Aquarellfarben für Anfänger geeignet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbstverständlich kannst du als Anfängerin direkt mit Aquarellfarbe beginnen ;-)))

Beim Kauf von Aquarellfarben sollte man besonders auf die Lichtbeständigkeit (Licht-Echtheit) achten.

Die Aquarellfarben der großen Marken-Anbieter sind in aller Regel nicht mit Streckmitteln durchsetzt. 

Die Aquarellfarben der folgenden Anbieter sind zu empfehlen: Pelikan, Lukas und Schmincke, wobei die Qualität bei Schmincke wohl am höchsten ist.

Pelikan-Aquarellfarben und Kästen sind nicht für erfahrene Künstler zu empfehlen, sondern eher für Schüler oder Anfänger. Hier bekommst du auch Anfängerkästen.

Man kann damit aber schon sehr gut üben. Wer Aquarelle von dauerhaftem Wert schaffen will (die z.B. Jahrelang im Rahmen an der Wand hängen), sollte beim Material nicht sparen.

Nichts ist ärgerlicher, als ein schönes Bild, das im Laufe der Jahre verblasst, weil der Künstler oder die Künstlerin beim Arbeiten nur billiges Material verwendet hat.

Viel Spaß beim malen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Aquarellfarben lässt sich auch als Anfänger prima arbeiten.

Wichtig ist ein Aquarellblock - hier ist das Papier dicker und anders strukturiert, so dass die Farben nicht aufgesogen werden und das Papier sich nicht wellt.

Es gibt Aquarellfarben in unterschiedlichen Qualitäten. Wenn Du dir noch unsicher bist, ob dies Deine Maltechnik bleibt, kannst Du für den Anfang  günstigere Farben kaufen.

Achte aber auf die richtigen Pinsel - es ist sehr ärgerlich, wenn sich ständig Pinselborsten lösen und sich beim Malen über das Bild verteilen.

Hilfreich ist sicher auch ein Buch über die Aquarellmalerei, in dem verschiedene Techniken erklärt werden und gerade Anfänger viele gute Kniffe lernen können.

Viel Spaß beim Malen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Lust drauf hast - nichts wie los. Ein Aquarellblock (günstig tuts allemal, normales Papier ist ungeeignet) und ein kleiner Aquarellkasten, hier gerne Mittelklasse. Passendes Aquarellpinselset.

Schau mal bei billigermalen.de - hoffe das stimmt noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aquarellmalerei ist nicht einfach. Fang vielleicht lieber einfach mit Bleistift an, dann mit Kohle oder mit Acrylfarben. Für Bleistiftzeichnungen brauchst Du einen normalen Zeichenblock, mindestens 3 Bleistifte (1 harter, 1 HB und 1 weicher), ein Radiergummi.

Für Aquarellmalerei brauchst Du passende Pinsel, Aquarellfarben und einen Aquarellmalblock.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
05.08.2016, 07:26

Fang vielleicht lieber einfach mit Bleistift an

dazu muss man aber gut zeichnen können und das ist bei Aquarellmalen nicht notwendig

0

Wenn Aquarell Deine Wunschtechnik ist, natürlich.

Du brauchst Pinsel in verschiedenen Größen; Aquarellblock und einen Aquarellmalkasten.

Aquarellmalen ist eine einfache Technik.

Bei mir war es von Anfang an Öl und bin dabei geblieben; allerdings probierte ich mal zwischendurch auch Aquarell/Pastellkreide aus, es lag mir aber nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, am Besten erst mal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?