App wo man sich aufschreiben kann wen man geld leiht für was und wieviel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich sehe zwei Möglichkeiten. So wie du an die Sache herangehen möchtest, brauchst du ganz sicher noch mindestens eine zweite App für die säumigen Zahler, evtll. eine weitere für alle abgeschriebenen Außenstände.

Alternativ könntest du auch, nach alter Wirte Sitte, offene Beträge einem Heftchen adäquater Größe anvertrauen. Nebst Quittierung deiner Schuldner.

Noch ein Tipp außerhalb deiner Frage. Nichtsdestoweniger aber nicht ganz nebensächlich: Bei Geld hört die Freundschaft auf. Leider hat diese Tatsache schon diverses Unheil angerichtet. Andererseits lernt man aber auch aus Erfahrungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ LukasReiner

Boah du bist 18 Jahre alt und verleihst ständig Geld, dass du dir das nicht merken kannst?

Werde doch mal selbständig und nicht ständig vom Internet abhängig.

Dafür gibt es kleine Bücher, wo man sich das aufschreibt.

Außerdem gibt es Quittungshefte wo man sich das quittieren lassen kann und zwar mit Origialunteerschrift und nicht digital. Mit Datum und dem Zahlungstermin, bis wann das Geld zurückgezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turbomann
07.05.2016, 19:48

Dankeschön für den Daumen runter

0

Also ich nutze dafür den Notizblock aus Papier.Un je nach Größe passt der sogar in jede Hosentasche Lass dich nicht von der Handy-Industrie versklaven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn das Handy mal abstürzt? Dann ist alles weg. Und Deine Schuldner schuldenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du in nahezu jeder Notizapp machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?