Apple Garantie ohne Kaufbeleg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du dein Gerät und ggf. einen Apple-Care-Plan abgeschlossen und über deren Webseite angemeldet hast, sollte der Nachweis problemlos möglich sein …

Über den folgenden Link kannst du deine Ansprüche prüfen: https://selfsolve.apple.com/agreementWarrantyDynamic.do

Allerdings mußt du dich direkt an Apple wenden …

Hallo fafa,

ohne Beleg muss dir kein einziges Geschäft und kein einziger Handel helfen. Wenn sie deine Reklamation nicht anerkennen wollen, wende dich direkt an den Hersteller.

Apple wird dir aus Kulanz helfen - insbesondere, wenn es dieses spezielle iPhone erst vor weniger als 2 Jahren auf den Markt gekommen ist. Andernfalls würden sie sich nur unbeliebt machen - nicht nur bei dir, sondern bei allen, denen du den Fall schilderst.

LG Anita

acherif 30.01.2013, 23:03

Das stimmt eben nicht. Apple gibt ein Jahr Garantie als Hersteller. Die einzige Möglichkeit wäre die Gewährleistung, leider kann ohne Rechnung aber bei keinem Händler nachgewiesen werden, dass es dort gekauft wurde.

0
AnitaBach 30.01.2013, 23:10
@acherif

Hallo acherif,

ich fürchte du hast recht - wie ich gerade lese:

"Kunden können mangelhafte Waren auch nach Ablauf der Herstellergarantie noch reklamieren - der Händler muss zwei Jahre dafür geradestehen. Dieses Recht auf Gewährleistung stehe jedem zu, erklärt Peter Lischke von der Verbraucherzentrale Berlin. Demnach muss der Händler defekte Waren reparieren oder umtauschen - unabhängig davon, ob eine Garantie vom Hersteller bestehe oder nicht." (http://www.express.de/recht/kritik-an-apple-garantie-gewaehrleistungsanspruch-gilt-zwei-jahre,17215486,20162644.html)

Dennoch weiß ich aus Erfahrung, dass man bei Reklamation direkt beim Hersteller auch ohne Beleg meist weiter kommt. Die wollen sich alle nicht ihren "guten Ruf" vermiesen mit "Peanuts".

LG Anita

1
acherif 30.01.2013, 23:18
@AnitaBach

Ja, passt schon, aber ich denke Apple wird bei einem Gerät, dass schon älter ist als 12 Monate und keine Rechnung da ist, auch keine Garantie anbieten. Man kann aber zu einem Apple Händler gehen und dort das iPhone reparieren lassen.

0
AnitaBach 30.01.2013, 23:25
@acherif

Mein Ex hat unendlich viele Sachen, über die er keinen Kaufbeleg mehr hatte, direkt bei den Herstellern reklamiert. Mindestens zu 90 % ist er damit durchgekommen.

Glaubst du, das wäre bei Apple anders? Schlechte Mund-zu-Mund-Propaganda können die sich nicht leisten, die Konkurrenz schläft nicht.

0
acherif 31.01.2013, 12:09
@AnitaBach

Apple hat da ganz klare Regeln. Die haben auch nichts zu verschenken.

0
Lschre78 31.01.2013, 13:19
@AnitaBach

Der Händler hat das Recht auf Nacherfüllung und der Schaden MUSS bei Übergabe (Kauf) des Gerätes bereits vorgelegen haben. Das muss nach Ablauf des sechsten Monats nach Kauf der Käufer nachweisen. Das Ding mit der Gewährleistung kommt fast nie wirklich zum Tragen also vergiss das mal. :-)

0

Einfach über den Link den ich dir bei der letzten Frage geschickt habe, den Garantieanspruch abwickeln. Und dann brauchst du auch keinen Kaufbeleg dafür!

Nicht, wenn das iPhone (welches ist es?) bereits bei Apple Registriert wurde. Außerdem wie kann man die Rechnung von diesem Monat verbummeln? Weil Apple ein Jahr Garantie bietet.

AnitaBach 30.01.2013, 22:57

Garantie ein Jahr (beim Händler), Gewährleistung zwei Jahre (beim Hersteller).

0
AnitaBach 30.01.2013, 23:15
@acherif

schäm ja, ich habe dir ja schon weiter oben Recht gebeben, acherif. Ich merk's mir jetzt rotwerd

1
acherif 30.01.2013, 23:16
@AnitaBach

Kein Ding. Es ist nur wichtig, dass man das nicht vertauscht, sonst verbreitet sich dieser Irrglaube nur noch ;)

0

Bei Apple kein Problem. Bei Samsung schon, hahaha.

Wieso schmeißt du kurz nach dem Kauf deine Belege weg? Das ist nicht sehr klug!! Du kannst aber bei Apple anrufen und die IMEI angeben. Dann geht das auch.

Was möchtest Du wissen?