Apfel Diät Erfahrungen 1 Woche (empfehlenswert)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wo kommen denn auf einmal die ganzen Scheiß Diäten her?!? Hab ich was verpasst??
Gemäßigtes Kaloriendefizit ist das Wort der Stunde! Auch wenns zwei sind xD
Gemäßigt heißt ganz grob zwischen 200-500. Wer noch weiter geht verliert immer mehr Muskeln, versorgt sich mit immer weniger Nährstoffen und erhöht die Gefahr des Jojo-Effekts...

Immer muss es schnell gehen, dabei ist das langfristig gesehen einfach nur schlecht.

Du solltest weder eine Apfeldiät noch irgend eine andere Diät machen. Du hast Normalgewicht und brauchst nicht abzunehmen. 

Deinen Fragen nach bist du gerade drauf und dran, in eine Essstörung zu rutschen. Wenn du ab sofort anfängst, dich normal zu ernähren, das heißt gesund, ausgewogen und ausreichend (2000 kcal pro Tag!), dann kannst du Glück haben und der Magersucht gerade noch so aus dem Weg gehen. Wenn du so weiter machst wie jetzt, wird die Magersucht behandlungsbedürftig und es können bleibende körperliche Schäden zurück bleiben. Willst du das wirklich?

du wirst damit rein nichts erreichen. Woher willst du Proteine und Fette herziehen? Du wirst unter Mangelernährung leiden und das ganze auch wieder zulegen, was du abgenommen hast (weil das zum Großteil eh nur Wasser und Muskelmasse sein wird)

die diät kenne ich nicht.

werde aber nach dem essen eines apfels durch den fruchtzuckeranteil hungriger und schlapper, als wenn ich gar nichts gegessen hätte.

eine ernährung nur mit äpfeln kann ich deshalb nicht empfehlen.

dann werf ich mich lieber gleich vor den zug, weil das leben so ätzend  und freudelos ist.

Was möchtest Du wissen?