Aquarellfarben (Tuben) wo hinein füllen?

1 Antwort

Aquarell-Tubenfarben sind für den Sofortgebrauch auf der Palette bestimmt.

Man benötigt sie vor allem dann, wenn man großformatige Aquarelle malen will. Zum Umfüllen in Näpfe sind sie nicht gedacht, dafür sind sie zu weich.

Nein, ich habe das ja von diversen Künstlern auf YouTube erfahren, dass sie ihre Tubenfarbe in Näpfchen o. Ä. füllen und das dann trocknen lassen. Danach kann man es wie normale Aquarellfarbe aus dem Kasten verwenden... 

0

Ränder beim trocknen von Aquarellfarben?

Bei allen meinen Bildern ist so ein Rand welchen ich überhaupt nicht schön finde :( Wie kann ich das verhindern? danke für Antworten

...zur Frage

Wie "verwischt" man mit Wasser eine Aquarell-Buntstift-Zeichnung

Hey, also ich habe ein Bild gemalt mit meinen Farber Castell-Aquarell-Buntstiften und das sind logischerweise aquarell buntis also kann man die ja mit einem pinsel und wasser [boaah] "verwischen". Nun zu meiner Frage: wie geht das? xD Gibts irgendwo ein video odeer sonstiges wo es erklärt wird oder könnt ihr mir es erkläre? ich hab schon gegooglet aber irgendwie nix passendes gefunden :/ Wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könnt ♥

//Liebe Grüße AundN

...zur Frage

Farbe zum Zeichnen fürs Gesicht?

Für ein Gedichtprojekt will ich mein Gesicht auf verschiedenste Weise verzieren, allerdings habe ich keine Ahnung, wo ich geeignetes Material dafür finde

...zur Frage

Als Künstler bekannt werden unter vielen?

Es sind ja bekanntlich viele Künstler im Umlauf. Doch wie werden dann doch Leute wie Leon löwentraut bekannt? Sind es die Kontakte? Oder ist es einfach so, dass die meisten es als Hobby machen und gar nicht berühmt werden wollen? Wie würde es aussehen, wenn ich mich wirklich ins Zeug legen würde, auf Messen austellen würde, mit Galleristen in Kontakt kommen würde usw.? Ist das dann der Weg der sich vom Hobbykünstler unterscheidet? ich will meine Kunst zum Beruf machen, auch wenn es noch so schwer wird.

...zur Frage

Leidenschaft verloren?

Also meine Leidenschaft ist eigentlich Kuns. Besonders vor einem Jahr fing ich an oft zu malen. Vor 4 Monaten fing ich an richtig zu üben um besser zu werden und verlor dabei den Spaß. Vor ca. 1 Monat hatte sich das dan wieder geregelt und ich hatte wieder Spaß an Kunst. In den 3 Monaten hatte ich extrem oft ups und down wegen Kunst. Jetzt nicht mehr

Mittlerweile habe ich aber Zweifel, ziemlich oft. Ich kann das nicht, ich werde mein Traum nie erreichen etc.

Selbst wenn ich etwas schaffe von dem viele meinen wie toll es aussieht, fühle ich mich so Wertlos. Viele andere Künstler erschaffen Meisterwerke. Ich habe das Gefühl alles was ich mache egal ob gut oder schlecht ist wertlos und auserdem bin ich in letzer Zeit viel öfter demotiviert als sonst

Falls sich das jemand alles durchgelesen hat erstmal vielen dank. Ich würde gerne wissen was ihr denkt das ich tun könnte um wieder Spaß an Kunst zu haben

...zur Frage

Aquarellfarbe van gogh oder Schmincke?

Ich möchte mir Aquarellfarben besorgen bin jedoch unschlüssig, welche ich nehmen soll. Den Farbkasten von "van gogh" oder den von "Schminke" mit halben Näpfen. Was habt ihr für Erfahrungen gesammelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?