Aphten im Mund

10 Antworten

Hallo (: Ich habe im Moment auch eine Aphte.. Meines ist sehr groß & sogar voller Eiter.. Ich habe schon alles mögliche ausprobert, wie zb: Kamistad- gel, Aftab Hafttabletten, Salbei, Arnika Kügelchen und, und und.. Vom Kamistad- gel kann ich nur sagen.. Es hilft null.. Im ersten Moment hat man vll. keine Schmerzen mehr.. Aber dadurch wurde es bei mir nur noch schlimmer.. Die Hafttabletten hatten die gleiche Wirkung wie bei dem Kamistad- Gel.. Salabei ebenso.. Das einzigste das bei mir geholfen hat sind die Arnika Kügelchen.. man kann sie sich in der Apotheke bestellen.. Ich habe ein Paar gegen Aphten und noch eins für verstärkung des Imunsystems.. Aber ich denke ich spreche für alle das die Aphten einfach seine Zeit brauchen um auszuheilen und je mehr man dagegen tut desto öfter kommen sie.. lg

Es könnte mich nicht nur wahnsinnig machen, ich bin es schon. Die Ursache ist bei mir aller Wahrscheinlichkeit psychosomatischer Natur. Leider haben keinerlei Therapien(seit 15 Jahren!)Erfolg gehabt. Zu den Aphthen: Keines der oben aufgezählten Mittel halfen mir mit Ausnahme von Oralmedic. Oralmedic drauftun und man ist in 1 Minute praktisch schmerzfrei. Der Nachteil: da ich sehr häufig Aphthen bekomme, bräuchte ich mehr von dem Oralmedic. Es sind aber leider nur 3 Applikatoren drin. Das heisst: es geht ganz schön ins Geld, weil ich sie immer wieder bräuchte. Aber ausser Oralmedic weiss ich nix vernünftiges(lasern beim Zahnart wäre noch eine Alternative allerdings kann man da ja auch nicht alle paar Tage reinmarschieren)

Es wirkt halt jedes Mittel bei jedem anders, mir hat Volon A Haftsalbe ( kortisonhaltig )jedenfalls immer geholfen.

0

Ich hatte auch regelmäßig kleine Aphten, jetzt war ich 6 Monate in Kuba, dort hatte ich sie kein einziges mal. Wieder zurück habe ich innerhalb kürzester Zeit neue Aphten. Keine Ahnung woran es liegt, habe aber hier in Deutschland definitiv viele Lebensmittel zu mir genommen die es in Kuba nicht gab. Viel Fertigpizza und Chips (man muss die erste Welt geniessen)

Oral Medic hat bei mir auch sehr gut geholfen, aber ich hoffe auf eine günstigere Alternative!

Aphten im Mund aus welchen Gründen kommen die?

Habe drei Aphten im Mund und ich weiß nicht woher sie kommen. Ich hab mich zumindestens nicht selber gebissen.

Danke schon einmal im Vorraus.

Gibts irg welche Hausmittel die helfen ?

...zur Frage

Kennt jemand diese Symtomatik?

Ich entschuldige mich schonmal für den langen Text. Kann mir jemand villeicht einen rat zur Besserung von folgendem geben oder giebt es jemanden der einzelnes davon selber kennt? Kann auch sein das alles was ich schreibe vollig unabhängig von einander ist. Ich: Männlich, 16 J.

Mund (Siehe Bilder): Ich habe seit ich 11 bin öfter Aphten im Mund. Meistens treten sie nur im Winter auf und noch zusätzlich fast immer wenn ich Krank (Erkältung etc.) bin. Die Aphten sind sehr schmerzhaft beim Sprechen und Essen und sie wenn die erste Aphte auftritt entstehen 4-6 Tage danach noch mehr Aphten. Habe schon viele (etwa 20) Salben und Tinkturen ausprobiert aber es hat nie geholfen. Desweiteren habe ich an den Zungenrändern linienförmige vertiefungen die aber nicht wehtun. Auf der Zunge habe ich im hinteren bereich eine art Pickel sieht aus wie Papillen. Die sind aber erst da seit ich 14 bin. Seit dem habe ich auf der Zunge etwa mittig hellen Belag der Morgens sehr schlimm ist, dann kann ich ihn nähmlich mit den Fingernägeln abkratzen aber er verschwindet nicht vollständig. Auch mit einem Zungenschaber bleibt immer eine Schicht auf der Zunge. Als ich mal länger Krank war und länger nur wenig gegessen habe ging der Belag fast komplett zurück. Zu den Aphten kann ich noch sagen, dass mein Vater in meinem alter auch mal welche hatte, diese bei ihm jedoch irgendwann verschwanden.

Allergien: Ich habe Heuschnupfen. Das komische daran ist das ich den Heuschnupfen nur zwei Wochen (Dieses Jahr ende Mai anfang Juni) im Jahr extrem habe. Und noch schwach ca. 1 Monat (September-Oktober) im Herbst. Zu den üblichen Heuschnupfensynthomen (Augen jucken, Nase läuft) kommt noch hinzu das ich mich in den zwei Wochen total übermüdet fühle obwohl ich genug schlafe. Ich nehme in den zwei Zeiträumen Loratadin. Jedoch konnte ich, auch wenn ich zwei oder drei aufeinmal nehme noch nie eine Wirkung feststellen. Bei Citerizin genau das gleiche jedoch fühle ich mich dadurch noch etwas schläfriger.

Verdauung: Verdauungstechnisch geht es mir eigentlich recht gut bis darauf, dass ich manchmal einen aufgeblähten Bauch habe. Das ist aber recht selten und schnell wieder vorbei. Jedoch muss ich zugeben, dass ich mich überwiegend einseitig ernähre und kaum Gemüse Esse. Stuhlgang habe ich sehr unterschiedlich mal 2 mal pro Tag mal erst nach 6 Tagen.

Haut: Auf der Haut habe ich an Armen und Beinen oft trockende Stellen gerade nach dem Duschen wo sich die hat dann in kleinen Teilen abpellt. Meist ist das trockende stück kreisvörmig mit einem durchmesser von etwa 2 cm. Mit Nivea lässt es sich etwas behandeln jedoch nur vorrübergehend nach einer woche verschwinden die Trockenden Stellen aber von alleine, jedoch tauchen immer neue auf. Das habe ich jetzt seit ca. 8 Monaten.

Ich war wegen einzelner Symptome schon beim Arzt jedoch hat der keine Verbindung zwischen den "Beschwerden" gesehen.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

SCHE*ß APHTEN!

hallo leute...seit jahren bin ich eine der menschen, die immer wieder an aphten leiden... meine aphten sind nicht so "harmlos" wie viele leute sie beschreiben...meine aphten sind teilweise 3-6 mm tief und haben fast schon einen durchmesser von 8mm... ich habe schon alles versucht...sprich salben, ölziehen, mudspülung, ingwer, natron, heißes wasser,etc... seit zwei tagen habe ich wieder viele liebe, schmerzhafte besucher im mund...unter der zunge, auf der zunge in den wangen und teilweise auch auf den mandeln...weiß vielleicht jemand was dagegegn hilft ich brauche dringend hilfe...den ich kann GARNICHTS essen und nur durch einen strohhalm getränke durch die zähnen ziehen... bitte helft mir ich bin verzweifelt...

trotzdem liebe grüße und danke schonmal im voraus...

...zur Frage

Was tun gegen schmerzhafte Aphten?

Weiß jemand was man gegen lästige Aphten im Mund machen kann ?

...zur Frage

Was hilft bei Aphten und was könnte die Ursache dafür sein?

Ich putze regelmäßig meine Zähne und benutze auch Mundwasser. Aber trotzdem bekomme ich immer solche nervigen Dinger.

...zur Frage

In letzter Zeit dauernd Aphten im Mund!?

Hey. In letzter zeit habe ich dauernd Aphten im Mund. Es hat damit angefangen dass nur eine da war. Ich dachte mir nur dass die ja bald wieder verschwindet. (hatte das bis jetzt nur selten und vereinzelt). Aber als die erste langsam abgeklungen war, kam die nächste an einer anderen stelle. Und so ging es weiter. Hab jetzt schon die vierte im Mund und die nächste kann ich schon ein wenig spüren. Ich hatte sowas noch nie und ich frage mich woher das kommen kann und wie man es bekämpft!? Die Schmerzen sind nervig aber auszuhalten. Ihr braucht mir nichts schmerzlinderndes empfehlen, das weiß ich schon alles. Möchte nur wissen, was man tun kann damit keine neuen aphten entstehen.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?