Appetit total gestört seit Grippeinfektion! Kein Hunger, kein Durst? Warum ist das so?

2 Antworten

das ist normal, das fieber und die krankheit schwächt dein körper so sehr, das es jetzt eher mit der bekämpfung der ursache zutun hat, anstatt dich an deine alltäglichen bedürfnisse zu erinnern, ess immer mal eine kleinigkeit und trink sehr sehr viel,natürlich am besten tee und wasser.

Ist normal . Trinken solltest du jedoch sowie auch Suppe essen.

Warum nehme ich zu/ bzw. werde dicker?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und habe mehr auf den Hüften. Ich habe für mich beschlossen am 1.1.18 eine ausgewogenen, gesunde Ernährung zu starten und bewusster zu essen. Klar, gehe ich mal mit Freunden essen, aber übertreibe es auch nicht, aber sonst lasse ich z.B. fertige tiefkühl Produkte weg und koch mir lieber etwad gesundes. Mein Hungergefühl hat sich auch deutlich gebessert und ich kann mittlerweile zwischen Hunger und Appetit gut differenzieren. Naja...ich war heute in der stadt und wollte mir meine Lieblingsjjeans nachkaufen und naja...sie war derbe eng...Obwohl es die selbe größe war wie sonst....ich bin total verzweifelt und frage mich wieso das so ist...sollte ich zum Arzt gehen? Ich trinke nur Wasser und süße Getränke sind nie mein Fall gewesen, dazu trinke ich kein Alkohol mehr seit einem halben Jahr. Ich bedanke mich für Tipps und Erklärungen.

...zur Frage

Süssigkeiten beim Magen Darm Infekt?

Ich habe einen Magen Darm Infekt mir leichtem Durchfall und extremer Übelkeit ,aber trotzdem sooooooooooooooooooooo dollen Hunger auf Süssigkeiten ... Darf ich denn etwas essen ,wenn ich Appetit darauf habe ?

...zur Frage

Appetitlosigkeit und Übelkeit nach dem Essen, aber viel Durst?

Hey ich habe seit ca. einer Woche kein Appetit mehr und wenn ich dann Hunger habe und mir was zu essen mache und dann habe ich keinen Hunger mehr wenn ich das Essen fertig habe. Wenn ich es dann trotzdem essen ist mir danach schlecht aber ich muss mich nie übergeben. Aber wenn ich nach dem Essen einschlafen ist mir sobald ich aufwache noch schlechter. Mir ist auch aufgefallen das ich in letzter Zeit viel mehr durst habe und mehr trinke. Mein Magen „grummelt“ dauerhaft, egal ob ich esse oder nicht. Ich bin auch immer sehr müde, aber ich weiß nicht ob das was damit zu tun hat. Ich habe schon immer so leichte Probleme mit meinem Magen, hatte auch schon eine Gastritis und öfters Magenkrämpfe.. aber das hatte ich schon länger nicht mehr. Weiß vlt jemand was das sein könnte und was ich dagegen manchen könnte?

...zur Frage

Bin ich gefährdet in eine Essstörungen zu rutschen?

Also ich esse zu seit sehr wenig wenn es hoch kommt 1 Mal täglich. Selbst meine Frau ( sie ist model und ziemlich schlank)sagt das ich mehr essen soll. Zudem habe ich Angst ob das vor ein paar Tagen ein essanfall war, ich war ne Kleinigkeit am Einkauf hatte den ganzen Tag schon Bauchschmerzen vor Hunger und im laden ging es mir plötzlich total schlecht ich fing an heftig zu schwitzen mir war übel und extrem heiß ich bin dann sofort was essen gegangen. Vorgestern war ich mit einem Kumpel Einkauf, danach wollte er zum Frisör und ich sagte ich geh nen lamacun essen. Das Fleisch war total salzig und ich liebe es eigentlich ein bisschen salzig danach würde mir total schlecht und ich essen da eigentlich sehr oft mein Kumpel ist danach ebenfalls da ein lamacun essen gegangen er meinte das Fleisch war normal und er hasst es zu soll gewürztes fleisch. Am nächsten Abend ging es mir total mies ich war total k.o und ich hatte echt Probleme mit dem Kreislauf und bin zusammen gebrochen er hat den Krankenwagen nicht gerufen weil ich schnell wieder zu mir kam. Es ist so ich fühle mich nicht unbedingt dick bin 1.79 cm und wiege 65 Kilo also noch im Normalbereich. Keinr Ahnung warum aber trotz das ich Bauchschmerzen vor Hunger habe esse ich nicht hab irgendwie kein Appetit und keine Lust aufs Essen. Bin ich gefährdet? Ich habe manchmal wenn ich viel essen Schamgefühle trotzdem fühle ich mich eigentlich nicht fett

...zur Frage

Vegane Ernährung - Übelkeit?

Ich ernähre mich seit vier Tagen vegan, habe vom einen auf den anderen Tag von omnivor auf vegan gewechselt und merke seit gestern, dass ich mich ständig unwohl fühle. Das Essen schmeckt mir total gut, ich habe auch Appetit und Hunger, aber scheinbar vertrage ich es einfach noch nicht. Heute habe ich beispielsweise vegane Gulaschsuppe gegessen und anschließend (leichte) stechende Bauchschmerzen bekommen. Vor 10 Minuten hat mein Magen geknurrt, weil ich wieder Hunger habe - und ganz plötzlich wurde mir eben kotzübel. Der Hunger ist immer sehr stark, wenn er auftritt, und dennoch wird mir dauernd richtig übel. Ich ernähre mich ausgewogen, bin auch auf Diät und esse viel Obst und Gemüse, aber eben auch Sojajoghurt oder Ersatzprodukte wie Tofu. Warum ist mir dauernd schlecht? Ist Übelkeit eine anfängliche "Nebenwirkung" von veganer Ernährung?

...zur Frage

Kein Hunger aber unglaublichen Durst und Übelkeit, was kann das sein?

Hey:) ich habe seit einigen Tagen ständig einen unglaublichen Durst und absolut keinen Hunger oder Appetit. Wenn ich was esse, dann wird mir schlecht und auch wenn ich nichts gegessen habe und nur daran denke, etwas zu essen, wird mir schon übel. Ich muss dann auch öfter aufstoßen, wenn ich getrunken oder gegessen habe, hat jemand vielleicht eine Idee, was das sein könnten, oder ob das normal ist?
Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?