Apotheke: Estradiol kaufen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Völlig falsch! Transsexuelle, und das sagt das Wort alleine schon, ändern tendenziell alles. Juristisch als auch medizinisch (was Geld, Gesundheit und medizinischer Fortschritt so hergeben). Transsexuelle fühlen sich im falschen Körper, haben im Gehirn eine völlig entgegengesetzte Geschlechtsidentität und damit einhergehend ein inneres Spiegelbild von sich, welches sie auch im Wandspiegel wiedererkennen können wollen und das sie so nah wie möglich erreichen wollen. In der Identität sind Transsexuelle ganz normale Frauen (Transfrauen) und ganz normale Männer (Transmänner).

Die Konstellation wie Du sie beschreibst ist mir völlig unbekannt, glaube Du verwechselst da was. Andersrum jedoch gibt es sie, das wären dann Transgender, denen geht es primär um die Rolle, weniger um den Körper.

Hormone bekommt man nicht einfach mal so. Die werden via Rezept verschrieben. Hormone sind hammerharte Sachen und keine Smarties, damit sollte man nicht spielen! Vor diesem gepanschten Zeug im Internet kann ich nur warnen!

Transsexualität ist eine ernste, blutige Diagnose (F 64.0) bei der es um (psychisches) Leben und Tod geht! Transgender ist Lifestyle!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleSarah2000
07.11.2015, 16:06

Ich weiß doch, was ihr alle unter Transsexuell versteht, aber ich finde das so abweisend. Transsexuell klingt wie ein 3. Geschlecht, wobei meiner Meinung nach "Mädchen/ Junge mit Geschlechtsfehler" die/ denjenigen weniger verletzt.

0

Was möchtest Du wissen?