AOK Schikane, wollen mich zwingen/erpressen!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und den Rest zum Leben und die komplette Unterkunft bezahlt doch Hartz IV. Also ran und werde wieder gesund.

der Krankenkasse geht es um deine Genesung und damit dich wieder arbeitsfähig zu machen. Dazu gehört manchmal auch ein Tapetenwechsel. Das hat nichts mit Erpressung zu tun. Geh doch zu einem Amtsarzt oder ned. Dienst, lass dich untersuchen dann wird klar, was os ist und wer "Recht" hat

Man will Dich nicht erpressen, man will Deine Gesundheit wiederherstellen.

Geh zu einem Amtsarzt und lasse ihn darüber entscheiden, was gut für Dich ist.

Alle anderen Angelegenheiten ruhen, wenn Du zu krank bist, um Dich zu kümmern.

Die AOK kann dich nicht dazu zwingen.

Aber dein Text gibt mir zu denken. Du bist kurz vor dem Explodieren, deine Selbstmorddrohung macht mir Sorgen. Wenn dein Psychiater sagt, dass eine Reha derzeit noch nichts für dich ist, dann muss die AOK weiter das Krankengeld zahlen.

Übrigens, lächerlich ist der Betrag nicht - er richtet sich nach deinem letzten Einkommen.

Du musst aufgrund gesundheitlicher Probleme auch nicht bei jedem Gerichtstermin dabei sein, das kann dein Anwalt auch erledigen. Deiner Gesundheit zuliebe solltest du all diese Sachen zurück stellen und dafür sorgen, dass du wieder auf den Damm kommst.

Die Tiere sind auch in einem Tierheim oder Tierpension gut versorgt und du kannst sie wieder abholen, wenn du von der Reha zurück bist.

Bitte lasse dich weiterhin psychologisch betreuen und erzähle diesem auch von deinen Schwierigkeiten mit der AOK.

Kopf hoch!

Mit einem Anwalt drüber reden und den das regeln lassen!

du suchst dir einen sozialpsychatrischen dienst in deinem wohnort,die unterstützen und beraten dich,und suchen auch mit dir nach lösungen,also anrufen aber schnell

Was möchtest Du wissen?