Appetitlosigkeit bei Überfunktion der Schilddrüse?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MischaShiraz, genau das gleiche hatte ich auch! Seit 1985 litt ich an einer Unterfunktion. 2005 fingen bei mir die Probleme an. Werte zu niedrig, dann zu hoch. So ging das lange Jahre. Januar 2012 wurde eine Überfunktion festgestellt, die Tablette wurde von 100 mikrogramm auf 75 runter gesetzt. 2013 im Januar fingen dann körperliche Beschwerden auf. Augenentzündungen die ich noch heute behandel, Schilddrüse am 16.08.13 total entfernt, leider mit einem negativen Ergebnis ( bösartiger Tumor in einer Verkalkung ). Letztes Jahr litt ich unter sehr starkem Haarausfall, Blähbauch, Gewichtszunahme, Depressionen und noch so einiges mehr! Das schlimmst für mich war, ich ging wegen der Augenentzündungen nicht mehr raus, ( Wind, Lüftung im Auto usw.) Dazu kam das ich nicht mehr laufen konnte, ich hatte bei jedem Schritt das Gefühl als ob Blei in meine Beine läuft, das war sehr belastend. Heute weis ich, mein Körper hat mir Signale mitgeteilt. Deshalb habe ich Ende Juni einen Internisten aufgesucht, Ultraschall am Herz und an der Schilddrüse Radiologen aufgesucht, dieser empfahl operative Abklärung. Hunger oder Bauch Knurren habe ich auch nicht. Was bei Dir den starken Durst auslöst, ist schlecht einzuschätzen aber meistens ist das ein Anzeichen von Diabetes ( Zuckerkrankheit ). Das solltest Du unbedingt vom Arzt untersuchen lassen. Mit der Schilddrüse und den Schilddrüse Tabletten hat das nichts zu tun! Gehe als bald zum Arzt und las einen Zuckertest machen. Liebe Grüße Straeuschen

Ich danke dir für die ausführliche Antwort & dir weiterhin Gute Besserung ! :)

0
@MieschaShiraz

Vielen Dank für die "Hilfreichste Antwort" Was hat denn die Untersuchung ergeben? Lag es an der Schilddrüse oder ist es Diabetes? Wäre interessiert, was es ist!

Liebe Grüße Straeuschen

0

Danke, Dir aber auch viel Gesundheit und gute Besserung. Gruß Straeuschen

0

Ich hab eine überfunktion seit klein auf hatte nie ein Hungergefühl. Da gewöhnt man sich dran wenn man einfach lernt regelmäßig zu essen. Aber Appetit habe ich schon. Vielleicht kommt der ja wieder. Für den Moment würde ich abwarten wie es sich entwickelt und denk daran regelmäßig zu essen! Wenn es sich nach einer Woche nicht verbessert kannst du ja deinen Arzt fragen

Schilddrüse unter oder überfunktion?

Der normale TSH, basal Wert beträgt doch 0,27-4,20 mlU/l

Eine Person hat 0,55, Arzt sagt sie hätte eine ÜBERfunktion...stimmt das?

...zur Frage

Geht eine Unterfunktion der Schilddrüse auch wieder weg?

Hallo, Ich habe eine Unterfunktion der Schilddrüse und nehme L-Thyroxin ein. Geht diese Überfunktion auch wieder weg oder habe ich das jetzt ein Leben lang?

...zur Frage

Hallo habe eine Frage. Wenn die Schilddrüse zu klein ist . Hat man dann für immer Unterfunktion der Schilddrüse?

Ich hatte früher eine Überfunktion der Schilddrüse. Nach meiner bzw. während der Schwangerschaft hatte ich ein Kalkknoten in der rechten Schilddrüse. Musste Tabletten nehmen . Der Knoten war sehr gross und hatte Glück das ich rechtzeitig zum Arzt bin , sonst wäre meine Schilddrüse geplatzt hat der Arzt gesagt. Jetzt nehme ich schon seid 2009 keine Tabletten mehr . Jetzt habe ich Unterfunktion und nehme schnell zu . Das abnehmen ist sehr schwer.War heute beim Arzt und habe Ultraschallbild von meiner Schilddrüse gemacht und sie hat gesagt das meine Schilddrüse sehr klein ist und ich deswegen keine Überfunktion mehr bekommen kann . So ist alles ok . Blut habe ich auch abgenommen bekommen .Es sind noch keine Ergebnisse da.

...zur Frage

Überfunktion der Schilddrüse navigieren?

Kann man es irgendwie dahin führen lassen, dass man anfängt unter 'Überfunktion der Schilddrüse" zu leiden ?

Soweit ich weiß ist diese Krankheit nicht allzu gefährlich, sofern man weiss damit umzugehen.

Wenn es möglich ist seine eigene Schilddrüse zur einer Überfunktion zu navigieren. wie wäre es denn tatsächlich machbar ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?