AOK versichert, Arzt und Schweigepflicht?

3 Antworten

Depression usw ist alles in Ordnung. Aber wenn eine Person sich selber oder andere in Gefahr bringen koennte/das Risiko besteht oder tut, dann ist der Arzt verpflichtet, das zu verhindern. Heisst: wenn du dich rizt, suizidgedanken, ka mordgedanken was auch immer hast, was dich oder andere in Gefahr bringt , muss der Arzt handeln. Und dann kommt der Arzt nicht um Eltern drum rum.. wenn du ihm nicht so ein Bild der Gefahr vermittelst tut er nichts wenn du dagegen bist. Er wird dich aber oft auf eltern ansprechen, was anstrengend werden kann, weil du dich dann immer rechtfertigen musst.

Dir noch viel Glueck und alles Gute:)

wenn deine eltern so unwissend wären , sollten sie informiert werden zu deinem besten .

das du nicht "rund läufst" , sollte man in der familie längst spüren. 

aber sicher ist das nur ein " must have " bei dir !

Nein, der Arzt hat Schweigepflicht. Vorsichtshalber solltest Du ihm sagen, daß Du nicht möchtest, daß Deine Eltern davon erfahren.

Was möchtest Du wissen?