Apple MacBook Pro (2012)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

4 Jahre alt und noch 6 Monate Garantie, da passt etwas nicht zusammen.

Wenn es sich um Garantieerweiterung aus dem Hause Apple namens "Apple Care Protection Plan" handelt: damit kann man die Garantie auf maximal 3 Jahre verlängern. Würde bedeuten, das Gerät ist 2 ½ Jahre alt.

Geht es um das 13'' MBP ohne Retina Display? Das Modell heißt zwar "Mid 2012", aber der Name muss nichts mit dem Produktionsdatum zu tun haben. Dieses Modell wird sogar aktuell noch produziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 13.02.2016, 22:43

Ja also (Mid2012)ist der MacBook, der wurde im MediaMarkt gekauft, Rechnung ist auch noch dabei.

0
Falkenpost 13.02.2016, 23:11
@DerNotizblock

Dann dürfte es die damalige MediaMarkt-Garantie von Domestic & General sein mit einer zusätzlichen Laufzeit von 3 Jahren.

1

Also ich besitze ja auch den 2012er MacBook mit dem ich diese Anwort gerade geschreibe. Er ist super vorallem zum Arbeiten. Ich habe die Standartausstattung von 4GB RAM auf 8GB aufgestockt, da das beim Schreiben von Facharbeiten oder ähnlichem nicht ausreichte. Zu den anderen Antworten lässt sich sagen, dass diese nicht stimmen. Du kriegst alle neusten Updates von allen Diensten und das wird sich die nächsten 2 Jahre mindestens mit Sicherheit nicht ändern. Auch ist klar das die Technik veraltet ist aber das Beste vom Besten brauchst du ja nur zum Spielen oder für enorme Berechnungen von irgendwas (Bsp. NSA). Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 13.02.2016, 22:07

Ja deswegen, zum Spielen habe ich ein guten Windows PC und für die Schule bräuchte ich halt ein Laptop und da wollte ich mir ein MacBook holen.

0
DerNotizblock 13.02.2016, 22:19

Also würdest du den weiter empfehlen? Bin nämlich noch die ganze Zeit am überlegen, weil 4 Jahre sind ja schon viel.
Der Zustand des MacBooks den ich im Auge habe ist im super Zustand und hat 10 Ladezyklen runter, falls das noch hilft.

0
Lukas1357924680 13.02.2016, 22:22
@DerNotizblock

Ja Ladezyklen ist nicht wirklich relevant. Besagt nur das er die ganze Zeit am Ladekabel war. 4 Jahre sind bei einem Mac aber nicht so viel wie man von einem Windowsrechner gewohnt ist. Ich denke ich werde meinen auch noch weitere 2 Jahre benutzen. Ich kenne von einem ehemaligen Lehrer der hat ein MacBook, welches schon 7 Jahre alt ist und der arbeitet damit immernoch. 


Also ja ich würde den empfehlen. Preislich kannst du noch was drücken. Der hat 1,1 neu gekostet.

0
DerNotizblock 13.02.2016, 22:28

Ja versuche den dann noch auf 550€ runterhandeln, mal gucken ob das was wird.
Danke für deine Hilfe!

0

Ich hab ein macbook pro von 2011 mir letztes jahr für 600€ gekauft und habe noch eine ssd nachgerüstet jetzt kann ich es noch locker für office schulzeug oder auch mal für minigames nutzen oder auch leichter videoschnitt oder fotobearbeitung ist damit noch drin und sollte noch mindestens 4 jahre updates bekommen also ich kanns empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 14.02.2016, 08:26

Wo hast du den gekauft?

0
XXXNameXXX 14.02.2016, 10:25

Ebay kleinanzeigen

0

Hi,

ich habe "nur" einen iMac von 2010, aber das Betriebssystem ist auf dem neusten Stand und alles läuft perfekt. Daher stimmt m.E. die Aussage nicht, dass es hierfür keine Updates mehr gibt.

Zum reinen Arbeiten - und nicht zumüllen mit Schrott, Spielen, Facebook-Müll, blödsinnige Videos, die kein Mensch nach 2 Tagen mehr "cool" findet, - langt es vollkommen aus. Die Office-Programme werden m.E. sicherlich ohne Probleme laufen. Du solltest den Rechner halt komplett sauber bekommen.

Welches Betriebssystem hat er drauf? Wie lange ist lt. Aussage des Verkäufers die Akku-Leistung?

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 13.02.2016, 23:09

Yosemite 10.10.5 und hat 10 Ladezyklen.

0
Falkenpost 13.02.2016, 23:13
@DerNotizblock

Die vorletzte Version. Sollte sich aber problem auf das neuste Betriebssystem updaten lassen.

Die Ladezyklen sagen mir nichts. Minuten/Stunden fände ich als Aussage deutlich spannender. Und zwar unter Betrieb und nicht unter Standby.

0
DerNotizblock 13.02.2016, 23:59

Okay gut, ich dachte schon :D

0

Hallo ,

um dir meine Meinung zu sagen: NEIN 

Ich wollte mir vor ein paar Monaten auch ein Macbook kaufen und hatte auch erst an ein gebrauchtes gedacht, aber ein Notebook von 2012 sollte auch nicht mehr ganz so schnell laufen, des weiteren weist du nicht ob du die neusten Updates noch bekommst und ob dieses Notebook die neueren Programme ohne Probleme wiedergeben kann. 

Spar lieber noch ein wenig und kauf dir ein neueres Modell, da die Hardware von diesem um einiges aktueller sein sollte.

Du hat auch geschrieben das du das Macbook nur zum arbeiten brauchst, dafür braucht du kein Macbook Pro, sondern für diesen Zweck reicht dir genauso ein Macbook Air. Solange du keinen aufwendigen Videoschnitt betreibst oder aufwendigere Spiele spielen willst brauchst du kein Macbook Pro und kannst dadurch sehr viel Geld sparen. (auch wenn MacBooks nicht fürs Gaming ausgelegt sind) 

Also mein Tipp: Spar noch ein wenig und kauf dir dann ein neueres oder neues Model. (min. 2014)

(Diese Nachricht wurde auch auf einem Macbook Air (2015) geschrieben.)

Ich hoffe ich konnte dir Helfen

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 13.02.2016, 22:09

Ja war heute im MediaMarkt, habe mich mal ein bisschen umgeschaut und der MacBook der da stand war auch noch aus dem Jahr 2012 und lief super.

0
SimonFu 13.02.2016, 22:11
@DerNotizblock

Natürlich läuft so ein Macbook JETZT noch relativ gut aber Zukunftssicher ist das eher nicht ^^

0
Falkenpost 13.02.2016, 22:53
@SimonFu

Warum sollte dies nicht auch noch Jahre später anstandslos funktionieren?

0
DerNotizblock 13.02.2016, 22:41

Ja aber für die nächsten 1-2 Jahre wird es doch noch reichen.

0
DerNotizblock 14.02.2016, 00:18

Das wäre natürlich noch besser.

0
DerNotizblock 14.02.2016, 00:19

1-2 Jahre sollten schon mindestens drin sein..

0
SimonFu 19.02.2016, 15:46
@DerNotizblock

Ich mein ja nur, dass man ein neues Macbook auch in 5 bis 10 Jahren immer noch anstandslos bedienen kann ^^

0

Wtf. Über tausend Jahre alt und hat noch Garantie. Aber wenn du mich fragst: die Technik von damals ist schon ein gutes Stück veraltet. Zudem sind macbooks total überteuert. Wusste gar nicht das es damals schon Apple gab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerNotizblock 13.02.2016, 21:48

Für's arbeiten sollen die ja gut sein.

0
XXXNameXXX 14.02.2016, 03:47

Hier hat wohl jemand garkeine ahnung

2
Sparkobbable 14.02.2016, 10:11

Ein macbook aus dem Jahr 1012 ist definitiv nicht mehr gut!

0

Was möchtest Du wissen?