Apfel-Riemchen-Kuchen, wer hat ein gutes Rezept?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Apfelriemchen-Kuchen (spezialität aus dem rheinland)

Teig herstellen aus: 140 g butter, 50 g zucker, 1 ei, 1/2 päckchen backpulver, 250 g mehl

kühl stellen

inzwischen apfelkompott bereiten aus: 5 äpfeln, 2 Essl zucker,etwas zimt, 1 päckchen van.-zucker (äpfel ca 10 min mit etwas wasser kochen, bis sie zerfallen sind (geht auch in der mikrowelle), mit der gabel zerdrücken, nach dem kochen die gewürze dazu geben)

einfacher: 1/2 glas fertiges apfelmus (ist aber nicht soooo lecker)

2/3 des teiges in eine gefettete springform geben, verteilen, andrücken, boden mit einer gabel einstechen, den apfelkompott darüber. nun den rest des teiges ausrollen und in dünne streifen schneiden, die man gittermäßig über das apfelmus legt. (für riemchenkuchenfans lohnt sich auch die anschaffung einer riemchen-ausstechform)

bei 200 grad ca 20-30 min backen, bis der kuchen goldbraun ist.

PFELRIEMCHENKUCHEN (Rezept = Blech, halbes Rezept = Springform)

Zutaten: 130g Butter, 130g Zucker 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 Eier, 4 Eßl. Wasser, 500g Mehl, 1 Pä. Backpulver

1 1/2 bis 2 Gläser (à 700g)fertiges Apfelmus (oder 1 Einmachglas)

Alle oberen Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, 1/2 Std. in den Kühlschrank legen. Anschließend 2/3 des Teiges zu einer Platte ausrollen, auf das gefettete Backblech legen, die Ränder leicht hochdrücken.

10 Min. bei 200-220°C vorbacken, mit geriebenem Zwieback bestreuen, das Apfelmus gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Das restliche Drittel des Teiges dünn ausrollen und mit dem Teigrädchen lange Streifen ausrädeln. Die Streifen werden diagonal (Gitter) und an den Rändern entlang, auf das Apfelmus gelegt.

Nach Geschmack dünn mit Hagelzucker bestreuen.

Backen: weitere 20 Min. bei 220°C (wie immer vorgeheizt)

Was möchtest Du wissen?