Apple ja oder nein

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was für ein Update soll das sein? Von W2K auf 7? Apple-Produkte sind toll - wenn man auf wunderschöne und gut gepflegte Freigehege steht. Persönlich, ich bin schon über 20 Jahre dabei, hat bei einer Kosten-Nutzen-Analyse die Windows-Plattform ab W2K (und mit einer kleinen VISTA-Unterbrechung) stets obsiegt.

Bei einem normalen Office-PC sehe ich bei Windows 7, mit 2 bis 3 kostenlosen Tools zur automatischen Aktualisierung und Google Chrome als Browser keinerlei Kosten für Updates. Ggf. einfach mal den EDV-Betreuer wechseln oder eine zweite Meinung einholen.

Der Umstieg dürfte auch nicht schwer sein, aber der Apple All in One wird Dich deutlich mehr kosten als die läpperlichen 100 Euro die Du für das Update hinlegen müsstest. Wahrscheinlich kannst Du Dir für den Preis des Apple, 30 Jahre Windows-Rechner-Updates leisten ;) Aber schön sehn se aus, gell? :)

Der Mensch funktioniert ja so, dass er die Entscheidung innerlich schon getroffen hat und nur noch Bestätigung von aussen, beziehungsweise passende Argumente sucht. Wenn Dir der Apple gefällt und Dich glücklich machst und Dir das Geld egal ist.... mach wie Du magst :)

0

Apple produkte sind während der runtime extrem effizient, stabil und schnell, bieten gerade für den home-bereich einen abnormen komfort im vergleich zu Windows und sind auch zum arbeiten besser, allerdings und darum hat sich Apple bis heute nicht komplett durchgesetzt, kannste auf den Dingern nich zocken :).

stabil ? mein rechner war schon über einen monat am stück an (silkroadonline zeit)

win 7 64 bit ultimate

und schnell ???? schnelligkeit hängt von der hardware ab ... und bei apple braucht man da nicht zu diskutieren ...

aber um komfort kann man sich nicht streiten ... soll ja ein bequemes betriebssystem sein ^^

0

seit wann muss man bei einer gekauften lizenz extra geld bezahlen ... du bist wahrscheinlich der erste mensch wo sowas hat ...

ich kann dir nur apple empehlen wenn du damit klar kommst (gesamtpaket) ich bin überzeugter win7 benutzer , aber ich will apple nicht schlecht reden .

mein fazit :

  1. In einem pc kannste alles verändern . jedes bauteil .

2.auf einen mac kannste nicht alle spiele spielen

3.liest keine NTFS formatierte festplatte

4.der apple schwitzt unter seiner schönen haut und haut kleine leistungseinbüsse

5.Windows ist umfangreicher und ermöglicht viel mehr sachen

6.Apple ist viel zu teuer .

7.die hardware wo apple verkauft wurde 300 % aufgeschlagen (Intel usw...)

8.du kannst kaum was an dem ding machen .ausser anschalten und benutzen

9.betriebsystem ist eher komisch

ich denk mal das reicht , will ja nicht gerade hier als apple hater auftreten .....

es ist deine entscheidung was dir mehr gefällt . aber schon an deiner frage bezweifel ich ob du überhaupt mit einem rechner umgehen kannst ... wer ahnung von pc hat der soll sich WIN 7 holen , andersfall für menschen die ein pc nur zum internetsurfen und gelegentlich spiele spielen benutzehn .. dannnnnnnn Mac IOS xxxxxxx also apple halt

Ich kann Dir einen Umstieg wirklich nur empfehlen, wenn Du vorhast, mit dem Rechner zu arbeiten. Auch für OSX gibt es einriesiges Software-Angebot. Dazu kommt, dass die meisten Programme einfach anwenderfreundlicher und qualitativ besser sind.

1) Apple-Rechner sind einfach schicker gestylt

2) Sie haben keinen DLL-Müll

3) Sie sind deutlich sicherer

4) Sie stürzen nicht ab

5) Mac OS X kann im Gegensatz zu Windows RAM- und Festplatten-Speicher ohne Partitionieren verwalten

6) Seit über zehn Jahren muß man sich an Macs nicht mehr um das Defragmentieren kümmern

7) Mac OS X beginnt da, wo Windows aufhört …

8) Qualität hat ihren Preis. Diesen muß man bereit sein zu bezahlen … :-)

Bla bla bla ... 1. schau dir mein rechner an und dein apple sieht aus wie ein toaster

2.wenn man keine ahnung von dateien hat soll man die finger weck lassen

3.hatte nie probleme . noch nicht einmal

4.billig pc schon .. meiner ist noch nie abgestürzt

5.partitionieren ist was für weicheier ...zusätzliche festplatte kaufen statt teilen

6.musste ich auch nie

7.mac ist einfach eine kopie wo alles vorgegeben ist . es ist nur einfacher umgesetzt worden (betriebssystem für dumme)

  1. was für qualität ? intel hardware zum luxus preis .. jaja kauf dir dein mac und sei froh

was für käse manche leute schreiben .. neid oder was ????

0

wenn du dann auf sämtliche programme und spiele verzichten kannst du von windows gewohnt bist, dann gerne!

oder mach dir mit bootcamp windows drauf, falls du das teil nur wegen dem design haben willst :-D

In der sache Apple gibt es halt verschiedene Meinungen 1.Appel=teuer 2.Appel=teuer aber gut

1.Appel=Teuer Es stimmt apple ist teuer aber wenn man das nötige geld hat ist es keine fehl investition

2.Aplle=teuer aber gut DEr vorteil bei apple es läuft eigentlich immer und die produkte stürtzen nie ab Fazit:Wenn das nötige kleingeld da ist würde ich zu apple raten bitte daumen hoch danke

Was möchtest Du wissen?