Apple AppStore - Zahlungsdaten für kostenlose Apps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem ist doch schon lange gelöst:

http://www.gutefrage.net/tipp/appstore-account-bei-apple-ohne-kreditkartennummer-und-ohne-gutscheincode

Einmal richtig suchen, spart viele Fragen … :-)

IHateHater 15.03.2012, 12:24

Das problem liegt nicht darin, dass ihc mir keine Apple ID erstellen kann (was der fall ist bei der verlinkten frage), sondern dass ich bereits eine erstellt habe. dabei habe ich "keine" als zahlungsart gewählt und beim runterladen von kostenlosen apps sagt mir das ding, ich soll meine zahlungsart prüfen.

Einmal richtig suchen, spart viele Fragen … :-)

einmal die frage rtichtig lesen, spart viel unnötiges hin und her ;D

0

du musst dir dann eben eine Apple ID ohne Kreditkarte Daten erstellen

IHateHater 14.03.2012, 23:41

die id habe ich erstellt und als zahlungsdaten "keine" gewählt.

wenn ich nun eine gratis app installieren will, sagt mir das ding, ich soll meine azhlungsdaten prüfen ...

und es ist definitiv eine app mit "GRATIS" beschriftung

0

Bei manchen App's braucht iTunes definitiv Zahlungsdaten, auch wenn diese kostenlos sind.

IHateHater 14.03.2012, 23:53

gibt es eine möglichkeit solche apps zu erkennen, bevor man sich die mühe macht sie zu installieren?

0
BioExorzist 15.03.2012, 01:16
@IHateHater

Kann ich grad leider auch nicht genau sagen, um welche es sich dabei handelt. Hab ich halt im US AppStore hin und wieder gehabt... Da reicht beispielsweise dann auch keine iTunes Gift Card als Zahlungsmittel. Ohne Kreditkarten oder PayPal/Click&Buy Informationen kam man da halt nicht weiter... (Denke mal die wollen damit das Herkunftsland bestätigt haben, da man solche Informationen nur sehr Aufwendig fälschen kann.)

0
IHateHater 15.03.2012, 12:25
@BioExorzist

oh man ... apple -.-*

danke für die hilfe.

ich denke, es wird doch zeit für ein jailbreak ^^

0
BioExorzist 15.03.2012, 12:43
@IHateHater

Ja, dass hat wohl 2 Gründe:

  • Einmal um so die Regionalen Gesetze einhalten zu können, mit diesen "künstlichen" Ländersperren.
  • Auf der anderen Seite aber auch die Hemmschwelle zu senken, dass man dann vielleicht doch auch mal kostenpflichtige Apps kauft. (Ist ja gerade bei den 0,79 € Apps durchaus gering)

Ja ein Jailbreak ist halt so ne Sache, hat Vor & Nachteile...

0

Was möchtest Du wissen?