App Entwickler werden / iPhone App Developer... was und wo muss man nach der 10.klasse machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten eine Ausbildung suchen die Programmieren beinhaltet. Das was ich mache ist ein Dualstudium also Fachabi + Ausbildung als Anwendungsentwickler in 3 jahren. Ich lerne hier so gut wie alles was mit dem PC zu tun hat. Es ist zwar eine Privatschule aber Bafög und Kindergeld reichen gerade aus um für das Geld aufzukommen. Ich bin direkt nach der zehnten Klasse hier hin und es ist wirklich super da man hier nach echt professionell ausgebildet ist dank dem Praxisorientierten Unterricht. Naja jedenfalls solltest du dir etwas suchen wo du sofort programmieren lernst, je früher desto besser.

MensionHD 24.02.2016, 21:59

danke für die antwort! bin jetzt 16 und möchte es lernen 

0
Berny96 25.02.2016, 16:37
@MensionHD

Also mein Fazit wäre das wenn du es wirklich ernst meinst dann solltest du auf jeden fall eine Schule dergleichen besuchen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das man sich selber in dem Umfang alles beibringen kann.

0

Blech 100€ an Apple dann darfst du app Entwickler werden. Musst nur noch eine Idee haben und musst es nach dem du 100€ gezahlt hast auch lernen wie es geht. Vorher kannst du das nicht, da Apple in der Hinsicht sch*iße ist.

MensionHD 24.02.2016, 21:55

ich fragte wo und wie du schlaukopf

0
Equlibrium 24.02.2016, 21:55

Ich habe dir gerade wo und wie beantwortet, wenn du lesen könntest würdest du nicht dumme Sprüche klopfen ^^

0
Equlibrium 24.02.2016, 21:56

Ich kann es dir natürlich noch offener sagen weil du für so eine Antwort wohl nicht klug genug bist: wenn du App Entwickler für iPhones werden willst bist du selbstständig, verdienst dadurch aber auch nicht sonderlich viel

0
medmonk 24.02.2016, 22:10
@Equlibrium

wenn du App Entwickler für iPhones werden willst bist du selbstständig

Die wenigsten Entwickler arbeiten freischaffend. Somit nicht per se der Fall. 

verdienst dadurch aber auch nicht sonderlich viel

Auch das kann man nicht pauschalisieren. Es kommt immer darauf an, welches Wissen man besitzt. Das eigene Know-How ist das beste Kapital, und wer über genügend fundiertes Wissen verfügt auch nicht am Hungertuch knabbern muss.  

0
Equlibrium 24.02.2016, 22:13

Er redet von Apple xD da zahlste dich schon grün und blau damit deine App im AppStore bleibt, natürlich Verdienste da wenig. Und dann musst du pro Verkauf auch Geld abgeben. Von einer App alleine leben kannste vergessen. Und außerdem bist du da sehr wohl allein tätig, da dich niemand holt ohne das du irgendwas in der Birne hast. Wenn du erst was geleistet hast kannst du vlt bei einem Entwicklerteam reinkommen das für Handys Apps entwickelt. Ohne Ahnung bist du da aufgeschmissen.

0
medmonk 24.02.2016, 22:48
@Equlibrium

Er redet von Apple xD da zahlste dich schon grün und blau damit deine App im AppStore bleibt, natürlich Verdienste da wenig.

Nein, tut man nicht. Die Developer-Mitgliedschaft kostet jährlich zwischen 100 und 200,-€, je nach dem ob man für iOS und/oder OSX entwickelt. Sicher, man verdient bei diesem Vertriebsweg pro verkaufte App auch weniger. Genau gesagt müssen 30% an Apple abgeführt werden.  

Von einer App alleine leben kannste vergessen.

Das es nicht leicht ist, keine Frage. Trotzdem ist auch das möglich. Wer eine besonders innovative App entwickelt, kann sehr wohl durch den Verkauf einer App leben.  

Und außerdem bist du da sehr wohl allein tätig, da dich niemand holt ohne das du irgendwas in der Birne hast.

Hättest du meinen Beitrag aufmerksamer gelesen, wüsstest du das ich derartiges nicht behauptet habe. Ich bin lediglich auf deine Aussage "wenn du App Entwickler für iPhones werden willst bist du selbstständig" eingegangen. Genau das ist eben nicht per se der Fall. Das entsprechendes Fachwissen vorausgesetzt wird, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden. 

Wenn du erst was geleistet hast kannst du vlt bei einem Entwicklerteam reinkommen das für Handys Apps entwickelt. 

Ja, ohne fundierte Ausbildung respektive ohne Studium wird man in der Branche schwer bis gar nicht Fuß fassen können. Wobei ungelernte meist eine besondere Passion mitbringen und manche gerade im kreativen Bereich selbst alten Hasen etwas vormachen. Gute Kontakte und für sich sprechende Referenzen sind das A und O. Kurz gesagt, deine Aussagen sind im Kern nicht gänzlich falsch und dir in sofern teilweise zustimme. Jedoch etwas zu pauschal.

LG medmonk  

0
Equlibrium 24.02.2016, 22:54

Ich könnte meine Antwort auch aufpushen um genau so hochnäsig wie du zu klingen, jedoch würde das in keinster Hinsicht einem Typen helfen der womöglich 15 ist und es nicht verstehen will das man nicht einfach dir nichts mit nichts ne App programmieren kann.
Und außerdem wenn du von einer App alleine leben willst musst du schon äußerst creativ sein, was ich aber 90% der Menschheit nicht zutraue, von dem her kann ich mit freiem gewissen sagen das er niemals von einer App alleine leben wird ^^
Btw Tipp von mir an dich: klug spielen kannste in reallife, auf Gutefrage stellen zu 90% Leute fragen rein , vorallem in die Richtung, die noch unter 18 sind und keine Ahnung von dem Thema haben. Deswegen wäre es für sie womöglich verständlicher wenn du dich allgemein ausdrückst und nicht mit vermeintlich herablassenden Wörtern ;)

0

Was möchtest Du wissen?