Apropos Schornsteinfeger - darf dieser die Termine aufdraengen und darf er die betretenen Raeume verschmutzt hinterlassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, es ist schwierig deine Frage zu beantworten. 

Zu Punkt 1

Es fehlen ein paar Informationen. 

Was verstehst du unter aufdrängen? Hat er einen Zettel eingeworfen? Ist er einfach vorbei gekommen? Hat er seinen Fuß in deine Tür gestellt? War er der Geselle/Meister, Fragen über Fragen. 

Bei mir schmeißt meiner einen Zettel ein oder wenn er gerade auf der Straße unterwegs ist, Fragt er kurz, ob es denn gerade passen würde. Wenn ich an dem, von ihm vorgegeben Termin nicht kann, rufe ich dort an und verschiebe diesen einfach. Das war noch nie ein Problem. So finde ich es auch am besten, denn nach Rechtslage ist der Eigentümer dazu verpflichtet, die Kehr/Messtätigkeiten im Rahmen des Feuerstättenbescheides in dem, ihm vorgegebenen Zeitraum durchführen zu lassen. 

Er nimmt mir also die lästige Arbeit ab, dafür bin ich ganz dankbar. Ach und wenn er einfach mal so vor der Tür steht und ich gerade nicht kann, machen wir immer direkt einen Termin aus. 

Zu Punkt 2

Der Schornsteinfeger ist auch nur ein Mensch, jeder hat mal einen schlechten Tag. Das würde ich ihm jetzt erst mal nicht so übel nehmen. Sollte natürlich nicht Vorkommen! 

Zu der Sache mit dem Schmutz, meiner hatte mir mal gesagt, dass er seine Schuhe nicht ausziehen darf. Laut Sicherheitsvorschriften oder sowas ähnliches. Ist aber okay, er putzt sich die Schuhe immer ab und hat auch immer Überzieher für seine Schuhe dabei. 

Wenn aus dem Rohr an deinem Ofen etwas staub kommt, kannst du einfach mal einen feuchten lappen drum machen. (War auch ein Tipp) Aus Erfahrung Feucht ist nicht Nass =) )

Vielleicht solltest du das mal vorschlagen. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. 

Ebenso würde ich an deiner Stelle mich nochmal mit ihm Unterhalten. Wenn das nichts hilft, kann man sich immer noch bei seinem Vorgesetzten beschweren und wenn alles nichts hilft, sich einen anderen Betrieb suchen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen, die Infos kommen meist von dem Gesellen, da ich den Meister nicht so häufig sehe. 

LG

http://www.schornsteinfeger.de/ 

Wenn ich mal was nachschauen soll, sollte ich hier drauf gehen.

(Auch ein Tipp von meinem) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cefii
12.02.2017, 15:47

Hey, besten Dank fuer Dein ausfuehrliches Input. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt nachdem ich dem neuen Gesellen eine Mail schickte. Also er hatte sich nicht angemeldet, es war sein 1. Besuch hier ! Er erschien einfach als ich mein Fruehstueck preparierte und als ich einen Termin hoeflich verlangte, draengte er dennoch darauf die Feuerstellen zu betrachten. Dummerweise lies ich mich ueberrumpeln. Er pruefte dann nur ob einer der beiden Holzoefen in BRD zugelassen sei indem er die Unterseite beleuchtete, wo er dann wohl die entsprechende korrekte ID Nummer fand. Dann holte er sich seinen Laptop aus dem Dienstfahrzeug und kam nochmals ins Haus um seine Stiefelabdruecke wohl noch mal zu verbreiten. Inzwischen habe ich mich nun ueber meine Rechte und Pflichten apropos Schornsteinfeger informiert und dem etwas aggressiven Herrn mitgeteilt dass es so auf seine Art bei mir nicht gehen wird. Bei der naechsten schlechten Erfahrung wird ein Anderer gefunden !

1

Den Termin muss er mit Dir abstimmen.
Wenn Du nicht da bist nützt es ihm ja auch nichts wenn er vor verschlossenen Türen steht.

Verschmutzt sollte nichts hinterlassen werden, allerdings kann das je nach Art des Kamins natürlich mal passieren das es ein bisschen staubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cefii
06.02.2017, 11:54

Besten Dank fuer den Ratschlag. Ein bisschen Staub ist vestaendlich, aber nasse schwarze Stiefel Abdruecke auf Boden und Teppischen zu hinterlassen und dazu ein recht aggressiver Auftritt haette ich eher so zwischen 1933 und 45 in meiner Privatsphaere erwartet ! 

0
Kommentar von Nightlover70
06.02.2017, 12:37

Tja, das geht natürlich so gar nicht.
Den solltest Du mal ordentlich zurecht stutzen

0

Wenn er bei dir eine Gastherme messen muss und du ihn trotz mehrfacher Terminvorschläge nicht rein lässt, darf er mit einer Person vom Amt auch zwangsweise in deine Wohnung um eine mögliche Gefahr durch entweichendes Gas zu vermeiden. (#Gefahrenabwehr)

Und das Arbeitsschuhe bei dem Wetter Schmutz hinterlassen ist nicht auszuschließen.

Mach einfach einen Termin aus wo du auch kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, darf er beides nicht

Termin kannst du auch selbst bestimmen, als ausweichtermin und ich würde ihm sagen, das er seine schuhe ausziehen soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau heisst aufdrängen? allgemeine Termine (z.B. fürs ganze Haus) kann er festlegen. Individuelle Termine (kosten meist extra) finden in Absprache statt.

Dreck hinterlassen.. naja, also ein guter wird zusehen,d as zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cefii
06.02.2017, 12:00

Aufdraengen ? Also in meiner heutigen Erfahrung - ohne Anmeldung oder Termin erscheinen, mit einer ziemlich dreisten, aggressiven Art sich den Zugang zur Wohnung forcieren und verschmutzen usw. Deutsche Art !

0

Aufdrängen? Sicher nicht. Wenn aber mehrfach ein Termin nicht zustandekommt, kann er. Der Vermieter könnte bei Gericht sogar eine Türöffnung beantragen; und die bekäme er auch, weil eine nicht gewartete Therme eine Gefahr für alle anderen Hausbewohner wäre. Und nun schreib uns mal, warum es überhaupt soweit gekommen ist; denn der erste Termin war es bestimmt nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cefii
06.02.2017, 11:56

es handelt sich um ein Einfamilienhaus hier. Kein Gas, nur Holz Oefen. 

0

DU darfst Dir Deinen Schornsteinfeger selber aussuchen und solltest einen wählen, der sauber arbeitet und die Termine mit Dir abspricht.

https://www.verbraucherzentrale.de/frei-wahl-des-schornsteinfegers-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kubamax
06.02.2017, 11:29

Ich dachte, es gibt einen zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister?

1
Kommentar von Nelumbo
11.02.2017, 16:59

Hoheitliche Tätigkeiten darf mann sich nicht frei aussuchen.

Bsp: Feuerstättenschau / Abnahmen

(Bezirks-bevollmächtigter Schornsteinfegermeister)

Freie Tätigkeiten schon

Bsp: Kehrung / Überprüfung 

Dies gilt nur als Eigentümer.

2

Was möchtest Du wissen?