AOK will die Transportkosten nicht übernehmen

10 Antworten

Ich dachte mir schon das die mehrheit so reagieren würde, aber dennoch ist selbst Alkohol mehr oder weniger mit eine "Krankheit". Und auch wenn er selber schuld war, da er zuviel gesoffen hat, er hat den Krankenwagen ja nicht gerufen bzw. gewollt. Und wenn die Sanis entscheiden es besteht bedarf ihn in ein KH zu bringen "muss" dann die KK nicht bezahlen? Es werden ja schlieslich auch jeden Monat Beiträge bezahlt.

Noch eine Frage, dieser "Einsatz" auch wenn er blöde und selber schuld war, war doch eine "Rettungsfahrt" oder nicht? Einem Selbstmörder macht doch auch keiner Vorwürfe das er es selbsverschuldet hat in dem er sich die Pulsadern aufgeschnitten hat oder nicht?

Ein Selbstmörder hat u.U. ein psychisches Problem. Das hat dein Bruder wahrscheinlich nicht...

0
@Ysobel

naja mit absicht sich so besoffen mit dem ziel ins Krankenhaus zu kommen hat er sich jedenfalls auch nicht. Und zudem wer sagt den das es "viel" war das er getrunken hat, jeder mensch reagiert anders auf Alkohol, also kann man die Menge und die böse absicht doch gar nicht daraus erschliesen.

0

Leider ist es wirklich só, das die AOK recht hat. Dein Bruder hat seinen Alkoholkonsum selber zu verantworten. Es ist ein vermeidbarer einsatz gewesen

AOK Hausarzt-Programm eine Frechheit?

Ich wollte fragen ob es einigen von euch auch so erging wie mir. Ich war bei meinem "neuem Arzt" wo ich eine Blutabnahme hatte, danach hat mir eine Ärztin was geben und gefragt ob ich an einem AOK-HVZ Programm teilnehmen möchte "bringt vorteile" sagte sie, hat mir aber nur ein Blatt unter die nasse gehalten und gesagt einmal unterschreiben bitte ohne mich vorher aufzuklären was das denn beinhaltet. natürlich habe ich dann unterschrieben aber im nachhinein hätte man sich das sparen können. paar tage später flatterte ein schreiben der AOK rein wo in dem Brief steht das man 12 Monate nur zu diesem einen Arzt darf und ohne Erlaubnis von dem Genannten Hausarzt nicht zu anderen Ärzten darf und natürlich auch noch anderes. im nachhinein habe ich das natürlich direkt gekündigt bzw die Teilnahme wieder zurück gezogen. Klar ich möchte damit nicht sagen das es deren Fehler ist, war ganz klar meiner das ich da nicht nachgehakt habe. aber ich möchte damit im ende fekt auf eine frage hinaus und zwar, wer möchte den an einem so schwachsinnigen Programm teilnehmen wo man sich nicht die 2 oder gar 3 Meinung eines Arztes einholen darf meiner Meinung nach totaler Schwachsinn!!. wer da andere Ansichten hat, würde ich gern mal hören :)

...zur Frage

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Ist es i-eine nummer auf meiner AOK-Karte? Wenn ja, welche?Auf der Karte stehen Kennnr. der Karte, Versicherunsnr und daneben komischerweise auch noch Versichertennr? Oder hat man eine spezielle Sozial-Versicherungskarte auf der die Nummer steht? Wenn ja wie sieht diese Karte aus?

...zur Frage

Kann man schon von einer Alkoholvergiftung sprechen?

Hallo erstmal,
Vor einem Jahr hatten ich nie Familienfeier...
Es gehört bei unserer Familie dazu, dass man mit 14 schon Alkohol trinken darf. Ich schätze mal ich hatte es wohl ein wenig übertrieben, denn am nächsten Tag war nur am spucken.
Ich konnte wirklich nichts essen. In der Nacht bin ich bestimmt 6 mal aufgestanden und zur Toilette gerannt, und sobald ich etwas gegessen hatte kam es sofort wieder hoch...
Kann man dann schon von einer Alkoholvergiftung reden?

PS: ich hatte aber keine Kopfschmerzen oder so...

...zur Frage

Alkoholvergiftung? Krankenwagen rufen?

hallo, mein Vater hat sich die Tage gaaaanz schön betrunken mit harten Alkohol, nur muss er die ganze Zeit brechen , kann er eine Alkohlvergiftung haben? Sollte man ihn ins Krankenhaus bringen, und möglicherweise muss der magen ausgepumpt werden?

...zur Frage

Muss ich den Krankentransport wegen Alkohol selber zahlen?

Hey,

Ich habs gestern bisschen übertrieben, wurde dann ins Krankenhaus auf die Intensivstation mit dem rettungswagen eingeliefert wo ich dann die nacht verbracht habe. ich bin 18 und bei der IKK familienversichert. Wegstrecke waren ca 20 km. Wisst ihr ob ich das selber zahlen muss und wenn ja wie viel?

Schonmal Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Krankenwagen wegen Alkohol gerufen, aber nicht geholfen

Hallo, am vergangenen Samstag haben meine Freunde den Krankenwagen gerufen, da ich auf dem Boden lag, immer eingeschlafen bin und brechen musste. Der Krankenwagen kam und hat zu meinem Erstaunen garnichts gemacht. Kein Promillewert gemessen, kein Blutdruck - rein garnichts!

Nun meine Frage: Ist das Vorgehen normal???

Ich bin mir sicher, dass ich nicht so viel getrunken habe, sondern dass mir irgendwer etwas ins Glas getan haben muss - zumalen ich zu Hause ganze 32h geschlafen habe! Das konnten sie ja alles garnicht ausschließen!

Hätte der Rettungswagen nichts messen müssen oder so?? Allein um ne Alkoholvergiftung auszuschließen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?