Aprilia SR50R Factory Bj.2008 nun bei über 18.000 km, was sollte gemacht werden?

2 Antworten

Fragt sich im allgemeinen wie viel Geld du noch rein stecken willst, die Motoren mit wenig Hubraum werden dauerhaft auf hohen Drehzahlen gefahren, da können 18000km schon langsam das obere ende der Fahnenstange sein...

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Meinst du dafür hat man über 2000 Eur hingeblättert? LG

0
@Ercan1985

Ich mein der Verbrauch liegt nach wie vor bei 2,6 Litern. =)

0

@Nonameguzzi,kann es sein das du kein Roller fährst?18000km ist normalerweise nix für nen Zweitackter.Da sind mindestens noch zweidrittel bis Ende der Fahnenstange drin.Beste Beispiel meine TPH,18 Jahre alt,fast 51000 km weg und noch nie Motor Probleme gehabt.Und alles noch mit der 1.Werksausstattung,einschließlich Keilriemen.

0
@Diddy57

Den Riemen sollte man aber bei dem TPH auf jeden Fall wechseln oder? Der fährt wahrscheinlich mit neuem schneller, besser =)

0

Hi,

ich glaube das ist der 2-Takt Einspritzer.

Wenn du den in die Wartung gibst, dann sollteste du den nur zu ner Piaggio, bzw Aprilia Werkstatt geben, die sich auch mit den Einspritzern auskennen.

Bei fehlerhafter Wartung werden die Dinger zickig.

An sonsten wird halt die Zündung und Einspritzung per Diagnosegerät ausgelesen.

Einspritzdüse, Kompressor und Benzinpumpe unterliegen evtl einem Verschleiß.

Meisten springt der Motor dann schlecht o gar nicht mehr an.

Evtl gibts auch n Softwareupdate fürs Steuergerät.

Wie gesagt, damit unbedingt in ne Fachwerkstatt.

Was möchtest Du wissen?