Apotheker oder PTA?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist, was willst du? 

Ich studiere selber Pharmazie (mein Abischnitt war 2,0) und kenne viele, die vorher eine Ausbildung als PTA gemacht haben, zum Teil um Wartesemester zu sammeln, zum Teil auch, um als später fertige PTA mit einigen Berufsjahren Erfahrung ohne Abitur studieren zu können. 

Die PTA-Ausbildung ist rein schulisch und findet an einer PTA-Schule statt. Insgesamt dauert die Ausbildung 2,5 Jahre, wovon nur das letzte halbe Jahr tatsächlich in der Apotheke gewrbeitet wird. PTA-Schulen verlangen Schulgeld, das sollte man mit einplanen, denn während der Ausbildung an sich verdient man nichts. 

Das Pharmaziestudium ist ebenfalls sehr schulisch aufgebaut, man hat keine Wahlmöglichkeiten in den Fächern. Wichtig sind hier vor allem Grundlagen in den Fächern Chemie, Biologie und Physik. Es ist ein lernintensives Studium über 8 Semester, aber mit viel Fleiß und Ausdauer ist es zu schaffen.

Für mich stand die Entscheidung eigentlich schon immer fest, dass ich mal Apothekerin werden möchte, da ich familiär sehr viel mit der Apotheke zu tun habe. Trotzdem habe ich mich zur Sicherheit an einer PTA-Schule angemeldet, um die mögliche Wartezeit zu überbrücken, was ja im Nachhinein gesehen nicht unbedingt nötig war. Das schöne ist sicher, wenn man schon eine abgeschlossene Ausbildung hat, kann man auf etwas zurückgreifen, falls es mit dem Studium nicht klappen sollte. 

Im Endeffekt haben beide Berufsgruppen später ihren weißen Kittel an und bedienen dieselben Menschen, jedoch hat der Apotheker, neben der Verantwortung, die er trägt, auch noch eine Menge Schriftkram  und Bürokratie, die man erstmal nicht erwartet. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Apotheker oder PTA? " muss nicht eine Alternative sein.

Du kannst zuerst PTA werden und nach 3 oder 5 Jahren beruflicher Tätigkeit Pharmazie studieren. Dann hast du bereits während des Studiums einen Beruf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir zutraust bei Wiederholung des Schuljahres eine 1,x zu haben dann ja , wenn nicht dann solltest du eher die Ausbildung machen . Warst du auch schon früher eher ein schlechter Schüler dann würde ich es auch nicht machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich reinknien und versuchen Pharmazie zu studieren. Das ist aber nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?