Apple Imac (27 Zoll) 2013 oder Gamer PC 799€?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Mac ist nicht aufs Gaming ausgelegt, eher auf Büroarbeit, Videoschnitt etc. Ein Rechner mit Windows hat in Bezug auf Gaming allein schon wegen des Betriebsystems die Nase vorn. Die Komponenten können angepasst und aufgerüstet werden, was bei einem Mac nur sehr bedingt möglich ist. Nimm den Gamer PC, auch wenn du in dem preislichen Bereich nicht lange die Spiele auf höchstens Einstellungen spielen werden kannst.

Der iMac verwendet aus Platz- und Wärmeabfuhrgründen eine mobile Grafikkarte. Die bringt prinzipbedingt weniger Leistung als eine anständige Gamer-Grafikkarte. Damit kann man schon das eine oder andere Spiel spielen, aber grundsätzlich macht es wenig Sinn, soviel Geld für einen Rechner auszugeben und dann einfach nicht das richtige Tool für die Aufgabe zu haben.

Hin und wieder ein Spiel, keine großen Ansprüche > Mac

Fast nur Spiele, hohe Ansprüche > Gamer PC

Wenn's dir hauptsächlich um's zocken geht dann natürlich den Gamer PC. Wenn du ihn noch selbst zusammenstellst bekommst du gute Teile für's Geld.

MACS SIND NICHT ZUM ZOCKEN DA! Macbooks bzw Macs sind für Büroarbeit und andere sachen da aber nicht zum zocken.. Ich empfehle dir einen Gamer PC

Was möchtest Du wissen?