Aqaurium in Mietwohnung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß, dass man beim Aufstellen eines Wasserbetts eine spezielle Versicherung abschließen sollte. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas auch bei einem Aquarium möglich ist, und dies deinen Vermieter beruhigen würde. Auf der anderen Seite, wenn der Altbau dieser scgweren belastung nicht gewachsen sein sollte, wie willst du das Gegenteil beweisen, bevor etwas passiert? Im Sinne eines Miteinanders würde ich auf ein größeres Aquarium verzichten.....

Es könnte durchaus sein das das Aquarium zu schwer ist. Dann kann er es natürlich verbieten. Eine Katze und zwei Scorpione wiegen ja bei weitem nicht so viel wie ein 360Liter Becken, das ist ja schon nene riesen Ding. Ihr müsstet euch mit einem Statiker zusammensetzen und die Baupläne des Hauses einsehen, dann kann entschieden werden ob es der Statik des Gebäudes schadet.

Der Vermieter wird Angst haben das das die Statik des Hauses nicht mitmacht. Und wenn da was passiert ist er dran.Auch ein ausgelaufenes Becken macht viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?