Apetit aber kein Hunger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gutes Brot ist wichtig, ohne Kohlehydrate - die sich natürlich in Zucker umwandeln - geht bald nichts mehr. Nur von Äpfeln kann man nur bedingt lange leben.

Der Körper braucht: Vitamine, Eiweiß, Kohlehydrate (in Brot sind sehr wertvolle B-Vitamine enthalten) und sogar etwas Fett.

http://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/grundlagen/naehrstoffe-essen-treibt-das-kraftwerk-des-koerpers-an-3084400.html

Was wirklich gesund ist, sind Kartoffeln. Enthalten sehr viel Spurenelemente, Vitamine und die notwendigen Kohlehydrate.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da stellt sich doch erst mal die Frage, warum du das alles machst. Musst du abnehmen? Oder was ist der Sinn?

Sag doch bitte mal dein Alter, deine Größe und dein Gewicht und berichte, was du außer den gefühlt 1000 Äpfeln pro Tag sonst noch isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe für mich das essener brot entdeckt. soll glutenfrei sein und besser bekömmlich. in obst ist fruchtzucker die ebenfalls den insulinspiegel puschen. auch Pellkartoffeln! lieber bratkartoffeln essen.

kohlenhydrate lasse ich nicht komplett weg. vor allem abends brauche ich eine kleine menge um gut schlafen zu können.

jeder mensch ist (isst) anders. ich bin der try und arrow typ... das dauert etwas länger aber so finde ich das passende für mich. und kann natürlich auch wechseln, was es nicht einfacher macht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was isst du denn am Tag überhaupt? Nimmst du ausreichend Kalorien auf? Deckst du deinen Grundumsatz?

Und am wichtigsten: Musst du denn überhaupt abnehmen?

Ach und noch was: Du weißt schon das weder Brot noch Süßigkeiten dick machen, oder? Wozu geiselst du dich also?

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kilometerspritz
28.06.2017, 12:28

Dein Beitrag besteht nur aus Fragen. Du willst nichts von ihm wissen, sondern solltest ihn richtige Tipps in Form von Aussagen machen.

0
Kommentar von antwortender
28.06.2017, 12:32

Ähhh... Brot und Süßigkeiten machen nicht dick? Ich würde sagen, diese Behauptung ohne nähere Infos (wie jede Generalisierung) zumindest über Mengen u.ä. ist schlichtweg falsch und auch ansonsten so eine Sache.

Es geht auch nicht nur um dick und dünn, sondern auch über Lebensqualität und vernünftiges Essen im Sinne der Gesundheit und da sind Brot und Süßigkeiten nicht gerade die 1. Wahl.

Setz Dich mal mit Brot und den möglichen Inhaltsstoffen auseinander...

0

Dein Körper passt sich an die geringen Nahrungsaufnahme an und geht so zu sagen in den Energiesparmodus. Das ist für eine Diät eigentlich nicht vorteilhaft. Statt wenig zu essen solltest du besser nur das richtige Essen, das heißt: Stell deine Ernährung um und iss deine Mahlzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir mal den Beitrag

https://www.gutefrage.net/frage/wie-geht-gutes-abnehmen

und meine Antwort dort dazu an. Das sollte Dir schon mal ein wenig weiterhelfen...

Appetit ist gesund, kann, wenn Dein Körper normal arbeitet ein Zeichen sein, dass Dir bestimmte Dinge fehlen (z.B. Mineralien). Trinkst Du genug? Lust auf saftiges Obst kann auch ein Schrei nach Flüssigkeit sein ... Das ist ganz wichtig....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äpfel beinhalten viel Zucker. Tomaten essen. Im Moment gibt es richtig gute aus der Region.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?