Aquarieneinrichtung, welche Fische?

...komplette Frage anzeigen Links
 - (Kinder, Fische, Aquarium) Rechts - (Kinder, Fische, Aquarium) Boden - (Kinder, Fische, Aquarium) Pflanzen - (Kinder, Fische, Aquarium)

6 Antworten

Hallo,

für Goldfische ist das AQ definitiv viel zu klein.

Um verantwortungsvoll Fische empfehlen zu können, braucht man i.d.R. die Angabe von Gesamthärte, Karbonathärte und PH-Wert des Wassers, wie es bei euch aus der Leitung kommt.

Natürlich gibt es Fische, die in einem breiten Spektrum an Wasserwerten leben können.

Für so ein kleines AQ würde sich eine kleine Gruppe (8 - 10 Tiere) Kardinalfische anbieten (die kommen sogar prima mit der Raumtemperatur aus) oder Rote oder Schwarze Phantomsalmler, Schmucksalmler, Platys.

Hi wichtig ist dabei auch die Wasserwerte zu beachten, also PH Wert usw und auch schauen das bei verschiedenen Arten die Temperatur auch stimmt. 

Hier gibt es zB eine Suchmaschine, wo man die Fische nach Aquariumgrösse, Wasserwerten und Temperatur suchen kann: http://www.aquarium-guide.de/auswahl.htm

Ich persönlich finde Platys ganz nett, weiss aber nicht ob die sich mit Garnelen vertragen. Ein Goldfisch würde Garnelen mit Sicherheit verspeisen und die werden echt verdammt alt und gross, ab ein gewissen Alter brauchen die dann dringendst ein Teich und die würden auch das Becken umdekorieren...

Hallo,

Goldfische brauchen ein ca. 200 Liter Aquarium.

Lebendgebärende Fische würde ich nicht empfehlen, denn schnell ist das doch kleine Becken überfüllt. Neonsalmler hatte ich auch im ca.60 Liter Aquarium, dort waren die sehr schwimmfaul, als die dann ins 240 Liter Aquarium einzogen, waren die viel aktiver und fühlten sich viel wohler. Wenn die Wasserwerte passen, würde ich an Deiner Stelle einen Kampffisch und ein paar Amanogarnelen für das kleine Aquarium nehmen.

Am besten solltest du dich in einem Forum anmelden, wie zB aquaristik-talk.de
da wirst du fachgerecht beraten, ist viel besser geeignet als hier.

Norina1603 08.12.2015, 12:55

Dazu kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass dort, wie auch in einigen Gruppen bei Facebook auch nur mit "Wasser gekocht" wird und ebenso dort wie auch hier nur einige dabei sind, die wirklich Ahnung haben!

0
Metanbauer 08.12.2015, 15:38

Facebook und Forum kann man meiner Meinung nach überhaupt nicht vergleichen, und schon gar nicht mit diesem Portal hier

0
Norina1603 08.12.2015, 16:40
@Metanbauer

Zum einen schrieb ich

dass dort, wie auch in einigen Gruppen bei Facebook auch nur mit "Wasser gekocht" wird

zum anderen, wird mir jeder, der die Antworten dort (Aquaristik-Talk.de) oder einem anderen Forum liest Recht geben!

Was heißt, dass

dort wie auch hier nur einige dabei sind, die wirklich Ahnung haben!

0
Metanbauer 08.12.2015, 21:00

Moin, nein das stimmt nicht. In bin in sehr vielen Foren angemeldet, das sind ziemliche Spezies bei die sehr kompetent sind.
Du kannst jetzt nicht sagen nein das stimmt nicht weil jeder zustimmt, so ist es nicht. Es gibt sehr oft Diskussionen wo jeder seine Erfahrungen teilt ;-) Die aquaristik lebt doch von Erfahrungsaustausch

0

Für Goldfische ist dein Aquarium nicht mal annähernd groß genug.

fhuebschmann 07.12.2015, 18:26

Ohne deine Wasserwerte zu kennen kann man keine Empfehlung aussprechen

0

Melde dich in einem Forum an wie zB aquaristik-Talk, da wirst du vernünftig beraten, ich spreche aus Erfahrung

Metanbauer 07.12.2015, 19:36

aquaristik-Talk.de

0

Was möchtest Du wissen?