Aquaristik beginnen?!?

5 Antworten

Hallo,

ein Aquarium kann ein wunderschöner Hingucker werden und ein faszinierendes Hobby.

Aber ganz am Anfang solltest du dir dringend ein gutes Buch über die Grundlagen der Aquaristik kaufen, denn so ein AQ ist ein hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein" funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Besonders empfehlenswert und hilfreich ist die Lektüre von Büchern wie "Aquaristik für Anfänger" und "Mein erstes Aquarium".

Kleine Aquarien sind für eine Zierfischhaltung überhaupt nicht geeignet - auch 30 l sind schon fast zu klein. Dazu kommt noch, dass es sehr schwierig ist, in einem so kleinen AQ ein funktionierendes biologisches System zu "installieren" - der allerkleinste Pflegefehler führt zumeist direkt in die Katastrophe.

Einheimische Fische, die mit so einem kleinen AQ auskämen, gibt es nicht - und es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass "Kaltwasserfische" einfacher zu pflegen seien als "Warmwasserfische". Meist ist sogar das Gegenteil der Fall.

Bevor du über Fische nachdenkst, solltest du erst einmal in Erfahrung bringen, welche Wasserwerte aus deiner Wasserleitung kommen. Nicht jeder Fisch kommt mit deinem Wasser klar. Einige Fische brauchen sehr weiches Wasser, andere mögen es lieber härter.

Auch vom Kauf eines "Komplettsetss" sollte abgeraten werden - so praktisch das auch erscheint. Aber in den meisten dieser Sets (zumal, wenn man sehr preiswerte wählt) sind die verbauten Komponenten einfach nur "billig" und bereiten dann im laufenden Betrieb nur Probleme. Das betrifft vor allen Dingen die Beleuchtung, die fast immer viel zu schwach für einen ordnungsgemäßen Pflanzenwuchs ist, vor allen aber die verbauten Filter. Die sind meist vom Filtervolumen her viel zu klein, machen viel zu viel Strömung und saugen kleinere Fische gerne ein, so dass diese oft "zerhäckselt" werden. Der Besitzer ist schnell gefrustet, weil das AQ so gar nicht wirklich funktionieren will - dabei liegt es einfach auch an der nicht stimmigen passenden Technik.

Und man muss unbedingt daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Und Hände weg von Starterbakterien oder so etwas: das bringt nicht wirklich viel!

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Du siehst, es gibt unendlich viele Dinge zu lernen und zu beachten - keine wirklich einfache Sache am Anfang.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo DerProfesorYF,

Fische aus der Region wo man nicht so viel heizen muss

Das wird sich nicht realisieren lassen, denn "heimische Fische", die auch noch sehr klein bleiben, gibt es nicht!

hochsensiblen fischen die auch einen kleinen fehler verzeihen

Möglich, dass es einige Fische gibt, die sehr robust sind, doch ein so kleines Becken, wird keine noch so kleinen Fehler verzeihen und automatisch den Tot der Pfleglinge nach sich ziehen!

MfG

norina

Lass dich wegen den Fischen in einem Fachgeschäft beraten.

Aber ein Aquarium mit 10 - 30 Liter ist viel zu klein. Du brauchst ein Aquarium, welches mindestens 100 L fasst.

Wie würdest du dich fühlen, wenn du in einem winzigen Zimmer eingesperrt wärst?

bloss nicht im fachgeschäft beraten lassen!!!!! das schlimmste was man machen kann . die meisten haben nichtmal ahnung . es sind und bleiben verkäufer die nur eines wollen :verkaufen und min. 100l ist auch absoluter blödsinn. ich hasse es wenn leute keinerlei ahnung haben aber überall ,,gute tipps " geben müsse. diese antwort war einfach nur Katastrophal

0

Guppy Fische?

Hallo leute gestern war ich mit meine Oma in eine Aquaristik laden wir haben da Fische angeschaut ich fand die guppy Fische schön und heute kam sie mit 3 guppy Fische zu mir ... Ich hab garkein Aquarium oder so ich hatte auch nie vor Fische zu kaufen also wusste ich nicht was ich tun soll und deswegen hab ich in ne große vase gefiltertes Wasser getan und paar steine ??

Die werden wohl bald sterben glaube ich? Weiß jemand wo ich günstig ne Aquarium kriege... und wie ich die futtern kann ?:)

...zur Frage

Können Aquarium Fische im Teich überleben?

Wir hatten früher ein Aquarium mit Süßwasser Fischen und das Wasser war beheizt , da Wir das Aquarium abschaffen mussten , hat mein Vater die Fische in unseren Gartenteich getan . Jetzt möchte ich wissen ob sie sich an das Kältere Wasser gewöhnen können.

...zur Frage

Was kann man alles mit Fischen in einem Aquarium machen?

Manche (Süßwasser) fische werden ja zarm. Mein Opa hat schon Fische so zahm in einem Aquarium bekommen, sodass sie an die Wasseroberfläche gekommen sind wenn er gerufen hat (ich weiß es nicht ob es wegen dem ruf oder was anderen ist). Aufjedenfall kann man Fische beobachten und Füttern usw. Aber kann man auch was anderes mit ihnen machen (vielleicht spielen oder so). Bin offen für Fantasie Ideen (genau wie für normale natürlich 😉)

...zur Frage

Aquarium Kurse?

Gibt es in Österreich Kurse, damit man das Grundwissen für Aquaristik, Fische und Wasser für die Fische erlernen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?