Aphorismen für die heutige Zeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Glaube an eine größere und bessere Zukunft ist einer der mächtigsten Feinde gegenwärtiger Freiheit
(Huxley)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar doch:

  • Wer googelt, der findet.
  • Der modernen Informationsgesellschaft fehlt es nicht an Informationen, sondern an Informierten
  • Menschen ohne Gedanken - ein Baum ohne Blüte
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
22.08.2016, 13:32

Nr. 2 ist gut.

Sorry, kann mich einer Ergänzung zu Nr. 1 nicht enthalten:

Wer googlet, der findet. Manchmal sogar das, was er sucht.

1

Man lernt nicht für die Schule , sondern für's Leben

Was Du heute kannst besorgen , das verschiebe nicht auf morgen .

Was Hänschen nicht lernt , lernt Hans nimmermehr .

Der frühe Vogel kriegt den Wurm .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
22.08.2016, 13:34

Sorry, kann mich einiger Ergänzungen nicht enthalten:

Man lernt nicht für die Schule, sondern für's Leben. Außer im Schulunterricht selbst.

(nicht jugendfrei:) Wem du's ... den vertröste ...

Glücklicherweise lernt Hans auch noch, wenn auch nur sehr schwer

Der frühe Vogel kriegt den Wurm, die anderen Corn Flakes. (Selber schuld)

0

Was möchtest Du wissen?