Aortensklerose (Coronarsklerose)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rauchen einstellen, wenn Raucher, gewicht runter wenn Übergewicht, Blutdruck runter bei Bluthochdruck, cholsterinarme ernähren bei Gesamtcholesterin von 260 !Mach Dich nicht verrückt, es ist eine schwere Erkrankung und man kann nur gegen die Symthome etwas tun, aber Deine Jausärztin wird helfen. Ich kenn Leute mit über 80 die das selbe Problem haben.Letztendlich führt aber jede Krankheit uns in das unverenderbare Ende wofür wir schon geboren wurden - zum Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silbernixe
20.08.2008, 15:57

Lieben Dank,bin NR,Übergewicht 2 KG,Blutdruck nieder,einzig Cholesterin (obwohl ich kein Fett verwende)ist erhöht.Werde warten.

0

Sklerose bedeuted im eigentlichen Sinne Verhärtung.

In diesem Falle ist die Arterienwand gemeint. Durch Risikofaktoren wie Rauchen, Diabetes, Erhöhte Cholesterin-- oder Triglycerid-Werte, Erhöhten Blutdruck, Nierenleiden, Bewegungsmangel und Übergewicht und viele mehr kommt es zu Verkalkung und Verdickung der Arterienwand.

Aortensklerose ist jedoch nicht gleich Koronarsklerose. Die Aorta ist die Hauptschlagader des Körpers, die die linke Herzkammer verläßt und den kompletten Körper mit Blut versorgt. Ihr Durchmesser beträgt in etwa 3 cm. Eine Sklerosierung ist hier daher nicht ganz so schlimm kann aber zu einem Aortenaneurysma (Aussackung) oder einem Einriss führen.

Gemeint ist hier aber wohl eher die Koronarsklerose. Hierbei handelt es sich um den selben Prozess bei den Koronararterien. Dieses sind kleine Adern die das Herz mit Blut versorgen. Kommt es hier zu Verdickung kommt es zur Koronaren Herz-Krankheit KHK mit dem Endstadium Herzinfarkt.

Ist aber bei sehr vielen insbesondere älteren Leuten schlicht ein Normalbefund. Problematisch ist nur die klinische Ausprägung, d.h. die Symptome die man bekommt.

Erst bei Belastung, später auch in Ruhe kommt es zu Schmerzen in der Brust, die in den linken Arm, den linken Hals, evtl auch in oberen Bauchbereich austrahlen können. Druckgefühl auf dem Brustkorb, Atemnot, Kalter Schweiß, Angst sind weitere Symptome.

Wenn du bisher nichts davon gemerkt hast solltest du dir keine erstmal keine Sorgen machen.

Falls du weitere Fragen hast, schreib einfach. Kenn mich da ganz gut aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silbernixe
20.08.2008, 16:06

Ganz toll die Antwort,es besteht der Verdacht auf Coronarsklerose,sonst ist der RÖ-Befund unauffällig.Beschwerden sind erst seit ca.3 Wochen.Verdacht auf Herzinfarkt im KH,war aber dann Gott sei Dank doch nicht, sondern Ausstrahlungen der WS. Nochmals vielen Dank.

0

Das ist eine Verkalkung der Arterien. Bis nächste Woche willst Du die Behandlung selbst übernehmen? Warte bis zur Rückkehr der Ärztin und lass Dich beraten. Bis dahin vermeide auf jeden Fall schon einmal alles, was die Arterien weiter verengt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silbernixe
20.08.2008, 15:54

Danke,ich warte auf die Ärztin.

0

Was möchtest Du wissen?