Aquarium34

Der Besatz den du aufgeschrieben hast ist ziemlich stark. Dazu sehe ich persönlich absolut keinen Sinn darin, alle üblichen Lebendgebärenden in einem Becken zu halten. Das kann man schon machen, aber es ist nicht spannender als wenn du dich für eine oder zwei davon entscheidest. 

Du musst bedenken, dass sich die Lebendgebärenden auch vermehren. Insofern wäre es auch sinnlos, so viele davon als Startbesatz einzubringen. 

Entscheide dich doch für eine oder zwei von den Arten. Neons kannst du sowieso noch dazusetzen. 

Ein 240-Liter-Becken ist für Platys angemessen, für Guppys angemessen und relativ groß. Für normale Mollys auch eine gute Beckengröße, nur bei Schwertträgern oder hochflossigen Mollys ist ein noch etwas größeres Becken evtl. von Vorteil.

Dein Herz hängt doch bestimmt nicht daran, dass du von Anfang an genau 75 Fische reintun willst, oder?

Hallo,

mmhh, wenn die Aquaristik dein Hobby ist, dann frage ich mich so ein wenig, warum du scheinbar mit der Theorie nicht so wirklich vertraut bist?

In ein 240 l AQ (brutto) passen allerhöchstens 200 l Wasser, denn du musst den Bodengrund abrechen, die Scheibendicke, Platz für Deko und Technik und kannst das AQ ja auch nicht randvoll befüllen.

In 200 l Wasser kannst du (Faustformel für Beginner) allerhöchstens eine Gesamtfischlänge von 200 cm pflegen - und kein Fisch darf ausgewachsen 10 % der Kantenlänge des AQ überschreiten. Also, keiner sollte länger als 12 cm sein (ein 240 l AQ ist ja i.d.R. 120 cm lang).

Nun kannst du ja mal rechnen:

- 20 Neon a 4 cm = 80 cm

- 20 Mollys a 10 cm = 200 cm

- 10 Platys a 5 cm = 50 cm

- 10 Guppys a 4 cm = 40 cm

- 10 Schwertträger a 10 cm = 200 cm

- 5 Panzerwelse a 6 cm = 30 cm

Komme ich auf eine Gesamtfischlänge von 600 cm.

Dein AQ wäre also mit der dreifachen Menge völlig überbesetzt. Und ein Überbesatz ist IMMER der Grund für alle aquaristischen Übel, wie kranke und tote Fische, Algenplage, hohe Schadstoffwerte etc. pp.

Außerdem benötigen die von dir ausgesuchten Fische zum Teil völlig unterschiedliche Wasserparameter. Wo die Neon es lieber kühler mögen (höchstens bis 26 Grad), da fängt die Wohlfühltemperatur für die Mollys grade mal an.

Außerdem sind Mollys Brackwasserfische, die am besten mit einem Salzzusatz gepflegt werden sollen, wenn man es verantwortlich macht.

Damit kommen die anderen Fische aber nicht unbedingt klar.

Also, arbeite dich mal in die Theorie deines Hobbys ein - nur dann kann die Aquaristik und das AQ gelingen.

Gutes Gelingen

Daniela

danke daniela aber 20 mollys=200cm da muss etwas falsch sein bin mir sehr sicher weil ich selber im 54liter aquarium 20 mollys habe und alle aquarianer haben gesagt das ist in ordnung ist auch die im zoo handeln und man darf nicht vergessen das diese fische klein sind

0
@Aquarium34

Alle Aquarianer, die das gesagt haben, haben KEINE Ahnung. Und der Zooladen will verkaufen, Hauptsache viel, völlig egal, wie es den Tieren hinterher geht.

Google mal dort, wo kein Verkaufsinteresse vorliegt und du wirst sehen, dass Mollys durchaus 10 cm groß werden!

Und 20 Fische a 10 cm sind eben 200 cm!

Wenn die Mollys in deinem kleinen AQ nicht wachsen, dann liegt es daran, dass du sie unter miserablen Zuständen hältst!! Viel zu viele Fische in einem viel zu kleinen AQ. Da erleiden die Tiere Kümmerwuchs - sie können ja gar nicht wachsen.

Dieser Kümmerwuchs geht einher mit eingequetschen Organen, verkrümmten Wirbelsäulen - und ist sehr qualvoll. Die Fische sterben früh.

Wenn die Aquaristik wirklich dein Hobby werden soll, dann solltest du dich gründlichst informieren.

3
@Aquarium34

54liter aquarium 20 mollys habe und alle aquarianer haben gesagt das ist in ordnung

Come on. Da sagt in Wirklichkeit kaum ein Aquarianer das sei eine gute Idee. 

1

Eheim / 1000 Liter Leistung Außenfilter mit Diffusor, der aber nur bei Bedarf Luft einströmen sollte - die starke Ausströmung durch stabiles Dekomaterial "abbremsen".

Als Filtermaterial: unten = Tonröllchen

mitte = Granulat

oben = Watte

bei Bedarf, starker Verschmutzung oder nach Medikamenten = Aktivkohle, die in den Fuß einer Damenstrumpfhose eingeknotet wird und ÜBER der Watte anzubringen ist.

Weiterhin empfehle ich für Hobbyaquarianer den

MERGUS AQUARIEN ATLAS - BAND 1

http://www.buecher.de/shop/aquarienpflanzen/aquarien-atlas-1-taschenbuchausgabe/broschiertes-buch/products_products/detail/prod_id/20918368/

Mmhh, als unterste Lage gehört in einen Außenfilter aber immer ein Grobfiltermaterial - grober Schaumstoff etc.

Die "Tonröllchen" sind ein biologisches Filtermaterial, das darf nur ziemlich weit nach oben in den Filter, dorthin wo das Wasser schon recht sauber gefilter ist. Ansonsten können die biologischen Prozesse gar nicht richtig funktionieren, weil der "Schmutz" alles verstopft.

Und Granulat? Was bitte ist Granulat? Torfgranulat? Zeolith? Phosphat-Ex? Alles möglich in Granulatform!

(Immer vorausgesetzt, der Filter arbeitet von unten nach oben und nicht umgekehrt).

2
@dsupper

Aber um den größten Dreck schon am unteren Wassereinfluss zu stoppen, sollte der Grobe Filtermechanismus nach untern verlegt werden.......mitte etwas feiner - oben halt ganz fein - die Bakterien bilden sich in jeder Filter "Etage" - wichtig ist, das ein stetiger Durchfluss herrscht - und beim Filterwechsel NIEMALS das ganze Filtermaterial wechseln, sondern eine kleine Menge wiederverwende, damit die Bakterien nicht gänzlich ausgerottet werde. Auch sollte man niemals das Komplette Wasser wechslen - noch dazu die komplette Filtermasse - diesen Fehler machen tausende, weil sie oft trübes Wasser  haben - LOL - und wundern sich, das das nicht aufhört......wie gesagt - MERGUS !!!!!! Da ist alles gut erklärt - ich hatte über Jahre hinweg 7 Becken und habe genügend herumprobiert - da hat jeder so seine Methoden und es gibt verschiedene Ansichten. "Alte Hasen" sind sich in EINEM jedoch ziemlich einig - das Schlimmste, was du machen kannst sind Chemikalien zu verwenden ( ausgenommen Medikamente bei Krankheiten ).

Mache z.B. wechseln NIE das Wasser - die füllen nur auf - es ist jedoch zu beachten, wer wo wieviel und welche Fische in welchem Becken hält - Das ist sowas von individuell, das jeder seine Patentlösung für sich suchen muss. ( ich finde gerade das ist ja auch das Interessante daran !!! )

0
@RexImperSenatus

 sollte der Grobe Filtermechanismus nach untern verlegt werden.......mitte etwas feiner - oben halt ganz fein

Du denkst verkehrt rum, sorry. 

Zuerst fein- damit eben der Dreck gestoppt wird. Was danach kommt ist relativ egal, muss nur eben Siedlungsfläche bilden. 

0
@Grobbeldopp

Nicht alles glauben, was die Heersteller vorgeben

1) Bei groben Dreck verstopft doch feines Filtermaterial schneller - und man kauft eher nach - hat doch Logik oder ?

2) Die Bakterien siedeln sich ÜBERALL an - grob oder fein.

3)  - schau mal bei einem Fisch-Zuchtbetrieb mit einer Filteranlage den Mechanismus an - meist erst grober Kies, dann feiner Kies, dann Sand - und evtl. z.b. bei Forellenzucht - feinporiger Schaumstoff

Ich habe damit jedenfalls jahrelange gute Erfahrungen gemacht - und viel Geld gespart !


0

Brauche Besatzvorschläge für 240 Liter Aquarium

Moin Leute

Ich besitze ein 240 Liter Becken. Könnt Ihr mir Vorschläge geben, welche Fische ich dort rein tun soll und wie viel von denen.

Mfg Patrck

...zur Frage

Aquarium komplett reinigen(Umgestaltung) - Reicht es den Filter nicht zu reinigen und Altwasser wieder in das Aquarium zu kippen?

Hallo liebe Aquarianerfreunde,

Mein 180 Liter Aquarium läuft seit 4 Jahren und ich will es endlich komplett umgestalten, komplett reinigen und eine CO2-Anlage einbauen. Meine Frage ist, reicht es, wenn ich 10 Liter altes Wasser wieder in das Aquarium kippe und dazu den Filter nicht reinige, um die wichtigen Bakterien am Leben zu halten, damit die Fische nicht sterben?

...zur Frage

Wie viele Fische kann man in ein 60 Liter Aquarium setzen?

wieviele fische kann man in ein 60 liter aquarium setzen ( größe von black mollis )

...zur Frage

Aquarium, was brauche ich alles (Tipps)?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Reicht ein 96l Aquarium?

Hallo Leute,

Wieviel Guppies kann ich in einem 96l Aquarium halten? Sie sollten natürlich noch viel Raum zum schwimmen haben! :) Es wäre noch gut zu wissen wieviele Weibchen und Männchen man zusammen halten darf oder kann?

Danke schon mal im Voraus! :)

...zur Frage

Aquarium Kurse?

Gibt es in Österreich Kurse, damit man das Grundwissen für Aquaristik, Fische und Wasser für die Fische erlernen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?