Apple Software gebraucht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Vorbesitzer die Software (Programme) auf dem MacBook läßt, dann kannst Du sie auch benutzen. Da bekommst Du keine Probleme mit Apple.

Du kannst auch Updates herunterladen und sie installieren. Nur dann, wenn es um Upgrades geht, die bezahlt werden müssten, würdest Du Probleme bekommen.

Juristisch gesehen, sollte allerdings der Vorbesitzer die Software von einem Rechner entfernen, bevor er es verkauft. Sollte er diese Programme dann wieder auf seinem neuen Rechner installieren, dann wäre das ein illegales Kopieren von Software. Aber das betrifft Dich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sobald das Produkt auf dem Mac installiert ist, ist es nicht mehr an die Apple-ID gebunden. So nutze ich auch Programme am Mac und iPhone. Nur kann ich nicht sagen, wie es mit updates aussieht. Da kann es sein, dass diese nicht über den AppStore laufen, sonder über das Produkt selbst.

Nutzen geht jedoch definitiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du an sich nur mit der Apple id nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?