Apfel und Schwefel (Chemie)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube, dass der der Apfel im Schwefelglas sich nicht stark verändert hat,

Aha. Da Du glaubst: Welchen Heiligen mußt Du anrufen, damit das Gegenteil passiert? Und welchen, damit das von Dir geglaubte passiert?

Jedoch der Apfel im nichtgeschwefelten Glas angefangen hat zu verrotten.

Nein. Der entwickelt nur den Geruch der Heiligkeit und ist nach Anerkennung dieses Wunders anbetungswürdig als St. malum. ;)

Fischgeruch 20.10.2012, 14:32

Ist es denn ein Glaubensbekenntnis, eine Hypothese aufzustellen?

In dem Falle entstanden sehr viele Erfindungen und Erkenntnisse aus reinem Glauben...

0
cg1967 20.10.2012, 19:59
@Fischgeruch

Ist es denn ein Glaubensbekenntnis, eine Hypothese aufzustellen?

Nein. Glauben und Wissenschaft haben nichts miteinander zu tun. Du kannst zum Beispiel ganz fest glauben, daß Kalium mit Sauerstoff zu Kaliumoxid reagiert (einige Lehrer scheinen dies zu glauben), passieren wird es aber nicht. Falls doch, dann wäre dies ein Wunder. Wenn Du es vermutest kannst Du das Experiment durchführen. Dabei wirst Du feststellen, daß Kaliumhyperoxid entsteht, womit die Vermutung widerlegt ist. Glaubenssätze zeichnen sich durch Unbeweisbarkeit und Unwiderlegbarkeit für die Gegenwart aus.

In dem Falle entstanden sehr viele Erfindungen und Erkenntnisse aus reinem Glauben.

Höchstens aus dem Glauben eines Menschen, ein Problem erkennen zu können.

Ich tippe ja darauf, daß Du nicht glaubst, daß der ungeschwefelte Apfel sich stärker verändert als der geschwefelte, sondern daß Du dies vermutest.

0
cg1967 22.10.2012, 02:31
@Fischgeruch

Ob es stimmt bekommtst Du mit einem Experiment heraus. Da es sich um Biologie handelt mußt Du einen statistischen Versuch starten. Laß Dir 100 Bechergläser und 100 Uhrgläser zur Abdeckung kommen, kauf 10 Äpfel, zerleg die in jeweils 10 Teile und verteile die Apfelteile halbe halbe. Schwefle die eine Hälfte. Beobachte. Werte aus: Wieviele der Apfelteile haben sich sichtbar/riechbar verändert? Wurde das Signifikanzniveau überschritten (das ist die Größenordnung, bei welcher man den Zufall als Ursache verwirft).

Ich vermute, daß Du mit diesem Versuch Deine Vermutung nachweisen kannst.

0

Du hast das Stichwort ja schon selbst genannt. Google doch einfach mal nach "Schwefelung".

Was möchtest Du wissen?