Applelogo geschützt

5 Antworten

Beim Streit zwischen Apple in den USA und Apple in London (Musik) ging es u. a. darum, dass beide Firmen Musik vertreiben. Das tut der Obstladen sicher nicht.

"(2) Dritten ist es untersagt, ohne Zustimmung des Inhabers der Marke im geschäftlichen Verkehr

  1. ein mit der Marke identisches Zeichen für Waren oder Dienstleistungen zu benutzen, die mit denjenigen identisch sind, für die sie Schutz genießt," sagt Markengesetz § 14: http://www.gesetze-im-internet.de/markeng/__14.html

Oder hat eine der beiden Apple-Firmen diese Marken (Wortmarke "Apple", Bildmarke "Angebissener grüner Apfel") auch für Obst gesichert, etwa bei dpma.de?

Oder greifen hier die Ausnahmen Absatz 2 Nummer 2 und 3 in § 14 Markengesetz?

Oder wurde die Bildmarke hier gar in einem künstlerischen Zusammenhang verwendet? Gar als Parodie oder als sonstige listige/lustige Anspielung auf das Original?

Dann greifen noch ganz andere Ausnahme-Tatbestände! Siehe den Streit der Automarkeninhaberin vom BMW gegen die Postkartenherausgeberin von "Bumms Mal Wieder"! Siehe schmunzelkunst.de/saq.htm#marken

Gruß aus Berlin, Gerd

Soweit ich weiß, liegt das Recht an dem Logo nicht bei Apple, die dürfen es lediglich verwenden (ebenfalls nach einem Rechtsstreit).

Die Rechteinhaber sind AFAIR die Beatles (Apple-Records)

Pass auf die meisten Obsthändler haben einen Guten Draht zu weitaus gefährlicheren als Apple,

zb könnte es passieren das dich auf Offener Straße ein Fendt Vario 939 mit einem Anhänger voller Apfel unbeabsichtigt überrollt, oder dir könnte eine Kokosnuss auf den Kopf fallen, oder der Pilot des Pestizidfliegers könnte ausersehen beim Spritzen über dein Haus fliegen, oder du bekommst aus versehen einen in Pestizid gefallen Apfel geschenkt .

oder sie haben Familie dan solltest du schon mal dein Testament aufsetzen

den man beißt nicht die Hand die einen füttert

teile eines logos verwenden ( rechtliche bedenken? )

hey folks.

ich bin so'n richtiger photoshop junkie =) ,d.h. ich arbeite liebend gern mit dem programm & designe auch eigene wallpapers etc... einige davon stell ich dann auch in online-fotoalben (bei studiVZ oder FaceBook z.b.|| alben sind nur f. freunde sichtbar)

nun zu meiner eigentl. frage:

darf ich teile eines logos/schriftzugs entnehmen und sie für mein eigenes Logo benutzen ???

also konkret geht es hier um die granate ,welche aus einer JAY-Z kampagne bezügl. seiner Single-realese entstand... (siehe bild 1)

aus dieser ich dann gerne mein eigenes logo basteln würde ( siebe bild 2) ,den das der schriftzug/granate geschützt,eingetragen etc.. ist kann man ja nirgends lesen ,trotzdem hört man öfters von dicken urheberrechtsklagen wegen fremder bildbenutzung ,,,

also : DARF ICH oder lieber FINGER WEG ?? ( den man müsste ja auch erstmal genau nachweisen das es exakt DIESE granate ist ...)

...zur Frage

Nutzungsrechte eines Logos

Hallo liebe Community,

ein "Freund" von mir hat vor ca. 2 Jahren ein Logo für meine damalige Webseite erstellt, welches er mir "freundschaftlich" zur freien Verfügung gab. Eine Lizenzvereinbarung oder ähnliches gab es nie. Das Logo ist auf meinen Wunsch entstanden, ich habe ihm genaue Vorgaben gegeben und er hat sie mit seiner Handschrift umgesetzt.

Vor einem halben Jahr ließ ich dieses Logo durch eine Bildagentur auffrischen und optimieren. Die Bildagentur gab mir im Anschluss das uneingeschränkte und zeitlich nicht begrenzte Nutzungsrecht an der optimierten Version des Logos - dessen Idee ja so oder so immer noch meine war und ist.

Mein "Freund" behauptet nun, dass er Rechte an dem optimierten Logo habe, da er es ja geschaffen habe bzw. es sich sehr ähneln würde (über die Ähnlichkeit ließe sich hier streten, aber gut). Da aus meinem kleinen Projekt nun ein größeres Projekt geworden ist und das Logo auf allen möglichen Formaten erscheint, möchte mein "Freund" nun Kohle sehen. Zur Erinnerung: Eigentlich hatte er mir es zur freien Verfügung gestellt und das ursprüngliche Logo - sein Werk - ist es ja nach der Optimierung durch die Agentur nicht mehr.

Wie bereits erwähnt existiert keine Lizenzvereinbarung zwischen ihm und mir bzgl. des alten Logos. Jedoch eine zwischen mir und der neuen Bildagentur auf das neue Logo, welches auch nur noch genutzt wird. Möglicherweise finde ich aber den E-Mail-Verkehr zwischen ihm und mir, welches den Versand und die Gespräche über das alte Logo wiedergibt.

Die Frage sollte jetzt klar sein, ich stelle sie dennoch: Hat er, mein "Freund", ein Recht (Urheberrecht) auf das von der Bildagentur optimierte Logo? Immerhin steckt hier nur meine Idee hinter und weil mir das Logo, wie er es gestaltet hat nicht so sehr gefallen hat, habe ich es die Bildagentur überarbeiten lassen. Anders gesagt: Könnte ich es, sollte es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen, nicht so auslegen, dass ich sage: Ich habe ihn damit beauftragt meine Idee umzusetzen, das hat mir für mein Projekt aber nciht mehr zugesagt und ich habe meine Idee bei einer Bildagentur neugestalten lassen.

Danke für kompetente Antworten auf mein Anliegen und euch allen, LeserInnen und KommentatorInnen einen schönen Tag!

Liebe Grüße, SamuelDing

...zur Frage

Wie "schreibt" man dieses Apple Logo?

Logo siehe Bild, Frage steht oben

...zur Frage

Darf ich das Logo eines Vereines (z.B. Fußball, Handball u.s.w.) als Bild auf Handarbeiten nutzen, um sie auf privater Basis an Interessierte zu verkaufen?

Darf ich das Logo eines Vereines (z.B. Fußball, Handball u.s.w.) als Bild auf Handarbeiten nutzen, um sie auf privater Basis an Interessierte zu verkaufen?

Sind diese Logos geschützt oder frei verfügbar? Gibt es bei dem Verkauf Unterschiede zwischen privat und gewerblich?

...zur Frage

Instagram logo auf ein Bild machen?

Hallo Leute ich möchte gerne das Instagram Logo auf meine Bilder drauf packen aber ich möchte das es genau die gleiche Form hat und nicht so viereckig ist also das Instagram Logo soll auf ein Bild rauf. Gibt es eine App die sowas machen kann bitte hilft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?