Appetit draußen gegessen zuhause?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sich doch Appetit holen, ohne etwas von der Person zu wollen

Aber sie sind an der Frau sexuell nicht interessiert. Was bedeutet daran dann “Appetit”?

0
@TheOneTraveller

Wenn ich an einem pizzastand vorbei gehe und die Pizza sehen nicht so toll aus, kann ich doch trotzdem Lust auf selbstgemachte Pizza bekommen

2
@Idris164

Ah verstehe. Das heißt bei denen ist eine fremde Frau nichts anderes als an einem Sexshop oder Plakat für Unterwäsche vorbei zu gehen, und damit an Sex “erinnert” zu werden?

Also Personen-unabhängig...

0

Du mißverstehst das. Man holt sich Appetit von sexy Ladies, die einen durchaus interessieren würden, wenn man nicht bereits eine klasse Frau zuhause hätte, der man auch gerne treu bleibt.

Wenn du nachfragst, ob sie mit diesen "appetitanregenden Frauen" gerne sexuell etwas haben würden, stellst du ihre Treue zur Ehefrau in Frage, und da lautet die Antwort natürlich dementsprechend: "Nein, mit der würde ich nichts haben wollen" – WEIL ich bereits eine gute Frau zuhause habe.

Wäre ich Single und hätte meine Frau nie kennengelernt, würde ich selbstverständlich auch die appetitlichen Damen, von denen hier die Rede ist, ansprechen, es sei denn sie sehen nach "Ärger" aus, also nuttig oder untreu usw.

Die Antwort im zweiten Satz würde ich aus Erfahrung bei vielen als Farce unterstellen. Sie würden, wenn sie eine unkomplizierte und risicofreie Möglichkeit dafür hatten.

Somit ist die Aussage oft, also mehr Image-Pflege und vorgeschobenes Argument für mangelnde Möglichkeiten. Und nun ja, auch Kumpel sind oft ein gewisses Sicherheitsrisico bei abwegig geäußerten Gedanken. Zumal wenn diese die Frauen der Gefragten kennen.

Natürlich gibt auch viele andere die gern einfach nur die Reize wahrnehmen.. Doch es sind eben die Reize und nicht keine.

Woher ich das weiß:Beruf – Erwachsenen Sexual & Partnerberatung und Sexualcoaching

Also ich würde keine Partnerin haben wollen, die sich selbstredend irgendwo Appetit holt, zwar treu (aber womöglich nur von Angst vor Konsequenzen), und gedanklich dann zuhause womöglich noch bei dem anderen Typen während des Sexes ist.

Wie empfindest Du bei so einem Fall?

0
@TheOneTraveller

Die Gedanken sind frei? Fantasien auch..Und sei es an dem, sie wird es dir das vermutlich nicht zwingend auf die Nase binden. Wir Menschen wollen so viel nicht.. Manchmal ist es gut, nicht so genau zu wissen was wir haben.. Lächel. Ich habe mich da von Berufswegen schon sehr oft mit sehr speziellen Dingen auseinander setzen dürfen.

Nebenbei ich habe nur die Frage auf Grund meiner Erfahrungen, wertfrei beantwortet, nicht mehr und nicht weniger.

0

Appetit holen heißt vielleicht auch einfach nur, dass sie andere Frauen attraktiv finden, aber nie fremdgehen würden (deshalb ja auch gegessen wird zu Hause). Bzw stellen sie sich vielleicht auch sex mit denen vor, würden es aber nicht in die Tat umsetzen wollen.

Hmm, sie wollen keinen Sex mit denen. Das hört sich irgendwie nicht nach “Sex mit denen vorstellen” an.

“Vorstellen” benötigt doch sexuelles Interesse , aber sie wollen mit denen eben keinen Sex.

(Und um ehrlich zu sein, ist man auch nicht treu, nur weil man Sex wegen Angst vor Konsequenzen, unterlässt🤷🏻‍♂️) Das wäre ja Treue aus Mitleid😀

0
@TheOneTraveller

Für mich bedeutet Treue, dass einem der Partner und die Beziehung wichtig genug ist, dass man trotz anderer attraktiver Frauen um einen keine andere will. Das heißt aber nicht, dass man sich etwas nicht vorstellen kann mit anderen. In der Phantasie ist man frei und es ist kein fremdgehen, wenn man auch mal an sex mit anderen denkt, es aber nicht umsetzt. Und man kann sich durchaus dinge vorstellen, ohne sie umsetzen zu wollen. Viele Leute schauen sich auch pornos an wo Dinge vorkommen, die sie nicht umsetzen wollen würden, aber sie finden es trotzdem geil und die Vorstellung davon aufregend.

0

Mit "Appetit holen" ist nicht gemeint "naschen", sondern "Speisekarte lesen" - also NUR KUCKEN!

Abgesehen davon werden selbst die (Ehe-)Männer, die Stammgast im Bordell sind, nur selten zugeben, dass sie diesem Hobby frönen. Zu groß ist die Gefahr, dass sich ein Kumpel damit bei der Ehefrau (die davon meist nix weiß) verplappert oder schlüpfrige Anspielungen "lustig" findet...

Daher geben die Männer dann tapfer den "nur-Appetit-holer" und behalten die Details für sich...

Wir sehen uns im Puff!

R. Fahren (der sowas darf UND zugibt)

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ich glaube da fällst Du auf falsche Angeberei rein. Viele Männer gaukeln Untreue vor, weil sie Angst haben, nicht als Mann gesehen zu werden, wenn sie nicht so tun als ob dazu „mehrere Frauen“ notwendig wären.

Zum Bordell, keine Ahnung, bei sowas besteht bei uns kein Bedürfnis. Denen ging es um hübsche Frauen, mit denen sie aber keinen Sex haben wollen.

Und da hört dann für mich die Logik an.

Deren Frauen sind nicht unbedingt treu (kommen mir nicht so vor) wüsste also nicht, warum sie Treue vorspielen sollten.

0
@TheOneTraveller

Nun ja - es können nicht alles "falsche Angeber" sein, denn die Bordelle sind voll von verheirateten bzw. in einer Partnerschaft lebenden Männern...

Wenn sie SAGEN, dass sie mit den hübschen Frauen "keinen Sex haben WOLLEN", dann bedeutet das aller Erfahrung nach nicht, dass sie es nicht doch haben WÜRDEN, wenn sie die Gewissheit haben, dass es nicht rauskommt.

Wie sagt man doch so schön:

"Treue ist oft nur der Mangel an Gelegenheit!"

Das gilt auch für Frauen - wobei Männer da meist der aktivere Part sind, die ganze Paysex-Industrie lebt davon prächtig!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ich kann nur von meinem Umfeld sprechen, und die sind bei der Damenwelt sehr gefragt, daher weiß ich auch, wie sie zum Thema für Sex zahlen müssen, stehen. Die winken dankend ab :-P

Lasse doch die anderen Männer in den Puff gehen, deren Frauen sind garantiert alles andere, als „brav“ zuhause 😀

Vielleicht wissen die Männer sogar davon..und gehen deshalb.keine Ahnung

0
@TheOneTraveller

So langsam blicke ich bei Deinem Geschwurbel nicht mehr durch. Willst Du jetzt hier Deutungen für das Verhalten Deiner Kumpels oder lediglich darstellen, wie toll doch Dein "Umfeld" ist?!

Das Prinzip ist das gleiche - ob mit oder ohne Bezahlung: Viele würden, wenn sie könnten und die Trauben, die zu hoch hängen, sind ohnehin zu sauer...

Ansonsten solltest Du nicht davon ausgehen, dass nur Männer für Sex bezahlen, die es "nötig" haben - man hat schon viele Top-Stars und -Sportler mit Prostituierten erwischt, die sich sicher auch gratis aus ihrer "Fanbase" bedienen könnten und auch ich habe im Bordell schon TV-Bachelors persönlich getroffen.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Geschwurbel?

Ich fragte, warum es Männer gibt (so wie AUCH in meinem Umfeld) die weder in den Puff gehen, noch versuchen mit Untreue anzugeben, aber dafür Sprüche klopfen (ohne es ernst zu meinen)

Es geht im ganzen Leben NIE um „ALLE“ Männer. Das war doch klar in der Frage angegeben.

weder „alle“ Männer reden so

weder „alle“ Männer gehen in den Puff

weder „alle“ Männer haben den gleichen Geschmack

weder alle Männer helfen im Haushalt/oder nicht

Sag mir einen, der denkt, ALLE Männer sind gleich?

Und wieso verurteilst Du Männer wenn sie in den Puff müssen? Nicht jeder Mann kann wie Frauen Sex um die Ecke haben

Wie sollen sie Deiner Meinung nach die Untreue ihrer Frauen „verarbeiten“?

Das kratzt doch am Ego eines jeden Mannes...

0
@TheOneTraveller

Wenn Männer "Sprüche klopfen" dann geht es dabei immer um Ansehen, Stellung und Status in der Gruppe.

Wo habe ICH behauptet, dass ALLE Männer irgendwas tun oder nicht tun?

Ich bin auch der letzte, der Männer verurteilt, die in den Puff gehen. Ich verkehre dort selbst häufig (na gut - seit dem Corona-Hype ist das schwierig) und bin mit zahlreichen anderen Stammgästen befreundet.

Wie die Beteiligten einer Beziehung mit "Untreue umgehen" sollen, ist von Art und Qualität der Beziehung abhängig. Ein "Fremdgehen aus Rache" ist jedenfalls meist keine gute Idee. Man sollte eine einvernehmliche Regelung finden, zu der beispielsweise auch gehören kann, dass man seine Beziehung um unverbindlichen Sex mit Dritten erweitert, was man in Swinger-, Sauna- und FKK-Clubs prima ausleben kann!

Ich denke es sind nicht ALLE Männer gleich - und doch schreibst Du...

Das kratzt doch am Ego eines jeden Mannes...

Ein Mann, der in einer stabilen und glücklichen Beziehung lebt, KANN irgendwann erkennen, dass die Qualität einer Beziehung nicht durch die Exklusivität von "gymnastischen Übungen" bestimmt wird. Dann kratzt es auch nirgends. Das schaffen nicht alle Männer - aber es ist möglich. In Swingerclubs triffst Du beispielsweise solche Männer...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ich meinte jetzt keine „offenen Beziehungen“, wo Frauen ehrlich dem Partner gestehen andere Männer zu „brauchen“ und umgekehrt. Das harmoniert dann von beiden Seiten sie gehen zusammen in den Swinger o.ä. und alles ist ok.

Aber Du meinst doch in Deiner Aussage oben, in einer „stabilen“ Beziehung, können Männer locker umgehen, dass ihre Frauen gerne ein oder zwei weitere Männer dabei (oder daneben) haben wollen..? Es ist für sie ja „nur Sex“

„...dass die Qualität einer Beziehung nicht durch die Exklusivität von "gymnastischen Übungen" bestimmt wird“

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mann das einseitig ausschweifende Sexleben seiner Frau einfach so hinnimmt, egal wie „stabil“ er/es sein mag. Und egal, ob er das Ausleben ihrer Vorlieben von ihr weiß, oder nur ahnt...

Was sagt der Mann denn dann zu sich selbst in den Spiegel?
Ach egal, sie liebt mich jedenfalls und ich bin für sie „mehr als Sex/gymn Übung“

?

0
@TheOneTraveller

Ich schrieb (extra groß) es KANN sein, dass ein Mann zu diesem Schluss kommt. KANN - kann aber auch nicht!

Jedenfalls gehören immer ZWEI zu einer solchen Regelung. Leider gibt es viele „offene Beziehungen“, bei denen der Partner nix davon weiß, dass der Andere diese als „offen“ erklärt hat...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Ich finde gut wenn es den Puff für den Mann gibt, denn Frauen haben ihre Affären mit den Kollegen .. die Anzahl von Puffgängern und fremdgehenden Frauen wird wohl gleich sein 😀

0

Was möchtest Du wissen?